Eine stimmungsvolle Hochzeitsfeier



 

 

 

Die Suche nach dem passenden Rahmen für Trauung und Hochzeitsfeier ist auf dem Weg zum „Ja“ eines der wichtigsten Kapitel. Da muss einiges angeschaut und überlegt werden, bevor sich das Hochzeitspaar auf einen Ort einigen kann, der zu allen Wünschen und in den geplanten Finanzrahmen passt.

Und der natürlich auch das Zeug hat, auch die Gäste zu begeistern.

Wer nur am Standesamt heiraten will, sollte beachten, dass für die geladenen Gäste auch ausreichend Platz zur Verfügung steht. Kürzen Sie im Zweifelsfall die Liste lieber um ein paar Namen ein, damit die wichtigsten Gäste auf jeden Fall einen Sitzplatz haben. Bei der anschließenden Hochzeitsfeier können dann ja wieder alle Gäste bei Ihnen sein.

Flexibel planen kann man übrigens auch für die kirchliche Trauung planen. Denn die nimmt der Pfarrer Ihrer Wahl nach Absprache auch gerne an einem anderen Ort als in der Kirche vor.

Und jetzt: Fest feiern

Nach Kirche oder Standesamt geht es gemeinsam mit Ihren Gästen zur Hochzeitsfeier. Klassischer Weise per Autokonvoi und mit dem unvermeidlichen Hupkonzert. Die Festlocation ist natürlich längst stimmungsvoll dekoriert und empfängt Sie mit einem gebührenden Rahmen.

Bevor die Hochzeitsfeier aber endgültig beginnen kann, werden üblicher Weise die Hochzeitsfotos aufgenommen. Mit einem erfahrenen Profi hinter der Kamera, einem schönen Platz als Hintergrund – im besten Fall bei bestem Tageslicht – entstehen die berühmten „Erinnerungen für die Ewigkeit“, für deren Entstehung man jedenfalls eine gute Stunde einplanen sollte.

Stimmungsmacher Musik

Welche Hochzeitsmusik bei der Trauung gespielt werden soll, können Sie zumindest für das Standesamt selber festlegen. Bei der kirchlichen Hochzeit sind die Stücke häufig vorgegeben.

Für die Hochzeitsfeier selbst können Sie vom Discjockey über einen Alleinunterhalter bis zur kleinen Band selbstverständlich ganz nach Geschmack entscheiden. Hauptsache, der Mix stimmt und es ist für alle Gäste etwas dabei!

Das Brautpaar kann sich jetzt bis zu einem gewissen Grad entspannen und das Fest selbst in vollen Zügen genießen.