Brautkleider online bestellen – Tipps & Tricks

Brautkleider Online Bestellen: Immer mehr Braukleider kann man günstig sowie maßgeschneidert Online bestellen. Der Kauf der Brautkleider findet immer mehr im Internet statt, um das Hochzeitsbudget so gering wie möglich zu halten. Es sind dabei jedoch ganz wichtige Tipps zu beachten, damit die Braut auch ein wunderschönes, märchenhaftes Brautkleid zum niedrigen Preis erhält.

Brautmode aus dem Online-Shop

Brautkleider Online Bestellen

Die Anschaffung eines Brautkleides ist normalerweise teuer, da stellen schöne Brautkleider in der Preisklasse von € 200,00 bis € 400,00 eine großer Verführung dar. Es stellt sich aber die Frage, ob sie auch eine gute Qualität besitzen und professionell verarbeitet sind. Sie müssen dabei auch beachten, dass keine Anpassungen vom Maß mit einer Änderungsschneiderin vor Ort möglich sind.
Trotzdem entscheiden sich immer mehr Bräute die Brautkleid Online zu bestellen. Die Preise sind einfach unschlagbar. Das Brautkleid sollte aber sechs bis acht Monate vor der Hochzeit gekauft werden. Dann haben Sie genügend Zeit, um etwaige Maßänderungen durchzuführen und das richtige Brautkleid zu finden. Zusätzlich sollten Sie bedenken, dass Sie im Online-Shop mit langen Lieferzeiten rechnen müssen. Wird das Kleid maßgeschneidert, dann verlängert sich die Lieferzeit noch zusätzlich. Außerdem werden von den Online-Anbietern auch günstige Mode für Trauzeugen, Brautjungkern und weiter Gäste angeboten.

Beachten Sie Kundenbewertungen

Bevor Sie das gewünschte Brautkleid bestellen ist es unbedingt notwendig, die Maße des Traumkleides in Erfahrung zu bringen. Normale Angaben der Größe sind oft nicht genau und können nicht mit europäischen Angaben verglichen werden, da die Kleider nicht oft in Thailand hergestellt werden. Hochzeitsmode, das maßgeschneidert wird, bietet aus diesem Grund einen großen Vorteil, da die Schneiderin die erforderlichen Maße kennt und das Brautkleid passgenau anfertigt. Im Online-Handel müssen die Kleider bereits im Voraus bezahlt sein. Aus diesem Grund sollten Sie, nur bei größeren Anbietern und bei Seiten, die vertrauenswürdig sind.

Kundenbewertungen können Ihnen Hinweise auf Betrüger oder vertrauenswürdige Händler geben. Günstige Hochzeitskleider aus dem Internet sind oft in China oder Thailand hergestellt und gehen dann nach Österreich.

Günstige Alternativen zum Online-Kauf

Möchten Sie aber auf den Online-Kauf verzichten und nicht viel für ein Hochzeitskleid ausgeben, dann können Sie sich Tipps zum preisgünstigen Kauf und Kaufmethoden einholen. Zu beachten ist beispielsweise, dass Brautmodeausstatter auf dem Land meistens preiswerter sind als in der Stadt. Auch auf  Hochzeitsmessen, die immer am Anfang des Jahres stattfinden, bieten Brautmodeausstatter günstige Rabatte an. Sie können sich auch ein Brautkleid leihen oder im Second-Hand-Shop einkaufen.

So erkennen Sie einen seriösen Anbieter:

  • - Impressum der aus  Name, Anschrift und Ansprechpartner der Firma besteht
  • - Eindeutige Regelungen zu bestellverfahren und den Zahlungsmöglichkeiten
  • - 14-tägiges Rückgaberecht gemäß dem Fernabsatzgesetz
  • - Gewährung vom Datenschutz

Zurück zum Hochzeit ABC