Trauung im Freien für die besondere Hochzeit

 

 

 

 

Viele Paare möchten sich gerne unter freiem Himmel das Jawort geben. Diese etwas ungewöhnliche Art der Eheschließung ist in Deutschland noch nicht weit verbreitet und es bedarf daher einiger gesonderter Vorbereitungen, wenn man eine Trauung im Freien wünscht. Bei der kirchlichen und bei der standesamtlichen Trauung müssen eine Reihe von Vorschriften beachtet werden, um sich im Freien trauen zu lassen. Deshalb ziehen es manche Paare auch vor, der Rechtsgültigkeit halber auf dem Standesamt zu heiraten und eine Trauung im Park oder am Strand durch einen freien Theologen zelebrieren zu lassen., bei der man die Zeremonie ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet.

Auflagen für die standesamtliche Trauung im Freien

Möchte man mit einem Standesbeamten eine Hochzeit unter freien Himmel ausrichten, so müssen die folgenden Gegebenheiten zutreffen:

  • - Ausschluss der Öffentlichkeit
    – Ort der Trauung liegt innerhalb des Standesamtsbezirks
    – Nutzung der Location muss rechtssicher gestattet sein
    – Es muss grundsätzlich für alle Paare möglich sein, an diesem Ort zu heiraten

Auch eine kirchliche Hochzeit kann prinzipiell im Freien stattfinden. Dabei gibt es weniger feste Regeln als beim Standesamt. Es kommt vielmehr auf eine Absprache mit dem zuständigen Geistlichen an, auf welche Weise man sich diesen Hochzeitswunsch erfüllen kann.

Auf alle Fälle vorbereitet

Eine Trauung im Freien ist herrlich, so lange das Wetter mitspielt. Da man in unseren Breitengraden doch auch im Hochsommer die Möglichkeit eines Regenschauers nicht ausschließen kann, sollte man Vorkehrungen treffen, mit denen man sich gegen Regen und Kälte schützt. Ein Pavillon oder ein Festzelt können ausgezeichnete Dienst bei Regen leisten und auf Abruf bereit stehen. Mit ein paar Heizstrahlern kann man auch bei einem plötzlichen Kälteeinbruch am Abend dafür sorgen, dass die Hochzeitsgesellschaft nicht friert. Mit derartigen Vorbereitungen kann auch bei der Hochzeit im Freien kaum etwas schief gehen und man kann dem großen Tag beruhigt entgegen sehen.