• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • Dezember 16, 2018

5 Ideen für den Junggesellenabschied

Der traditionelle deutsche Hochzeitsbrauch des Polterabends, bei welchem dem angehenden Brautpaar durch das Zerbrechen von Porzellan vor der Heirat Glück für die Ehe gewünscht wird, wurde in den vergangenen Jahren mehr und mehr durch das Feiern eines Junggesellenabschieds ersetzt – oder ergänzt. Die „Bachelor Party“ oder auch „Stag Night“, wie sie im angloamerikanischen Raum genannt wird, ist heute ein beliebter Brauch, bei dem der zukünftige Bräutigam mit seinen männlichen Freunden ausgiebig Abschied vom Single-Leben feiert. Üblicherweise beinhaltet das eine Kneipentour und jede Menge absichtlich herbeigeführte Peinlichkeiten. Mittlerweile wird das aber glücklicherweise durch gut organisierte, kleine Events abgelöst. Das Wichtigste bei einem gelungenen Junggesellenabschied ist, dass der zukünftige Bräutigam sich dabei wohl fühlt. Er soll im Rahmen seiner besten Freunde einen schönen Abend verbringen, der zu ihm passt und seinen Neigungen und Interessen entspricht. Wir verraten fünf Ideen für eine originelle Bachelor-Party für alle Vorlieben.

Fleisch und Feuer: Grillkurs für Männer

Das Hantieren mit Fleisch und Feuer ist nach wie vor Männersache. Ein Grillkurs bietet ein spannendes, aufregendes Erlebnis für kulinarisch interessierte Männer. Feuer ist archaisch und faszinierend. Es zieht Menschen magisch an. In einem Grillkurs können neue Fleischzubereitungskenntnisse erworben oder erweitert werden und es gibt kaum eine bessere Atmosphäre für ausgedehnte Gespräche und Späße in netter Gesellschaft. Grillvereine gibt es in fast allen größeren Städten, Grillkurse für Männer werden auch gerne im Rahmen von urbanen Food-Festivals angeboten.

Perfekt für: Häusliche Gourmets, die lieber im kleinen Kreis mit wenig, dafür umso besseren Freunden feiern

Tradition, Kultur, Genuss – Whiskey-Tasting

Gin ist zwar gerade sehr in Mode, der Klassiker unter den hochwertigen Spirituosen ist und bleibt der Whiskey. Damit die Teilnehmer nicht allzu schnell beschwipst sind, werden zwischen den Whiskey-Verkostungen immer ausführlich Geschichten über die faszinierende und langwierige Herstellung und Kultur des Whiskeys erzählt. Um die Geschmacksnerven zu neutralisieren, gibt es zwischendurch Brot, dunkle Schokolade oder Kaffee. Oft werden Whisky-Verkostungen mit Zigarren-Tastings kombiniert. Kleine Tastings sind schon ab 55 Euro pro Person zu haben.

Perfekt für: Whiskeyliebhaber, anspruchsvolle, kulturinteressierte Gentleman, die Genuss gerne mit Bildung kombinieren.

Bier brauen im Labor

Für Männer die gerne anpacken und gestalten, eignet sich ein Craft-Bier-Workshop bestens. Bier brauen ist gar nicht schwer, braucht kaum Equipment und kann an einem Nachmittag erlernt werden. Bierbraukurse werden schon ab 100 Euro inklusive Essen und Getränke angeboten. Am besten bei kleinen Brauereien anfragen oder ebenfalls im Programm von Food-Festivals nachschauen.

Perfekt für: Bastler, Chemiefans, Männer mit Hands-on-Mentalität.

Den Spieltrieb reizen: Escape Games

Mehr Action versprechen Escape Games, wo die Teilnehmer in einem Zimmer eingesperrt werden und anhand von Hinweisen und Rätseln, logischer und mathematischer Natur, den Weg nach draußen finden müssen.
In der Regel besteht eine Gruppe aus drei bis sechs Personen. Hier geht es um Gruppendynamik, Psychologie, Teamwork und Gehirnschmalz. Escape Games werden normalerweise am Computer gespielt. Die Reality-Ausgabe ist sowohl für IT-Fans wie auch für Hobby-Detektive perfekt geeignet.

Perfekt für: Computerfans, Logikfreaks, Rätselfreunde, Nachwuchs-Poirots.

Prickelnde Atmosphäre mit viel nackter Haut

Prague

Ein Klassiker unter den Junggesellenabschieden ist der Besuch in einem Strip-Club. Schöne Tänzerinnen, verruchte Atmosphäre und starke Drinks gehören für viele Männer einfach zum Pflichtprogramm. Am besten bucht man mit seinen Freunden gleich ein ganzes Wochenende, damit der Kater am nächsten Morgen in aller Ruhe auskuriert werden kann. Das muss auch nicht teuer sein: Auf Junggesellenabschiede spezialisierte Agenturen bieten zum Beispiel organisierte Touren nach Prag. Hier gibt es Pakete mit Besuchen in den schönsten Bars und Strip-Clubs von Prag samt Reiseleiter, Eintritt, Getränken und sogar Übernachtung in einem Hotel für unter 200 Euro. So wird das letzte Wochenende in Freiheit garantiert zu einem einzigartigen Erlebnis mit den Jungs!

Perfekt für: Unternehmungslustige Männer, die gerne ausgehen.

  • 284
    Shares

Weitere Artikel