Hochzeitsringe – Symbol für Liebe und Treue

 

 

 

 

 

Die Hochzeitsringe spielen eine zentrale Rolle in der Hochzeitszeremonie. Auf den Ringkissen werden diese feierlich präsentiert und Braut und Bräutigam tauschen die Ringe während der Zeremonie aus. Somit stehen die Ringe im Blickpunkt der Gäste und schon aus diesem Grund möchte man gern attraktive Ringe wählen. Viele junge Paare, deren Hochzeit auf einem kleinen Budget ausgerichtet wird, entscheiden sich daher, zunächst silberne oder vergoldete Ringe zu wählen und dann späterhin Ringe aus echtem Gold anzuschaffen. Man findet auch in preiswerten Ausführungen sehr attraktive Modelle, die für die feierliche Gelegenheit perfekt geeignet sind.

Die schönsten Modelle im Hochzeitsshop wählen

Online findet man eine Auswahl von modernen Hochzeitsringen und man hat die Gelegenheit, einen Hochzeitsring zu wählen, der zum eigenen Stil passt. Unterschiedliche Materialien und Formen verleihen jedem Ring individuelle Schönheit, mit der man Zusammengehörigkeit ausdrücken kann.

Man kann beispielsweise unter den folgenden Optionen wählen:

  • - Silberringe mit Swarovski Zirkonia
    – Verzierte Titanringe
    – Gold-Silber Bicolor Ringe
    – Silberringe vergoldet

Für die Kaufentscheidung sollte man sich ruhig Zeit nehmen. Der Hochzeitsring sollte die Persönlichkeit des Trägers perfekt unterstreichen, sodass man ihn gerne trägt.

Alltagstaugliche Hochzeitsringe

In der Regel trägt man den Hochzeitsring jeden Tag. Darum entscheiden sich viele Paare auch gerne für schlichte, glatte Ringe, die sich angenehm tragen lassen. Besonders bei Frauen hat der schlichte Ehering auch den Vorteil, dass er leicht mit anderem Schmuck kombiniert getragen werden kann. Wer die Ringe gravieren lassen will, sollte diese bereits frühzeitig bestellen.

Hochzeitsringe – 10 Tipps für den Kauf der Eheringe

 


 

 

 

 

Eheringe zählen zu den wertvollsten Schmuckstücken und müssen auch äußerst sorgfältig ausgesucht werden. Denn sie werden schließlich vom Braupaar ein Leben lang getragen. Hier möchten wir Ihnen die 10 wichtigsten Tipps zum Kauf der Trauringe geben.

1. Grenzen Sie Ihre Auswahl ein!

Da der Trauring täglich getragen wird, muss er auch Ihren Vorstellungen entsprechen. Besonders das Erscheinungsbild ist dabei ausschlaggebend. Daher sollten Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken darüber machen, wie Ihr Ehering aussehen sollten und welche Beschaffenheit sie haben sollten.

2. Legen Sie Ihr Budget fest!

Es ist eine Investition fürs Leben. Sie werden den Ehering täglich tragen und sollten ihn daher neutral halten. Der Trauring wird aufgrund der stabilen Beschaffenheit und des tollen Aussehens etwas kostspieliger ausfallen.

3. Beginnen Sie rechtzeitig mit Ihrer Trauring-Suche!

Fangen Sie mit der Suche nach Ihrem Trauring früh genug an, um genug Zeit für die Suche zu haben und um zusätzlich noch ein paar Ideen zu sammeln. Der idealste Zeitpunkt für den Kauf wäre um die zwei Monate vor der Hochzeit oder zumindest die Suche nach dem Trauring.

4. Denken Sie praktisch!

Die Trauringe sollten zu euch passen, nicht nur an dem Tag, an dem ihr euer Brautkleid tragt! Ihr habt den Ehering immer an eurem Finger und daher sollte er sich an euren Stil anpassen lassen. Überlegt euch auch, was ihr für Alltagsgewohnheiten habt und was für Trauringe hierfür am bequemsten für euch wäre. Ihr solltet euch auch vor Augen halten, dass ihr in zwanzig Jahren vielleicht manche Dinge anders seht und solltet sicherstellen, dass auch in zwanzig Jahren eure heute gewählten Trauringe nicht völlig daneben sind.

5. Die Größe des Hochzeitsrings

Der Ehering wird täglich, ein Leben lang von Ihnen getragen. Da die Fingermaße sich in bestimmten Situationen verändern können, sollte der Ehering nicht zu klein gekauft werden.

6. Der Qualitätscheck

Um sicher zu sein, dass es sich bei dem von Ihnen ausgewählten Eheringen um ein qualitativ hochwertiges Schmuckstück handelt, sollten Sie berücksichtigen, dass die Eheringe mit zwei Markierungen auf der Ringinnenseite versehen sind: Marke des Herstellers und das Gütezeichen (24K oder PLAT, dies beweist, dass es sich um hochwertiges Material handelt). Falls der Ehering aus mehreren Bestandteilen besteht, so muss jedes Einzelstück gekennzeichnet sein.

7. Die Reinigung

Die Reinigung der Eheringe ist ein Kinderspiel. Sie sollten Acht geben, dass Sie  für die Reinigung immer ein fusselfreies Tuch verwenden, um Fussel an den Steinchen der verzierten Eheringe zu vermeiden. Das Fett kann durch das Eintauchen der Trauringe in Alkohol entfernt werden. Auch angelaufene Eheringe können mit einer Lösung aus Seife, Wasser und ein paar Tropfen Ammoniak gereinigt werden. Die Eheringe einfach mit einer Zahnbürste abbürsten, so bekommen Sie die Eheringe am leichtesten sauber – achten Sie allerdings darauf, dass sie den Abfluss geschlossen haben.

8. Das Aufpassen auf den Hochzeitsring

Auch Metall und Platin sind nicht unverwundbar. Um Kratzer und Schläge zu vermeiden sollten Sie bei harter Arbeit oder Sport den Ehering eventuell abnehmen. Auch beim Umgang mit bestimmten Konzentraten ist es empfehlenswert den Trauring abzunehmen. Chlor, Bleichmitteln, Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel können den Ehering erheblich beschädigen.

9. Die Sicherheit für die Trauringe

Sie können nur staunen, wie schnell es geht, einen Trauring zu verlieren. Merken Sie sich immer wo Sie Ihren Trauring ablegt haben. Am besten überlegen Sie sich einen Platz an dem Sie den Ehering aufbewahren, falls Sie diesen ablegen. Sie sollten besonders darauf aufpassen, dass Sie den Trauring nicht an gefährlichen Stellen ablegen, wie zum Beispiel neben der Spüle oder einem Abfluss.

10. Die Eheringe versichern

Viele Versicherungsunternehmen bieten eine Versicherung für die Trauringe an. Da diese oftmals verloren gehen ist dies eine gute Möglichkeit eine Absicherung für die Eheringe zu bieten.

In unserem Branchenbuch finden Sie eine große Auswahl an Juwelieren.