• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • April 11, 2018

Junggesellenabschied mit T-Shirts, Verkleidungen und co.

Sobald sich ein Paar für den Bund der Ehe entschließt und die lang ersehnte Hochzeitsfete wartet, warten die eine Menge Hürden bevor man sich gemeinsam vor den Traualtar begeben darf. Bei den organisatorischen Dingen ist es wichtig, nicht den Überblick zu verlieren und sich gegebenenfalls ein wenig Unterstützung im engsten Familienkreis zu besorgen.

Besonders bei umfangreichen Planungen wie kirchlicher Trauung und Hochzeitsfeier ist jede Unterstützung Gold wert. Diese erhält man größtenteils von Freunden, Verwandten und Eltern. Sehr ähnlich ist es mit den zahlreichen traditionellen Veranstaltungen wie Polterabenden sowie Junggesellenabschieden zu sehen. Ohne eine gewisse Planung und organisatorische Vorleistung, kann hier kein erfolgreiches Event erwartet werden.

Bevor die große Familienfeier aber ansteht, kommt noch eine ganz besondere Tradition ins Spiel: Der Junggesellenabschied.

Hier wird mit den besten Freunden gefeiert und mit Verkleidungen und Outfit wie einem Junggesellenabschied Shirts durch die Strassen gezogen. Der meist für Männer sehr bedeutende Abend als „letzter Tag in Freiheit“ wird von den besten Freunden mit Spielen und Aufgaben organisiert und endet nicht selten in einem Striplokal oder einer Diskothek mit reichlich Alkoholkonsum.

Was eine Junggesellengruppe alles braucht

Jeder kennt die meist identisch gekleideten Grüppchen von Junggesellen, die durch die Innenstädte tingeln, Passanten in Spiele einbinden wollen und stets eine ausgelassene Partystimmung verbreiten. Sie alle haben gemeinsam, dass sie vollständig nur aus Männern oder nur aus Frauen bestehen, denn traditionell feiert man den Junggesellenabschied nur getrennt.

An Outfits und Accessoires gibt es ein paar nette Gimmicks und lustige Ideen, die hier zusammengestellt werden sollen.

  1. Jungesellenabschied T-Shirts

Der absolute Klassiker sind einheitliche JGA-Shirts für die ganze Gruppe, bedruckt mit Namen, Anlass und einem witzigen Motiv zum Event. Die Webseite Team-Shirts.net bietet hier einen tollen Service für Gruppen sowie tausende an bedruckbaren Junggesellenabschied Motiven an, die online schnell gewechselt und ausprobiert werden können. Der zu verabschiedende Junggeselle bekommt in der Regel ein eigenes Shirt, welches sich vom Rest der Gruppe abhebt.

  1. Game-Master

Absolut unerlässlich, zumindest wenn Spiele und Aufgaben geplant sind, ist ein Spielleiter, der den groben Ablauf im Kopf hat, die Spiele zum richtigen Zeitpunkt startet, Anweisungen gibt, begleitet und managet. JGA-Gruppen die das nicht haben, laufen irgendwann wie ein Hühnerhaufen durcheinander und wissen gar nicht mehr was eigentlich geplant war. Einer, der von allem Plan hat und einen kühlen Kopf bewahrt ist viel wert. Meist ist dies der Trauzeuge.

  1. Verkleidungen

Sei es für temporäre Spiele oder für die ganze Zeit der Verabschiedungszeremonie. Eine Verkleidung für den Zukünftigen kann Sinn machen. Beispielsweise können Piratenkostüme als Teile eines Themen-JGA’s passend sein. Den zukünftigen Ehemann in ein Gorillakostüm zu stecken, als wandelnden Phallus oder als lebende Torwand zu missbrauen hat anderseits seinen Reiz. Es kommt immer darauf an wie weit man gehen möchte.

  1. Bollerwagen und Bauchladen

Mit einem Bollerwagen kann man all die nützlichen Dinge wie Alkohol, Spielutensilien, Verkleidungen usw. mit auf die Tour nehmen. JGA-Gruppen bewegen sich eher gemächlich, daher wird so ein Wagen nicht stören. Auch ein Bauchladen ist quasi schon Standard, mit dem der Noch-Junggeselle sinnlose Dinge an Passanten verkaufen muss.

  1. Zubehör

Kleine und lustige Accessoires können den Junggesellenabend noch interessanter machen. So sind beispielsweise Perücken, Hüte und Schärpen beliebtes Zubehör um das Junggesellen-Outift noch besser zu machen. Handschellen oder Fussketten können ebenfalls mitgenommen werden um symbolisch zu veranschaulichen, dass in Zukunft der Eheknast wartet.

 

 

Autor kontaktieren

Weitere Artikel