Ehetest – lustige Probe für das Brautpaar

 

 

 

 

Der Ehetest ist ein lustiges Spiel, das von Braut und Bräutigam auf dem Hochzeitsfest gespielt wird und auch keiner Feier fehlen sollte. Natürlich ist es nach der Trauung ein wenig spät, um einen Ehetest durchzuführen, doch haben sowohl Braut und Bräutigam als auch die Gäste stets viel Spaß bei diesem Spiel.

So wird das Spiel durchgeführt

Beim Ehetest soll festgestellt werden, wie gut Braut und Bräutigam einander kennen und wieviel sie von anderen wissen. Das Spiel wird häufig von einem Trauzeugen organisiert. Dazu werden 20 Fragen formuliert, die von dem Paar beantwortet werden müssen. Die Antworten erfolgen durch das Hochheben eines Symbols. In der Regel zieht sich das Brautpaar dabei die Schuhe aus. Jeder Partner erhält nun jeweils einen Schuh der Braut und einen des Bräutigams. Das Paar setzt sich Rücken an Rücken auf die Tanzfläche. Nun stellt der Spielleiter die Fragen. Ist die Antwort “Braut”, so wird der Schuh der Braut hochgehalten, ist die Antwort “Bräutigam”, so wird das durch den Schuh der Bräutigams signalisiert. Das Paar erhält einen Punkt, wenn die beiden Antworten auf eine Frage übereinstimmen.

Punkte berechnen

Bei jeder Frage wird notiert, ob das Paar einen Punkt erhält, oder nicht. Oft ist es auch üblich, dass ein “Strafschnaps” getrunken werden muss, wenn die Frage nicht gleich beantwortet wurde. Von Spielbeginn wird festgelegt, bei welcher Punktzahl das Paar beim Ehetest einen Preis erhält. Dabei kann es sich um Kino- oder Konzertkarten handeln, oder auch um eine andere Kleinigkeit, mit der man dem Brautpaar eine Freude machen kann.