Die besten Tanzspiele zur Hochzeit

 

 

 

 

 

Um sichergehen zu können, dass sich bei Ihrer Hochzeitsfeier nicht nur ein paar Tanzbegeisterte aufs Parkett begeben und die Meisten anderen fadisiert sitzen bleiben, sollten Sie Tanzspiele zur Hochzeit vorbereiten. Um nicht nur Schwung in die Angelegenheit zu bringen, sondern auch für etwas Durchmischung zu sorgen sind Tanzspiele zur Hochzeit genau das Richtige. Dabei lernen sich Ihre Gäste untereinander spielerisch besser kennen.

Der Besentanz

Sie rufen einige Paare auf, die einen Besenstiel weiterreichen müssen. Wenn die Musik unterbrochen wird, scheidet das Paar, das zu diesem Zeitpunkt den Besenstiel hat, vom Wettbewerb aus. Natürlich darf kein Paar die Annahme des Besen verweigern oder ihn auf den Boden werfen.

Das jeweils ausgeschiedene Tanzpaar erhält dann von den Brautleuten eine Karte, auf der eine Tätigkeit angeführt ist, die für die jungen Eheleute bei Gelegenheit ausgeführt werden muss. Dabei kann es sich um eine Einladung zum Essen, um Babysitten, Autowaschen oder einmal Haushaltshilfe etc. handeln. 

Der Tauchertanz – Tanzspiele zur Hochzeit

Dieses lustige Tanzspiel kann auch als Wettbewerb ausgetragen werden. Vorbereitet werden mindestens zwei Paar Schwimmflossen, zwei Taucherbrillen und zwei Schnorchel (auf letztere können Sie aus Hygienegründen aber auch gerne verzichten!).

Der Reihe nach werden dann zwei Teilnehmer ausgewählt und mit den Utensilien versehen. Sie müssen nun möglichst originell zu der Musik tanzen, die in verschiedenen Stilrichtungen und Geschwindigkeiten wechselt. Am Ende entscheiden die anderen Gäste über die Sieger, die natürlich einen kleinen Preis erhalten können.

Der Aschenputtel-Tanz

Mit einer der lustigsten Tanzspiele zur Hochzeit ist der Aschenputtel-Tanz. Bei diesem Tanzspiel müssen alle Damen auf die Tanzfläche gehen, die Männer stellen sich mit dem Rücken zu ihnen auf. Nun ziehen alle Frauen einen Schuh aus und legen ihn in die Mitte der Tanzfläche. Dann müssen die Frauen den noch angezogenen Schuh vor den Männern verbergen.

Diese wiederum suchen sich anschließend einen der Schuhe auf der Tanzfläche aus. Ist das geschehen, zeigen die Damen den bei ihnen verbliebenen Schuh wieder her, damit sie von ihrem „Prinzen“ auch gefunden werden können, um dann gemeinsam zu tanzen.

Die Frage ist natürlich, welcher Mann bei der Schuhwahl weiß welcher zu seiner eigenen Partnerin gehört. Verwechslungen sind so gut wie vorprogrammiert und werden sicher für Unterhaltung sorgen!

Der Namenstanz

Schreiben Sie die im Text unten angegebenen Namen auf jeweils einen Zettel. Die kommen dann, getrennt nach Damen und Herren, z.B. in zwei Hüte. Vor dem Spiel müssen alle Anwesenden einen Zettel ziehen, dürfen ihren Spielnamen aber nicht verraten. Anschließend werden die Reime verlesen und zum Tanz aufgespielt – entweder, bis alle Paare auf der Tanzfläche sind, oder die zusammen gelosten Tanzpartner müssen den anderen Gästen alleine etwas Unterhaltsames vortanzen. Natürlich lassen sich mit etwas Fantasie für jede Gästeanzahl weitere Namen und Reime finden!

Es eröffnen den Tanz in seliger Wonne:
der silberne Mond und die goldene Sonne

Und jetzt kommen im Operettenton
die Csardasfürstin und ihr Zigeunerbaron

Wie komm ich bloß zu diesem Manne?
So spricht zu Casanova die keusche Susanne

Siehst Du das Mädchen dort das holde?
Komm, Tristan, tanz mit Deiner Isolde!

Der Hans im Glück, schnell wie noch nie,
tanzt jetzt mit seiner Glücks-Marie

Erscheinen sollen zwei alte Bekannte:
der Skatbruder und die Kaffeetante

Der Märchenprinz weckt sein Dornröschen auf
und tanzt mit ihr in den Himmel hinauf

Jetzt kommen zwei vom Opernballett:
der fliegende Holländer und die Elisabeth

Ganz alte Bekannte treffen sich hier
die lustige Witwe und der Rosenkavalier

Es eilen in den Saal ganz schnell
der Buchhalter und die Tippmamsell

Jetzt wehre sich alles seiner Haut!
Es kommen Räuberbräutigam und Räuberbraut

Hier tanzen zwei große Künstler miteinander:
Salvadore Dali und Zarah Leander

Und liebe Leute ihr sollt wissen:
Frau Elster will Herrn Fuchs abküssen

Der singende Affe hat seine Freud,
mit der zuckersüßen Maid

Gestatten, gnä´ Frau, ich küss ihre Hand,
spricht der Schürzenjäger zur Unschuld vom Land

Er ist ein treuer Bursche und sie ein blitzsauberes Mädel,
ihr kennt sie alle: es sind Hänsel und Gretel

Nun werden sich in unsere Herzen singen
Helene Fischer und Theo Lingen

Glaubt nicht, dass ich vergessen hab mich.
Nun kommen zum Schluss: der flotte Tänzer und ich…

Spielerisch durch die Hochzeit tanzen

Um sichergehen zu können, dass sich bei Ihrer Hochzeitsfeier nicht nur ein paar Tanzbegeisterte aufs Parkett begeben und die meisten anderen fadisiert sitzen bleiben, sollten Sie das eine oder andere Tanzspiel vorbereiten. Damit bringen Sie nicht nur Schwung in die Angelegenheit, sondern sorgen auch für etwas Durchmischung, bei der sich Ihre Gäste untereinander besser kennenlernen werden.

Der Besentanz

Sie rufen einige Paare auf, die einen Besenstiel weiterreichen müssen. Wenn die Musik unterbrochen wird, scheidet das Paar, das zu diesem Zeitpunkt den Besenstiel hat, vom Wettbewerb aus. Natürlich darf kein Paar die Annahme des Besens verweigern oder ihn auf den Boden werfen.

Das jeweils ausgeschiedene Tanzpaar erhält dann von den Brautleuten eine Karte, auf der eine Tätigkeit angeführt ist, die für die jungen Eheleute bei Gelegenheit ausgeführt werden muss. Dabei kann es sich um eine Einladung zum Essen, um Babysitten, Autowaschen oder einmal Haushaltshilfe etc. handeln.

Der Tauchertanz

Dieses lustige Tanzspiel kann auch als Wettbewerb ausgetragen werden. Vorbereitet werden mindestens zwei Paar Schwimmflossen, zwei Schwimmbrillen und zwei Schnorchel (auf letztere können Sie aus Hygienegründen aber auch gerne verzichten!).

Der Reihe nach werden dann zwei Teilnehmer ausgewählt und mit den Utensilien versehen. Sie müssen nun möglichst originell zu der Musik tanzen, die in verschiedenen Stilrichtungen und Geschwindigkeiten wechselt. Am Ende entscheiden die anderen Gäste über die Sieger, die natürlich einen kleinen Preis erhalten können.

Der Aschenputtel-Tanz

Bei diesem Tanzspiel müssen alle Damen auf die Tanzfläche gehen, die Männer stellen sich mit dem Rücken zu ihnen auf. Nun ziehen alle Frauen einen Schuh aus und legen ihn in die Mitte der Tanzfläche. Dann müssen die Frauen den noch angezogenen Schuh vor den Männern verbergen.

Diese wiederum suchen sich anschließend einen der Schuhe auf der Tanzfläche aus. Ist das geschehen, zeigen die Damen den bei ihnen verbliebenen Schuh wieder her, damit sie von ihrem „Prinzen“ auch gefunden werden können, um dann gemeinsam zu tanzen.

Die Frage ist natürlich, welcher Mann bei der Schuhwahl weiß welcher zu seiner eigenen Partnerin gehört. Verwechslungen sind so gut wie vorprogrammiert und werden sicher für Unterhaltung sorgen!

Der Namenstanz

Wer Tanzspiele zur Hochzeit möchte die, die Gäste zum Lachen bringen sollte dieses Spiel auf jeden Fall ausprobieren! Schreiben Sie die im Text unten angegebenen Namen auf jeweils einen Zettel. Die kommen dann, getrennt nach Damen und Herren, z. B. in zwei Hüte. Vor dem Spiel müssen alle Anwesenden einen Zettel ziehen, dürfen ihren Spielnamen aber nicht verraten. Anschließend werden die Reime verlesen und zum Tanz aufgespielt – entweder, bis alle Paare auf der Tanzfläche sind, oder die ausgelosten Tanzpartner müssen den anderen Gästen alleine etwas Unterhaltsames vortanzen. Natürlich lassen sich mit etwas Fantasie für jede Gästeanzahl weitere Namen und Reime finden!

Es eröffnen den Tanz in seliger Wonne:
der silberne Mond und die goldene Sonne

Und jetzt kommen im Operettenton
die Csardasfürstin und ihr Zigeunerbaron

Wie komm ich bloß zu diesem Manne?
So spricht zu Casanova die keusche Susanne

Siehst Du das Mädchen dort das holde?
Komm, Tristan, tanz mit Deiner Isolde!

Der Hans im Glück, schnell wie noch nie,
tanzt jetzt mit seiner Glücks-Marie

Erscheinen sollen zwei alte Bekannte:
der Skatbruder und die Kaffeetante

Der Märchenprinz weckt sein Dornröschen auf
und tanzt mit ihr in den Himmel hinauf

Jetzt kommen zwei vom Opernballett:
der fliegende Holländer und die Elisabeth

Ganz alte Bekannte treffen sich hier
die lustige Witwe und der Rosenkavalier

Es eilen in den Saal ganz schnell
der Buchhalter und die Tippmamsell

Jetzt wehre sich alles seiner Haut!
Es kommen Räuberbräutigam und Räuberbraut

Hier tanzen zwei große Künstler miteinander:
Salvadore Dali und Zarah Leander

Und liebe Leute ihr sollt wissen:
Frau Elster will Herrn Fuchs abküssen

Der singende Affe hat seine Freud,
mit der zuckersüßen Maid

Gestatten, gnä´ Frau, ich küss ihre Hand,
spricht der Schürzenjäger zur Unschuld vom Land

Er ist ein treuer Bursche und sie ein blitzsauberes Mädel,
ihr kennt sie alle: es sind Hänsel und Gretel

Nun werden sich in unsere Herzen singen
Helene Fischer und Theo Lingen

Glaubt nicht, dass ich vergessen hab mich.
Nun kommen zum Schluss: der flotte Tänzer und ich…

Sobald die Musik aufhört, kann sich jeder, der mitgetanzt hat, schnell ein Stück des Schleiers greifen, mit dem er dann symbolisch auch ein Stück vom jungen Glück des Brautpaares mit nach Hause nehmen darf. Sie können sehen, diese Tanzspiele zur Hochzeit dürfen nicht fehlen!

Zurück zum Hochzeit ABC