Originelle Ideen für Valentinstag Geschenke

 

 

 

 

Der Valentinstag hat für Verliebte eine besondere Bewandtnis. Gemäß alter Tradition wird die Liebe am 14. Februar gefeiert. Mit einem romantischen Abendessen oder einer ähnlichen festlichen Begebenheit feiern Tausende von Paaren an diesem Tag ihre Zusammengehörigkeit. Wer eine besondere Überraschung für die Liebste oder den Liebsten bereit halten möchte, macht zum Valentinstag auch ein Geschenk, mit dem die Gefühle zum Ausdruck kommen. Es werden häufig Blumen verschenkt, doch ein persönlicheres Geschenk, das mit Liebe ausgewählt wurde, bedeutet für viele Frauen oft mehr.

Die schönsten Geschenke für Sie

Valentinstag Geschenke zu finden ist nicht immer leicht und besonders Männer tun sich bei der Wahl oft schwer. Mit den erstklassigen Geschenkideen, die man in der Kategorie ” Valentinstag Geschenke” findet, lässt sich das Problem jedoch lösen. Zu den beliebtesten Angeboten gehören unter anderem:

  • -reizvolle Dessous
    -Körperpflegesets
    -Schokolade
    -riesige Stofftiere

Bei den zahlreichen Ideen ist bestimmt für jede Frau das Richtige dabei, sodass man zum Valentinstag nicht nur eine Freude machen, sondern auch seine Liebe unter Beweis stellen kann.

Die schönsten Geschenke für Ihn

Ganz klassisch wäre eine Armbanduhr, jedoch kann man dieser noch eine persönliche Note durch eine Gravur beispielsweise verleihen. Noch kreativer wären Erlebnisgeschenke. Am besten wählt man dabei eine Sache, die ihm gut gefällt, bei der man aber selbst auch nicht so abgeneigt ist. Bei diesem Geschenk haben auch beide einen Spaß daran und man wird durch gemeinsame Erlebnisse besser zusammen geschweißt.

Am besten wäre es die klassischen Geschenke, wie zum Beispiel nur eine Champagner Flasche zu vermeiden. Jedoch kann man natürlich bei Bedarf ein klassisches Geschenk mit einfließen lassen.

Ein weltweites Fest der Liebe

In vielen Ländern der Welt wird jährlich am 14. Februar der Valentinstag begangen. Die Tradition basiert auf dem Heiligen Valentin, der im 3. Jahrhundert ein Herz für Liebende bewies. Gegen das Verbot von Kaiser Claudius traute er Soldaten mit ihren Liebsten und musste zur Strafe dafür am 14. Februar 268 der Märtyrertod sterben musste.