Edle Hochzeitsunterwäsche für die Braut

 




 

 

 

Die Hochzeitsunterwäsche ist ein Detail, das eine fast ebenso große Wichtigkeit hat, wie das Brautkleid selbst. Zum einen garantiert die richtige Unterwäsche einen guten Sitz des Kleides und zum anderen erlaubt sie es der Braut, ihren Körper dem Ehemann in der Hochzeitsnacht von seiner verführerischsten Seite zu präsentieren. Um die richtigen Dessous zu finden, sollte man deshalb einige Tipps beachten.

Dessous für die Hochzeit richtig wählen

Die Hochzeitsunterwäsche sollte man stets erst auswählen, nachdem man das Brautkleid gekauft hat. Der Schnitt des Brautkleids bestimmt, welche Unterwäsche getragen werden sollte, um die weiblichen Rundungen perfekt zur Schau zu stellen. Besonders beachten sollte man die folgenden Überlegungen:

  • - Mieder oder Corsagen für eine schmale Taille
    – Trägerlose BHs für tiefe Dekolletés
    – Push-Up BH
    – Farbe von Höschen und BH sollten kombinieren
    – Balconette-BHs zur Betonung der Oberweite

Der richtige BH macht den Sitz des Brautkleids perfekt und kann den Busen formen. Wer kleine Figurprobleme unter einem engen Brautkleid verbergen möchte, hat die Möglichkeit, ein Mieder unter dem Brautkleid zu tragen, das den Bauch und die Hüften formt. So kann man sich am Ehrentag von der besten Seite zeigen und auch auf den Fotos wunderschön aussehen.

Edle Materialien für Brautunterwäsche

Für die Hochzeitsunterwäsche sind nur die besten Materialien gut genug. Anschmiegsame Seide und weiche Spitzen fügen sich zu zarten Gebilden zusammen, die den Körper der Braut umgeben, ohne dabei zu drücken oder zu belästigen. Auch der Vintage Look mit verspielten Schnürmiedern und bestickten Stoffen ist bei der Unterwäsche für die Hochzeit beliebt. Jedoch sollte man darauf achten, dass sich die Details der Unterwäsche nicht auf dem Kleid abzeichnen und auch die Farbe der Dessous nicht durchscheint. Die Passform ist von großer Wichtigkeit, um sich den ganzen Tag über wohl zu fühlen. Viele Bräute lassen sich die Dessous für den großen Tag auch speziell anfertigen.

Hochzeitsunterwäsche kaufen – elegant und verführerisch

 

 

 

 

 

Die Auswahl der perfekten Hochzeitsunterwäsche ist für die Braut eine wichtige Aufgabe. Die Unterwäsche soll unter dem Hochzeitskleid perfekt sitzen und den Körper geschickt betonen. Gleichzeitig spielt sie aber auch in der Hochzeitnacht eine Rolle. Auch für Paare, die sich schon lange kennen, ist die Hochzeitsnacht ein besonderes Ereignis und die Braut möchte sich ihrem Ehemann natürlich von ihrer schönsten Seite präsentieren.

Push up BHs und Corsagen: perfekte Figurbetoner

Die Hochzeitsunterwäsche sollte man erst kaufen, wenn man das Brautkleid schon ausgewählt hat. So stellt man sicher, dass die Dessous auch perfekt zum Kleid passen. Ist das Brautkleid beispieslweise strapless, so muss man sich natürlich auch für einen trägerlosen BH entscheiden.

Zu den schönsten Modellen der Hochzeitsunterwäsche, von denen man auswählen kann, gehören:

  • - BHs
    – Slips
    – Bodies
    – Corsagen
    – Halterlose Strümpfe

Es ist wichtig, darauf zu achten, dass sich die Unterwäsche unter dem hauchzarten Stoff der Brautkleids nicht abzeichnet. So ist zum Beispiel die nahtlose Brautcorsage ausgezeichnet dazu geeignet, einen perfekten Körper zu modellieren, ohne dass sie unter dem Kleid zu erkennen ist. Für tief ausgeschnittene Brautkleider eignen sich auch die unsichtbaren, fleischfarbenen BHs ausgezeichnet. Sie werden angeklebt und brauchen daher werden Träger noch störende Rückengurte.

Hochzeitsunterwäsche kaufen: Nachtwäsche für die Hochzeitsnacht

Während man die Hochzeitunterwäsche kauft, ist es auch eine gute Idee, ein reizvolles Negligee, ein Strapskleid Negligee oder einen hübschen Morgenmantel für die Hochzeitsnacht auszuwählen. So ist man perfekt ausgestattet und kann sich auf das große Ereignis freuen. Sicherlich wird auch der Bräutigam diese Bemühungen zu schätzen wissen.