Schmetterlinge bei der Hochzeit: Zarte Glücksbringer für Braut und Bräutigam

 

Schmetterlinge strahlen eine unvergleichliche Romantik aus, die man auch bei der Hochzeit einfangen kann. Oft wird eine ganze Hochzeit unter das Thema “Schmetterlinge” gestellt und die hübschen Gestalten der zarflügeligen Tiere finden sich überall in der Dekoration wieder. Sogar bei der Tischdekoration kann man Schmetterlingsmotive auf Servietten und Tischkarten einsetzen und Blumengestecke mit aufgesetzten Schmetterlinsgfiguren verzieren. Große Schmetterlinge aus Pappe können in die Raumdekoration eingefügt werden und schon die Einladungskarten kann man mit diesem Motiv bedrucken lassen. In vollen Farben oder zarten Pastelltönen wirken Schmetterlinsgmotive zauberhaft und verspielt und schmeicheln der mädchenhaften Schönheit der Braut.

Schmetterlinge Hochzeit fliegen lassen

Die Tradition, während der Hochzeit Schmetterlinge fliegen zu lassen, kommt ursprünglich von Hawaii und hat in den Vereinigten Staaten schon lange Fuß gefasst. Auch in Europa sind heute Zuchtschmetterlinge erhältlich, die man während der Hochzeit fliegen lassen kann. Dabei sollten einige Fakten beachtet werden:

  • - Schmetterlinge benötigen Temperaturen von 15 bis 20 Grad um freigelassen zu werden
  • - Sie können nur im Freien fliegen
  • - Schmetterlinge müssen artgerecht transportiert werden.
  • - Nur in den Monaten von April bis September möglich

Wenn man die Schmetterlinge beim Züchter bestellt, sollte man darauf achten, dass es sich um Arten handelt, die auch bei uns heimisch sind. Auf diese Weise können sich die freigelassenen Tiere problemlos in ihre Umwelt integrieren.

Die Romantik der Schmetterlinge

Das Freilassen der Schmetterlinge kann sich auf verschiedene Weise gestalten. Nach alter Tradition halten sowohl Braut als Bräutigam jeweils eine Schachtel mit Schmetterlingen bei der Hochzeit und flüstern diesen ihre Wünsche zu, bevor sie freigelassen werden. Oft wird jedoch auch nur eine Box mit Schmetterlingen verwendet, die von Braut und Bräutigam gemeinsam gehalten werden. Sie äußern ihren Wunsch, während sie sich an den Händen halten. Man kann die Schmetterlinge vom Züchte in Schwarmboxer verpackt erhalten, so dass sich das Freilassen einfach gestaltet.