• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • Oktober 1, 2018

Versteckte Kosten bei der Hochzeit

Bei den meisten jungen Paaren ist eine genaue Budget Planung bei der Hochzeit sehr wichtig. Doch kann die beste Planung schnell ins Wanken geraten, wenn man nicht auf die versteckten Kosten achtet. Deshalb empfiehlt es sich, jeden Posten genau zu betrachten, um herauszufinden, was genau sich hinter den einzelnen Ausgaben verbirgt.

Beliebte Bücher um Kosten bei der Hochzeit zu sparen:

Versteckte Kosten bei der Hochzeit

                  +

Versteckte Kosten bei der Hochzeit 1

Portokosten

Zur Hochzeit werden heute an die Gäste zunächst Save the Date Karten versendet, auf die ein wenig später die Einladung folgt. Schließlich folgen auf die Hochzeit die Danksagungskarten. Bei der Berechnung dieses Postens wird allzu oft nur der Preis für die Karten berechnet, ohne dass dabei das Porto in Betracht gezogen wird. Rechnet man jedoch, dass in Deutschland und Österreich das Versenden eines Briefes 0,70 Euro und in der Schweiz 0,85 CHF kostet, ist das Porto ein durchaus wichtiger Posten im Budget. Bei 100 Gästen muss man durchaus mit 500 Euro für Porto rechnen. Vorsicht gilt auch bei der Wahl der Karten. Haben diese nämlich ein besonders großes Format, so ist auch das Porto teurer.

Versandkosten

Ein ganz ähnlicher Posten, der nur allzu gern in Vergessenheit gerät, sind die Versandkosten. Sie fallen oft beim Liefern von Hochzeitstorte, Blumenschmuck und ähnlichen Artikeln an. Heute ist es auch beliebt, verschiedene Deko Artikel und Drucksachen im Internet zu bestellen. Dabei muss ebenfalls mit Versandkosten gerechnet werden. In unserem Hochzeitsshop fallen die Versandkosten bei den meisten Produkten weg.

Änderungsschneiderei

Am Brautkleid oder auch am Hochzeitsanzug müssen häufig Änderungen vorgenommen werden, damit das Kleidungsstück für den wichtigen Tag auch wirklich perfekt sitzt. Dafür muss man ebenfalls mit Kosten rechnen, die im Kleidungsbudget meistens nicht erfasst werden.

Probefrisur und Make-up

Natürlich reserviert die Braut einen Posten im Budget für das Make-up und die Frisur am großen Tag. Doch müssen vor der Hochzeit die Frisur und auch das Make-up wenigsten einmal ausprobiert werden. Meistens möchte die Braut jedoch mehr als eine Frisur und Schminkstil ausprobieren. Auch das sollte bei der Berechnung der Ausgaben eingeplant werden.

Übernachtungsgäste

Kommen Gäste von außerhalb der Stadt, so ist es üblich, dass sie übernachten. Ob man sie zu Hause unterbringt, oder ob die Gäste sich ein Hotel mieten, am Morgen nach der Hochzeit wird in der Regel ein Frühstück oder ein Brunch erwartet, bevor sich jeder auf die Heimreise begibt. Das sollte im Budget ebenfalls berücksichtigt werden.

Versorgung für Dienstleister

Verschiedene Personen verbringen oft den ganzen Tag auf der Hochzeit. Dazu gehören Fotografen, Kellner und Musiker. Man muss daran denken, dass auch diese Menschen verpflegt werden müssen und auch dafür muss ein Budget aufgestellt werden.

Accessoires und Kleinigkeiten

Wenn man eine Hochzeit plant, so braucht man bei einem Einkaufbummel viel Disziplin. Es sollte darauf geachtet werden, dass man nur geplante Artikel kauft und sich nicht von hübschen zusätzlichen Deko Gegenständen oder Accessoires zu unplanmäßgen Käufen verleiten lässt.

Autor kontaktieren

Weitere Artikel