Cupcakes für die Hochzeit – klein, praktisch, individuell

 

 

 

 

 

Eine klassische, mehrstöckige Hochzeitstorte schaut einfach unwiderstehlich aus, keine Frage. Eine mittlerweile gerne gewählte Alternative, das süße Highlight jeder Hochzeitsfeier, sind sogenannte Cupcakes.

Cupcakes haben ihren Namen von der ursprünglichen Idee, Kuchen einfach in der Tasse zu backen. Cupcakes können auch fürs Hochzeitsbuffet eine passende Idee sein, schließlich spart man beim Geschirr-Aufwand, und jeder Gast kann seine Cupcakes ganz einfach in die Hand nehmen.

Außerdem entfällt die große Frage, wer beim Anschneiden der Hochzeitstorte tatsächlich die Hand obenauf gehabt hat und somit den Ton in der frischen Ehe angeben wird …

Cupcakes – der neue Trend zur Hochzeit

Cupcakes als Alternative zur Hochzeitstorte erobern aus den USA die Hochzeitswelt im Sturm und sind dabei sehr vielseitig einsetzbar. Viele Brautpaare entscheiden sich für die trendige Variante zur Hochzeitstorte und überzeugen damit jede Naschkatze unter den Hochzeitsgästen. Cupcakes sind dekorativ, haben eine handliche Größe und können individuell gestaltet werden - eine schöne Möglichkeit für das Brautpaar, seinen persönlichen Touch auf jedes der kleinen Hochzeitstörtchen setzen zu lassen oder die Cupcakes dem Hochzeitsmotto anzupassen. Auch auf eine Tortenfigur muss man bei Cupcakes nicht verzichten! Man kann Tortenfiguren z.B. auf der obersten Etage der Bonboniere platzieren oder auch inmitten der Cupcakes, je nach Lust und Laune.

 Einfach (und) gut: Cupcakes!

Man kann Cupcakes natürlich auch beim Konditor seines Vertrauens ordern, die Idee dabei ist aber, dass man bei Cupcakes kostengünstig den eigenen Geschmack – und beim Verzieren die eigene Fantasie – spielen lassen kann.

Und was noch viel praktischer ist, man beauftragt einfach jemanden aus der Verwandtschaft, die guten Cupcakes herzustellen. Allerdings sollte man in diesem Fall auf ein bis zwei Kostproben der Cupcakes im Vorhinein bestehen, ohne beleidigend zu wirken …

Dem Gusto sind jedenfalls keine Grenzen bei Cupcakes gesetzt.

Cupcakes – Ideen für die Hochzeit

In Form einer Candy Bar können Cupcakes auf der Hochzeitsfeier auf einem bunt dekorierten Dessert-Tisch drapiert und an Stelle einer Hochzeitstorte an die Hochzeitsgäste verteilt werden. Jeder Gast kann sich, je nach Hunger, ein oder zwei Hochzeitstörtchen seiner Wahl schmecken lassen. Je nach Geschmack kann das Brautpaar das Cupcake Frosting auch farblich in das Hochzeitsmotto einplanen und kreiert damit einen vollendeten Look der Hochzeitsdeko. Auch als Ersatz für Gastgeschenke lassen sich die wunderbaren Cupcakes in kleinen Kartonagen, als Erinnerung an die traumhafte Hochzeit, verschenken. Platzieren Sie die Geschenkschachteln auf den Tellern Ihrer Hochzeitsgäste und befestigen noch eine kleine Dankesnachricht an einer Organzaschleife, fertig ist das perfekte Gastgeschenk! Für den Junggesellinnenabschied ist das feminine Gebäck ebenfalls eine tolle Idee. Servieren Sie Cupcakes in mädchenhaftem Design zum Prosecco und freuen Sie sich über das positive Feedback Ihrer Freundinnen.

Geschmack in allen Varianten: Cupcakes!

Eine, zwei, oder alle möglichen Variationen von Cupcakes? Die Auswahl an möglichen Geschmacksrichtungen bei Cupcakes ist nahezu endlos. Maximal drei unterschiedliche Versionen von Cupcakes stellen aber sicher, dass dann auch jeder Gast den Cupcake findet, der ihm schmeckt. Hier ein paar Anregungen, die relativ einfach umzusetzen sind:

Cupcakes mit:

  • - Schokolade
  • - Orangenaroma
  • - Vanillegeschmack
  • - Eierlikör
  • - Kokos
  • - braunem Zucker und Buttermilch
  • - Bananen
  • - Heidelbeeren
  • - Ananas und Nüssen usw.

Als Crémehauben eignen sich

  • - Schoko-Buttercreme
  • - Buttercréme mit weißer Schokolade
  • - Zitronen-Buttercréme und vieles anderes

Und da man von Hochzeits-Cupcakes das „Tüpfchen auf dem i“ erwarten darf, sollte natürlich noch mit Fondant-Röschen, Zuckerperlen oder mehrfarbigen Crémeaufträgen abgeschlossen werden!

Cupcakes – das macht die Törtchen besonders

Schon im 19en Jahrhundert schrieb Jane Austen über die Köstlichkeit aus lockerem Teig und sinnlicher Creme und pries den Cupcakes in höchsten Tönen an. Doch spätestens nachdem die Mädels von „Sex and the City”auf ihren Partys stylische Cupcakes mit kleinen Schuhen drauf servierten, ist das Törtchen auch hier inDeutschland einfach Kult. Aber was genau sind nun Cupcakes? Cupcakes sind die feinen und dekorativen Verwandten der Muffins, diese sind jedoch weniger geschmückt und filigran. Die cremigen Cupcakes, mit liebevollen dekorierten Zuckerhauben, sind hingegen immer ein kleines Kunstwerk aus Teig.