Tipps zum Hochzeitstorte Dekorieren

 

 

 

 

Die Hochzeitstorte gehört zu den Höhepunkten auf der Hochzeit. Majestätisch thront sie auf dem Kuchenbuffet, bis schließlich ihr großer Moment kommt, wenn sie von Braut und Bräutigam angeschnitten wird. Die Augen aller Festtagsgäste fallen in diesem Moment auf die Torte und die herrlichen Verzierungen werden gebührend bewundert. Deshalb sollte man sich beim Hochzeitstorte dekorieren auch etwas Besonderes einfallen lassen, im die Gäste in Begeisterung zu versetzen. Man kann herrliche Tortendekorationen ersinnen, die auch farblich perfekt zur Hochzeit passen. Natürlich kann man eine Torte nach Wunsch beim Konditor bestellen. Viele Bräute machen ihre Hochzeitstorte jedoch auch selbst und schaffen besonders mit der Dekoration der Torte kleine Meisterwerke, die von den Gästen gebührend bewundert werden.

Die selbstgemachte Hochzeitstorte – ein Meisterwerk, auf das man stolz sein darf

Man kann die Hochzeitstorte selbst backen oder auch beim Bäcker einen schlicht weißen Kuchen mit weißer Schokoglasur bestellen, den man dann selbst dekorieren kann. Dazu eignen sich die folgenden Gegenstände:

  • - Lebensmittelechte Tortenbänder
  • - Zuckerblumen
  • - Glitzerspray
  • - Perlen
  • - Figuren

Bevor man mit dem Hochzeitstorte dekorieren anfängt, sollte man natürlich einen genauen Entwurf machen, wie die Torte schließlich aussehen soll. Am besten fertigt man eine Skizze an, an der man so lange arbeiten kann, bis die perfekte Wunschtorte entsteht. Wer nicht viel Erfahrung beim Dekorieren von Torten hat, kann auch schon vor der Hochzeit einmal ein Probestück anfertigen, um sich mit verschiedenen Techniken vertraut zu machen. Im Internet kann man verschiedene Videos finden, die Anleitungen zum Hochzeitstorte dekorieren bieten.

Schön dekorierte Torte vom Konditor

Natürlich auch beim Konditor eine Hochzeitstorte dekorieren lassen und dabei seine eigenen Wünsche genau zum Ausdruck bringen. Man kann ein Tortenmodell nach Bildern aussuchen oder dem Konditor auch eigene Entwürfe unterbreiten, so dass sich die Hochzeitstorte genauso gestalten lässt, wie man sich das vorgestellt hat.