Brautfächer – ein liebliches Detail für die Hochzeit

 

 

 

 

Wie auch der Brautschirm ist der Brautfächer ein Accessoire, dass einen besonders dekorativen Effekt hat. Geöffnet oder auch geschlossen vom Handgelenk hängend getragen wirkt er verspielt und gleichzeitig voll weiblicher Eleganz. Der Fächer sollte passend zur restlichen Ausstattung der Braut gewählt werden und ist in den Farben Weiß und Beige erhältlich, die am häufigsten für Hochzeitskleider verwendet werden. Man kann diese Brautfächer jedoch auch fast in jeder anderen Farbe kaufen, sodass es eine perfekte Kombination mit dem Kleid immer möglich ist.

Faszinierende Materialien für ungewöhnliche Brautfächer

Eine Reihe von außergewöhnlichen Materialien, die zur Herstellung der Brautfächer verwendbar sind, verleihen jedem Modell einen individuellen Charakter. So kann man ganz nach dem eigenen Geschmack und natürlich auch in Übereinstimmung mit dem Brautkleid auswählen.

Zu diesen Materialien gehören unter anderem:

  • - Hand bemalte Seide
    – Barocke Spitze
    – Bambus
    – Edle Hölzer

Je nach der Verarbeitung kann ein solcher Brautfächer antik und traditionell, aber auch modern und fiktional wirken.

Der Fächer als Gastgeschenk

Während der Fächer, der von der Braut getragen wird, in der Regel eine kleine Kostbarkeit ist, kann man im Hochzeitsshop auch preiswerte Fächer erhalten, die auch in größeren Abpackungen gekauft werden können. Diese eignen sich wunderbar als Gastgeschenke, wo sie eine doppelte Aufgabe erfüllen können. Zum einen ist der Fächer ein hübsches Souvenir an die Hochzeit, das man zu Hause dekorativ aufstellen kann und gewährt zugefächelte Kühlung, wenn es auf der Feier heiß hergeht.

Verspielter Auftritt mit dem Brautfächer




 

 

 

Der Brautfächer sorgt als Accessoire der Braut für einen besonderen Auftritt. Ein Brautkleid zeichnet sich durch romantische Verspieltheit aus und die Accessoires, die zu dem Kleid getragen werden dienen dazu, diesen Eindruck noch zu verstärken. So ist der Brautfächer ein sehr weibliches Detail, das wunderbar zur Brautausstattung passt. Geschickt passend zum Kleid gewählt, verleiht er der Braut eine graziöse Eleganz, die kaum zu übertreffen ist. Außerdem gehört er zu den Details, die während der Fotosession eine große Rolle spielen und auf den Hochzeitsbildern fantastisch wirken. Somit sollte man nicht vergessen, einen solchen Fächer gleich mit dem Brautkleid zu kaufen.

Die schönsten Fächer für die Braut

Brautfächer werden oft im antiken Stil gestaltet und lassen sich auch häufig nicht schließen. Dafür sind sie mit einer Schlaufe für das Handgelenk versehen, sodass die Braut den Fächer mühelos mit sich tragen kann und trotzdem die Hände frei behält, was besonders während der Zeremonie wichtig ist.

Viele Brautfächer sind herrlich verziert, beispielsweise mit Miniatur Brautsträußen, Pailletten oder feinen Perlen. Auch handgemalte Seidenstoffe oder edle Spitzen gehören zu den Materialien, die für Fächer zur Verwendung kommen. Bei der Auswahl des Fächers sollte man Folgendes beachten:

  • - Farbe passend zum Brautkleid
    – Offen stehend oder schließend
    – Mit Handschlaufe versehen

Der Brautfächer als Geschenk

Ein Brautfächer ist ein hübsches Detail, das beispielsweise die Trauzeugin der Braut schenken kann. Nicht nur ist der Fächer während der Hochzeitszeremonie ein charmantes Accessoire, das Aufmerksamkeit des Betrachters erregt, sondern ist auch ein wunderschönes Erinnerungsstück an einen Tag, an den die Braut immer wieder gerne zurück denkt. Eine ganz besonders nette Idee ist es in solchen Fällen, den Brautfächer personalisieren zu lassen. Mit Namen des Brautpaars und dem Datum der Hochzeit ausgestattet ist der Fächer ein besonders individuelles Geschenk, mit dem man eine große Freude macht. Nach der Hochzeit kann er als geschmackvolle Wanddekoration neben dem Hochzeitsbild angebracht werden.