Das Sommerhighlight – Hochzeit im Garten

Gartenhochzeit: Mit dem Sommer erhalten Sie eine traumhafte Kulisse für Ihre Hochzeit. Ob im Garten, im Festzelt am See – eines ist klar, es muss nur Draußen sein.

Dekorationsideen für den Garten

Lampions, Dekofächer in frischen Farben und Pompoms – sie sind ein wahrer Hingucker bei jeder Gartenhochzeit. Sie können Ihren Garten mit farbenfrohen Spruchbändern und verschiedenen Girlanden wunderschön dekorieren.

Ideen für eine romantische Dekoration

Gartenhochzeit

Tauchen Sie ein in Ihre festliche Gartentafel in schimmerndem Licht – machen Sie den Tag zur Nacht. Beleuchten Sie Ihren Garten mit Lampions an einer Schnur in den Ästen der Bäume befestigt. Um Ihre Festtafel zum Strahlen zu bringen, sind besonders Windlichter dazu geeignet –  diese sind effektvoll und freudig. Setzen Sie Kerzen für Ihre Gartenhochzeit so richtig in Szene – verzieren Sie Ihre Festtafel mit Schleifen oder Kerzen mit Rosenlaubringen.

Gartenhochzeit – Sommerliche Tischdeko

Die Dekoration für Ihren Festtisch sollte eine sommerliche und leicht frische Wirkung haben. Die Farben wie Weiß, Grün, Pink und Blau sind dabei besonders schön. Ihre Stühle können Sie mit Stuhlhussen so richtig verwandeln. Das bewirkt wahre Wunder. Mit Blumenschmuck können Sie auf den Tischen so richtig Akzente setzen. Diese können ein wenig ausgefallener sein, damit Sie beim Brautpaar sowei bei den Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es feheln nur noch ein paar Gastgeschenke und schon ist aller perfekt für eine sommerliche Hochzeit im Garten.

Partygeschirr

Mit stilvollem Partygeschirr im Hochzeitsdesign können Sie einfach nichts falsch machen – ob für die Hochzeitsfeier im Freien oder für den Stehempfang nach der Kirche. Das Einweggeschirr ist vor allem bei Hochzeiten im Freien empfehlenswert. Sie erfüllen Ihren Zweck und daben dazu auch noch exklusives Design.

Eine Hochzeit im Garten feiern

Was ist schon romantischer, als eine Gartenhochzeit. Doch eine Hochzeit im Freien benötigt viel Zeit zum Planen, da auch einiges schief laufen kann. Es kann ja gut möglich sein, dass dass Wetter nicht mitspielen will. Sie müssen auch auf viele Dinge achten, wenn Sie im Garten eine Hochzeit feiern möchten. Deshalb haben wir ein paar Tipps für Sie vorbereitet, damit einer erfolgreichen Gartenhochzeit nichts mehr im Wege steht.

Tipps für eine Gartenhochzeit

Das Horror Szenario für eine Hochzeit im freien ist, wenn es regnet oder sehr windig ist, deshalb ist es sehr wichtig einen Plan B zu haben. Sie dürfen nicht davon ausgehen, dass das Wetter mitspielt. Das ist leider der Nachteil einer Gartenhochzeit. Sie sollten deswegen zum Beispiel ein Zelt dabei haben, falls das Wetter schlecht sein sollte. Bei einer Hochzeit im freien muss besonders darauf geachtet werden, dass sich die Gäste wohlfühlen. Es ist wichtig, dass es sich die Gäste gemütlich machen können. Zur Gemütlichkeit gehört auch, dass die Gäste nicht frieren oder schwitzen müssen. Je nach Temperatur eignet sich eine Klimaanlage oder eine Heizung. Eine Chillout-Area ist eine willkommene Abwechslung für alle Gäste, egal ob Sie eine große, gepflegte Parkanlage oder einen kleinen, gemütlichen Garten gewählt haben.

Zur Gartenhocheit gehören Spiele dazu

Wer eine Gartenhochzeit plant, sollte unbedingt für Unterhaltung sorgen. Der Vorteil eine Hochzeit im freien zu feiern ist, dass man viel Platz hat. Diesen Platz könnten Sie zum Beispiel für eine Hüpfburg für Kinder nützen. Sie haben auch eine riesige Tanzfläche zur Verfügung, nutzen Sie diese auch für Spiele.

Falls Sie noch mehr über Hochzeitsspiele wissen wollen oder vorhaben eine Hochzeit selber zu planen, dann schauen Sie doch Hier vorbei.

Ich hoffe, der Text konnte Ihnen weiterhelfen.

Hier finden Sie nützliche Tipps bezüglich der Planung Ihrer Hochzeit.