Spende als Geschenk zur Hochzeit oder zum Jubiläum

 

 

 

 

 

 

Immer mehr Paare, die zur Silbernen oder Goldenen Hochzeit einladen, möchten diese mit den Freunden und Vewandten feiern. Diese Ehepaare haben meist keine Wünsche mehr, jedoch ist es trotzdem üblich, ein Geschenk zu machen.

Spenden statt Geschenke – dieser neue Trend kommt aus Amerika.

Haben Sie vielleicht ein Projekt im Auge, das Ihnen ganz besonders am Herzen liegt, wie zum Beispiel SOS Kinderdorf, Ärzte ohne Grenzen, oder die St. Anna Kinderkrebsforschung: Dann bitten Sie doch einfach Ihre Gästen, anstatt einem Genschenk für Sie, einfach das Geld an eine Organisation zu spenden. Außerdem müssen sich Ihrer Gäste keine Gedanken mehr machen, was sie Ihnen schenken sollen. Zusätzlich kommt das Geld auch der Organisation zu Gute.

Falls Sie möchten, dass für ein bestimmtes Projekt gespendet wird, dann können Sie einfach eine kurze Beschreibung mit der Einladung versenden.

Damit werden die Gäste ein Lächeln auf die Gesichter der Menschen zaubern. Und diese werden Ihnen sehr dankbar sein.

Ein Tipp: Bevor Sie das Projekt aussuchen, sollten Sie den Spendesiegel überprüfen.

Eine Spende ist immer gut, denn so profitieren Menschen davon, die nicht viel Geld haben oder denen es nicht gut geht. Diese brauchen das Geld mehr, denn dadurch kann ihnen in ihrem Leben geholfen werden.

Also im Gesamten macht man mit einer Spende andere Menschen froh und kann sich dadurch auch selbst freuen. Als Jubiläumspaar ist es einem auch möglich die Gäste zu animieren etwas Geld zu spenden, denn je mehr desto besser.

Ihr Geld können Sie als Gast in einer schönen Form oder einem schönen Kuvert dem Ehepaar schenken. Dieses sollte dann selbst entscheiden, wo die Spendengelder hinfließen.