Die schönsten Geschenke zur Hochzeit




 

 

 

Wird man zu einer Hochzeit eingeladen, so möchte man sich bei den Gastgebern gerne mit einer Aufmerksamkeit erkenntlich zeigen, mit der man eine Freude machen kann. Natürlich gibt es eine Reihe von klassischen Geschenkideen, die zur Hochzeit immer wieder verwendet werden. Vom Bügeleisen bis zum Gläser Satz finden Haushaltsgegenstände regelmäßig ihren Platz auf den Geschenketisch. Wer jedoch zur Hochzeit mit einer besonderen Überraschung aufwarten möchte, kann auf viele andere Ideen finden, mit denen man beim Brautpaar Begeisterung hervorruft.

Die originellsten Hochzeitsgeschenke

Wer sich vorgenommen hat, ein originelles Geschenk zur Hochzeit zu machen, kann sich auf solche Dinge konzentrieren, die dem Brautpaar einen kleinen Luxus bieten, den sie zu zweit nach der Hochzeit genießen können und sich dabei gerne an den Schenkenden erinnern. Dazu kommen beispielsweise die folgenden Dinge in Frage:

  • - Präsentkorb mit Delikatessen
    – Wein oder Champagner
    – Edle Schokoladen und Pralinen
    – Gemälde des Brautpaars

Fährt das Brautpaar allerdings in Flitterwochen, ist es besser, von verderblichen Lebensmitteln wie beispielsweise frischem Obst, Abstand zu nehmen. Eine Absprache mit anderen Gästen ist besonders dann vorteilhaft, wenn das Brautpaar keine Wunschliste für Geschenke angelegt hat. Wenn man sich informiert, was andere Gäste schenken, kann man vermeiden, dass Geschenke doppelt erhalten werden.

Gutscheine als Geschenk zur Hochzeit

Für viele abwechslungsreiche Aktivitäten ist es auch möglich einen Gutschein zu erhalten, dem man dem Brautpaar zu Hochzeit schenken kann. Denkbar ist beispielsweise ein Gutschein für ein romantisches Abendessen, eine Mitgliedschaft im Fitnessclub oder auch Konzertkarten. So bereitet man dem Brautpaar eine ganz spezielle Freude, bei der auch nach der Hochzeit noch gerne an den Schenkenden gedacht wird. Für einige Ideen, wie zum Beispiel ein Wellness Wochenende, kann man sich auch mit mehreren Gästen zusammentun und auf diese Weise ein wertvolles Geschenk machen, ohne dass die finanzielle Belastung für den Einzelnen zu hoch ist.

Das sinnvolle Hochzeitsgeschenk

Wer zu einem Hochzeitsjubiläum einlädt, möchte mit Freunden und Verwandten feiern, dass man nun einen Lebensabschnitt gemeistert hat und nun gemeinsam darauf zurückblicken kann. Meisten haben Ehepaare, die solch ein Jubiläum feiern, keine Wünsche mehr offen, aber dennoch werden Geschenke gemacht. Das verlangt unsere gute Sitte.

Spenden statt Geschenke – dieser Trend kommt aus den USA.

Falls es ein Projekt gibt, welches Ihnen besonders am Herzen liegt, so zum Beispiel  eine Nachbarschaftshilfe für herzkranke Kinder, das Tierheim , oder die Arbeit der Kirche und anderen national und international tätigen humanitären Organisationen: Bitten Sie doch einfach Ihre Gäste, das Geld, welches für Geschenke ausgegeben werden würde, für einen bestimmten guten Zweck zu spenden. Ihre Gäste müssen sich nicht mehr darüber Gedanken machen, was sie Ihnen denn nun schenken könnten – und schenken doppelt gerne, wenn sie wissen, dass damit ein humanitäres Projekt unterstützt wird.

Möchten Sie aber, dass für ein bestimmtes Projekt gespendet wird, so ist es mehr als hilfreich, eine kurze Beschreibung des Vorhabens mit der Einladung zur Feier zu versenden.

Mit Ihrer Spende werden Sie und Ihre Gäste ein Lächeln auf die Gesichter der Menschen zaubern, denen es vielleicht nicht so gut geht wie Ihnen, und die Ihnen für Ihre Idee sicherlich sehr dankbar sein werden!

Unser Tipp: Es gibt einen Spendensiegel, welches das deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen an Organisationen vergibt, deren gemeinnützige Tätigkeit wissenschaftlich ausgewertet und überprüft wurde.