• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • Februar 3, 2021

Keine Lust auf Spiele? Unterhaltungstipps für Ihre Hochzeitsfeier

Spiele auf Hochzeiten sind eine weit verbreitete Tradition. Viele Spiele wiederholen sich jedoch häufig, sodass manche Hochzeitsgäste dem Spieleteil der Hochzeitsfeier weniger freudig entgegensehen. Hochzeitsspiele dienen oft lediglich dazu, die Gäste zu beschäftigen. Ziel sollte jedoch sein, das Brautpaar und die Gäste tatsächlich zu unterhalten. Neue Ideen und Alternativen zu den traditionellen Hochzeitsspielen sind daher gefragt. Wie wäre es zum Beispiel mit Glücksspielen wie Bingo, Glücksrad oder Roulette? Auch Online-Glücksspiel-Anbieter wie Nomini können zur Veranstaltung von Wettbewerben genutzt werden. Dazu eignen sich besonders Spiele, die Hochzeit zum Thema haben, wie zum Beispiel Bridesmaids oder Forest Wedding.



Peinliche und langweilige Spiele sollten in jedem Fall vermieden werden. Hier finden Sie weitere Ideen, wie sie Ihre Hochzeitsfeier interessant und unterhaltsam gestalten können:

Alternative Spiele

Wer die traditionellen Hochzeitsspiele leid ist, kann den Hochzeitsgästen interessante Alternativen bieten. Sinn macht es, dabei zwischen sitzenden Aktivitäten und solchen Spielen zu wechseln, bei denen sich Ihre Gäste nach Belieben im Raum oder Garten bewegen können.

Lieder-Raten: Spielen Sie bekannte Lieder aus dem In- und Ausland vor und lassen Sie Ihre Gäste raten, um welchen Titel und Künstler es sich handelt. Platzieren Sie Buzzer auf jedem Tisch, sodass alle Gäste mitmachen können und keiner genötigt wird, auf die Bühne zu kommen. Wählen Sie Lieder aus verschiedenen Jahrzehnten, damit Jung und Alt ihre Freude daran haben. Den Unterhaltungswert können Sie noch steigern, in dem sie nach der Auflösung einen Ausschnitt des zugehörigen Musikvideos auf einer Leinwand abspielen.

Jahrmarkt-Spiele: Richten Sie in einer Ecke des Saals einen kleinen Jahrmarkt ein. Ihre Gäste können sich dort an Spielen wie Lose-Ziehen, Dosen-Werfen, Ring-Werfen oder Ballon-Schießen beteiligen. Mit kleinen Preisen lassen sich mit Sicherheit viele Ihrer Gäste zu einem Jahrmarkt-Spiel hinreißen. Nehmen Sie dabei jedoch am besten Abstand von den typischen Jahrmarkt-Preisen, die anschließend doch nur im Müll landen. Wählen Sie einige schöne und nützliche Dinge aus, wie etwa einen hübschen Füllfederhalter, Holzspielzeug für die Kleinen, einen Lippenstift oder ein schönes Mäppchen.

Sportgeräte: Für Bewegung und Spaß sorgen verschiedene Sportgeräte wie Badminton, Tischtennis oder Fußball, die sie im Garten oder in Form von Tisch-Fußball oder Mini-Tischtennis im Saal bereitstellen können. Ein Pool mit Wasserspielen für die anwesenden Kinder ist eine weitere Möglichkeit.

Unterhaltung ohne Spiele

Wer partout keine Hochzeitsspiele mag und diese auch seinen Gästen ersparen möchte, kann auf Aktivitäten zurückgreifen, die auf andere Weise für Unterhaltung sorgen:

Comedy-Show oder Konzert: Heuern Sie einen Comedian oder die ortsansässige Band an, die mit einer Comedy-Show oder einem kleinen Live-Konzert für Stimmung sorgen.

Karaoke: Für diejenigen Gäste, die sich selbst musikalisch betätigen möchten, können Sie Karaoke in Ihr Abendprogramm einbinden. Bereiten Sie einen Katalog vor und lassen Sie Ihre Gäste ihr Lieblingslied auswählen. Um die Karaoke-Einlage thematisch passend zu gestalten, können Sie eine Auswahl an Liebesliedern bereitstellen.

Tanzkurs: Für Gäste, die Lust auf Tanzen haben, sich aber aufgrund mangelnder Kenntnisse davor scheuen, ist ein Tanzkurs für Anfänger genau das Richtige. Tipp: Salsa und Bachata sind beliebt und lassen sich nach der Hochzeit gut bei der nächsten Latin-Party weiterüben.

Wichtig bei der Auswahl der Hochzeitsunterhaltung: niemand sollte zur Teilnahme an bestimmten Aktivitäten gezwungen werden. Wer also dem Tanzen nichts abgewinnen kann, oder nicht singen mag, den sollten Sie in Ruhe lassen. Entspannte und fröhliche Gäste und eine gute Stimmung sind dann garantiert!

  • 284
    Shares

Weitere Artikel