Einen Hochzeitstisch online vorgeben, ist das möglich?

Den Hochzeitstisch online vergeben, geht das? Sie kennen doch sicherlich den klassischen Hochzeitstisch in einem Kaufhaus Ihrer Wahl, wo Sie für Ihre Hochzeitsgäste die Vorauswahl treffen können. Die Geschenke, die Sie gerne zu Ihrer Hochzeit hätten. Eine schöne Win-Win-Situation für Gäste (kein Kopfzerbrechen über Hochzeitsgeschenke) und Brautpaar (keinen 3. Toaster, Handtücher oder anderes Porzellan, das garantiert, bis zur goldenen Hochzeit nicht kaputtgehen wird).

Hier ein paar Beispiele für beliebte Hochzeitsgeschenke:


 

Doch leider hat der klassische Hochzeitstisch in der heutigen Zeit, in der viele Paare weitgereiste Hochzeitsgäste haben, einen kleinen Haken. Wie soll der Gast vorher ins Kaufhaus kommen, um sich am Geschenktisch zu beteiligen?

Eine schöne Lösung für diese Misere hat sich Amazon mit dem Hochzeitstisch online ausgedacht.

Die Geschenke können Sie aus dem zur Verfügung gestellten Hochzeitsgeschenke-Katalog von Amazon auswählen.

Unterm Strich bleibt zu sagen: Die Online Hochzeitsliste von Amazon ist eine hervorragende Lösung für moderne Paare!

Falls sie noch keine Ideen haben, womit sie das Hochzeitspaar überraschen wollen, haben wir hier ein paar Produktkategorien für beliebte Hochzeitsgeschenke aufgelistet.

Die Geschichte des Online-Hochzeitstisches

1924 wurde durch das Chicagoer Kaufhaus Marshall Field´s erstmals die Idee eines Hochzeittischs ins Leben gerufen. Dadurch konnte das Brautpaar die gewünschten Haushaltsartikel seiner Familie und Freunden direkt präsentieren.

Nach und nach wurde diese Idee von vielen Unternehmen übernommen. Auch heute noch gibt es viele Unternehmen, die dieser Tradition treu geblieben sind. Dabei werden Tische, die mit vom Brautpaar ausgewählten Waren bestückt sind, für die Hochzeitsgäste in Verkaufsräumen ausgestellt. Hochzeitstische findet man hauptsächlich in Möbelhäusern oder Haushaltswarengeschäften. Mittlerweile werden sie jedoch auch von Baumärkten angeboten.

Inzwischen werden von Kaufhaus-Ketten auch virtuelle Hochzeitstische angeboten. Hierbei wählt das Brautpaar die Ware aus und die Hochzeitsgäste können die Liste in jedem Kaufhaus derselben Kette einsehen und dort die Waren kaufen oder reservieren.

Im Internet gibt es inzwischen viele Anbieter, die Hochzeitstische komplett online anbieten. Bei dieser Variante kann das Brautpaar die gewünschten Artikel aus einem begrenzten Sortiment eines oder mehrere Shops auswählen oder auch die gewünschten Sachen frei beschreiben. Die Hochzeitsgäste haben die Möglichkeit, die Sachen gleich bestellen oder online reservieren und auch direkt zum Brautpaar schicken lassen. Diese Art des Hochzeitstischs ist meistens kostenlos, da die Online-Hochzeitstische oft per Provision an den online bestellten Geschenken beteiligt sind.

Ausschließlich Geld am Hochzeitstisch?

Manche Online-Hochzeitstische sind rein auf Geldgeschenke spezialisiert. Hierbei werden vom Brautpaar die gewünschten Sachen beschrieben. Die Hochzeitsgäste können diese anschließend „kaufen“ indem der Betrag auf ein zentrales Konto eingezahlt wird. Der Gesamtbetrag wird schließlich an das Brautpaar überwiesen.

Einige wenige Anbieter haben sich auf Hochzeitsreisen spezialisiert: Dabei kann das Brautpaar die Hochzeitsreise in einzelnen Abschnitten beschreiben. Die Hochzeitsgäste können dann direkt beim Reiseanbieter „buchen“ oder einen Geldbetrag für den Teil der Hochzeitsreise überweisen.

In unserer heutigen Zeit sind virtuelle Hochzeitstische eine wunderbare Erleichterung. Viele Paare hatten schon vorher einen eigenen Haushalt und sind durch ein großes Sortiment nicht mehr an klassische Geschenke aus dem Haushalt gebunden. Durch die Online-Hochzeitstische, kann die Hochzeitsliste bequem von jedem Ort weltweit und zu jeder Zeit von Brautpaar und Hochzeitsgästen eingesehen werden.