Lebkuchenherz als hübsche Dekoration zur Hochzeit

Lebkuchenherz Hochzeit: Wenn man die Hochzeitsdekoration gestaltet, sucht man immer wieder nach originellen Ideen, mit denen man die Hochzeit auf ganz persönliche Weise gestalten kann. Eine sehr hübsche Idee ist die Wahl von Lebkuchenherzen, die auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden können. Für die meisten Paare haben die Lebkuchenherzen eine besondere Bewandtnis. Während der Zeit des Kennenlernens hat der Bräutigam der Braut bestimmt auf dem Weihnachtsmarkt das eine oder andere Lebkuchenherz geschenkt, das von der Braut dann in liebevoller Erinnerung an schöne Momente lange aufbewahrt wurde. Diese romantische Stimmung kann man mit der Dekoration aus Lebkuchenherzen auch auf der Hochzeit einfangen.

So werden die Lebkuchenherzen verwendet

Lebkuchenherz HochzeitLebkuchenherz

Lebkuchenherzen sind in verschiedenen Größen erhältlich und können auch beschriftet werden. Daher eignen sie sich auch für unterschiedliche Zwecke. So können sie zum Beispiel wie folgt eingesetzt werden:

Für die Tischkarte kann das Lebkuchenherz mit Frack oder Brautkleid verziert werden, so dass Herren und Damen unterschiedliche Lebkuchenherzen an ihren Plätzen finden. In einer Ecke wird dann der Name mit Zuckergussschrift aufgesetzt. Eine solche Tischkarte versetzt die Gäste bestimmt in Begeisterung.

Man kann auch ein großes Herz wählen, dass hübsch verziert wird und den Namen von Braut und Bräutigam sowie das Hochzeitsdatum trägt. Ein solches Herz ist ein hübscher Dekorationsgegenstand und bildet beispielsweise einen tollen Hintergrund für das Kuchenbüffet.
Auch als Gastgeschenk ist das Lebkuchenherz eine gelungene Idee. Schön in Zellophan Folie eingepackt und mit einem Band ausgestattet können die Gäste das Herz sogar um den Hals gehängt nach Hause tragen und eine süße Erinnerung an die Hochzeit behalten.

Wo erhält man Lebkuchenherzen?

Online findet man verschiedene Angebote für Lebkuchenherzen, die auf Wunsch angefertigt werden. So kann man die Herzen in der gewünschten Größe erstellen und auch mit der gewünschten Aufschrift versehen lassen. Man sollte sich rechtzeitig nach den Lieferzeiten erkundigen, so dass die Lebkuchenherzen auch termingerecht vor der Hochzeit eintreffen.

Brauchtum von Lebkuchenherzen

Ursprünglich wurde im 17. Jahrhundert in Gmunden von der Corpus Christi-Bruderschaft der Brauch eingeführt, am Sonntag den Armen in der Stadt Essen zu geben, um ihre brüderliche Liebe einzulösen. An diesem Tag beschenken sich heute die Liebenden mit Lebkuchenherzen als Zeichen ihrer Liebe und Zuneigung. Dafür backen die Konditoren in Gmunden über tausende Lebkuchenherzen, die mit Sprüche und Motive aus Zuckerglasur verziert sind. Erstmals in den 1930er Jahre lassen sich verzierte Lebkuchenherzen zurückführen. In der heutigen Zeit bringt man sie eher in Verbindung mit trachtliche Events und auf Jahrmärkte.

Noch heute kann man den Liebstattsonntag alljährlich in der Festmesse um 9:30 Uhr in Gmunden mit frischen Lebkuchenherzchen genießen. Nach der Messe findet ein Festzug durch die Altstadt und Trachtenbummel statt mit anschließender Herzchenverteilung am Stadtplatz. Nicht nur in Gmunden hat sich dieser Hochzeitsbrauch durchgesetzt, auch in Bad Goisern, Ebensee, Gallneukirchen, Asten, Bad Schallerbach, Grein usw. kann man den Liebstattsonntag miterleben. Mittlerweile ist es von Gmunden im Jahr 2014 in die Liste der “Immateriellen Kulturgüter der UNESCO” aufgenommen worden.

Lebkuchenherz als hübsche Dekoration zur Hochzeit / Onlineshop günstig kaufen -30% Rabatt

In unserem einzigartigen Online – Shop finden Sie eine große Auswahl an passenden Artikeln und Produkten für Ihre Hochzeit.