Strumpfband Hochzeit – traditionelles Accessoire für die Braut

Ein Strumpfband gehört immer noch zu den schönen Traditionen, die bei einer Hochzeit gepflegt werden. Zum Ende der Hochzeit nimmt die Braut ihr Strumpfband ab und wirft es den unverheirateten Männern zu. Es kann aber auch der Bräutigam das Strumpfband abnehmen und es den Junggesellen zuwerfen. Der Mann, der das Strumpfband fängt, wird der nächste Bräutigam sein. Möchte man das Band als Erinnerung behalten, trägt man einfach ein zweites Band über dem ersten.

Die Geschichte des Strumpfbandes

Früher sollten Strumpfbänder schlicht und ergreifend verhindern, dass Strümpfe ständig herunterrutschten. Heute braucht man keine Strumpfbänder mehr, da auch Damenstrümpfe mittlerweile ganz alleine am Bein halten. Aus modischen Gründen und auch bei erotischen Gelegenheiten tragen Frauen das Strumpfband aber zumindest ab und zu noch um den Schenkel.

Ursächlich – und das ist Gott sei Dank schon ein paar Hundert Jahre her – gehörte es zur Tradition, den geschlechtlichen Vollzug der Ehe öffentlich bekanntzumachen. Als Beweis für die Entjungferung der Braut wurde nach dem ersten Sex der Eheleute das blutige Leintuch den Hochzeitsgästen vorgewiesen. Später entstand die etwas harmlosere Variante, statt des Lakens das vom Bräutigam erfolgreich „eroberte“ Strumpfband zu präsentieren.

Erst als es unüblich wurde, die Hochzeitsgesellschaft an so intimen Neuigkeiten teilhaben zu lassen, änderte sich auch der Brauch rund um das Strumpfband soweit, dass es gegen Ende der Feier – also vor der Hochzeitsnacht! – in die Menge der noch unverheirateten Männer geworfen wurde. Und der Fänger sollte der nächste Bräutigam sein. Ein Pendant zur Tradition, den Brautstrauß in Richtung der anwesenden unverheirateten Damen zu werfen. Leider kam es dabei regelmäßig zu Auseinandersetzungen zwischen den bereits in bester Stimmung befindlichen Männern. So mancher musste sogar vom Versuch abgehalten werden, das begehrte Stück direkt von der Braut zu holen.

Besonders beliebt: das blaue Strumpfband

„amazon“Strumpfband Hochzeit

Viele Frauen wählen ein blaues Strumpfband für ihre Hochzeit. Das ist auf einem anderen Brauch begründet, dem zu Folge die Braut “etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes und etwas Blaues” tragen sollte, um das Glück anzuziehen. Neben diesem traditionellen blauen Strumpfband sind jedoch auch eine Reihe von anderen verführerischen Modellen im Angebot:

  • -Schwarz-rote Strumpfbänder
    -Strumpfbänder in Pink
    -Strumpfbänder mit Pistolenhalter

So kann man ganz nach dem eigenen Geschmack wählen, welches Strumpfband man unter dem eigenen Hochzeitskleid tragen und am Ende der Hochzeit sehen lassen möchte.

Ein bedeutsames Geschenk für die Braut

Als Trauzeugin oder enge Vertraute kann man der Braut auch schon vor der Hochzeit ein Strumpfband schenken. Dazu kann man sich für ein schönes Modell entscheiden, das in einer edlen Geschenkbox geliefert wird. Lassen Sie sich Zeit und wählen Sie in Ruhe das passende Strumpfband zur Hochzeit aus. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl mit unterschiedlichen Farben.

Beliebte Shops für Strumpfbänder:

Hier finden Sie die beliebtesten Hochzeitsshops, wo unsere Hochzeitspaare am liebsten bestellen:

AnbieterInformationVorteileZum Anbieter
Amazon.de bietet ein großes Sortiment an Hochzeitsartikeln.
  • große Auswahl, viele Artikel, versandkostenfrei
Ja-Hochzeitsshop
Ja-Hochzeitsshop bietet ein umfangreiches Sortiment an Hochzeitsartikeln.
  • große Auswahl, viele Artikel, versandkostenfrei ab € 89,-

„amazon“
Auf Weddix finden Sie eine große Auswahl an Hochzeitsartikeln.
  • exclusive Geschenke

Strumpfband Hochzeit / Traditionelles Accessoire für die Braut / Onlineshop günstig kaufen

Hier finden Sie weitere nützliche Tipps bezüglich der erfolgreichen Hochzeitsplanung.

In unserem Büchershop finden Sie eine große Auswahl an passenden Büchern für eine gelungene Hochzeit.

In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an passenden Artikeln für eine gelungene Hochzeit.