• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • Juni 22, 2021

Selbst frisieren oder zum Friseur – Vor- und Nachteile von DIY und Profi

Der Gang zum Friseur vor der Hochzeit ist für viele eine Selbstverständlichkeit. Dennoch kann es sich lohnen, diesen Punkt auf der To-do-Liste zu hinterfragen. Womöglich kann auf die professionelle Hilfe verzichtet werden und eine selbst gemachte Frisur die Alternative sein. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die Vor- und Nachteile beider Lösungen arrangiert und praktische Tipps ergänzt.

Hochzeitsfrisuren selber machen

Einer der Hauptgründe, um sich für eine selbst gemachte Hochzeitsfrisur zu entscheiden, sind die Kosten im Friseursalon. Insbesondere für die Bräute ist das Styling nicht billig. Mit Summen zwischen 150 und 250 Euro sollte gerechnet werden – je nach Aufwand der Frisur und Umfang des Service. Allein für die Frisur sind 150 Euro ein gängiger Preis. Wird die Braut im Salon auch geschminkt, steigen die Kosten entsprechend des Zeitaufwands. Nach oben sind – wie in anderen Bereich auch – keine Grenzen gesetzt. In besonders exklusiven Friseursalons mit Make-up-Profis kann der Service deutlich teurer sein. Entscheiden Sie sich gegen die Unterstützung durch Experten, können Sie eine Menge Geld sparen, das Sie beispielsweise in die Hochzeitsreise investieren.

Entspanntes Ambiente genießen

Neben dem Sparpotenzial hat der Verzicht auf den Termin beim Friseur den Vorteil, dass sich das Styling in besonders persönlicher Atmosphäre vornehmen lässt. Übernimmt beispielsweise die Trauzeugin, Brautjungfer, Schwester oder die Mama das Frisieren zu Hause, kann das eine wundervolle Zeremonie werden. Schließlich ist das Stylen der Braut eine Ehre und ein besonderer Moment für alle Beteiligten. Womöglich kann der Hochzeitsfotograf bereits vor Ort sein und diese einmaligen Augenblicke für immer festhalten.

Viele Bräute empfinden das Styling in gewohnter Umgebung durch die Lieben außerdem entspannter. Womöglich kann das Styling sogar in der Wohnung der Braut stattfinden, sodass auch jegliche Fahrtzeit entfällt. Das spart kostbare Zeit, um den wichtigen Tag möglichst stressfrei zu beginnen. Hinzu kommt, dass es im Internet inzwischen hervorragende Anleitungen für DIY-Hochzeitsfrisuren gibt. Das Angebot an Inspirationen, Tipps und Videoanleitungen ist enorm. Ob Hochsteckfrisur, entspannter Dutt, Zöpfe oder Wellen – für jeden Geschmack sind passende Lösungen zu haben.  Im folgenden Tutorial zeigt eine Make-up- und Hairstylistin drei beispielhafte Hochzeitsfrisuren zum Nachstylen – zum Einsatz kommt hierbei ein Lockenstab:

Tipps für gelungene DIY-Frisuren

Damit die DIY-Hochzeitsfrisur kein Reinfall wird, ist eine gute Vorbereitung entscheidend. Sie sollten sich zum einen rechtzeitig um tatkräftige Unterstützung bemühen und unter Verwandten und Freunden nach geeigneten Helfern Ausschau halten. Zum anderen ist es elementar, dass Sie rechtzeitig alle nötigen Utensilien für Ihre favorisierte Frisur besorgen. Informieren Sie sich über empfehlenswertes Zubehör.

  • Welche Stylingprodukte gewährleiten langen Halt?
  • Welche Elektrogeräte werden womöglich zum Glätten oder für pompöse Wellen benötigt und welche Haarnadeln eignen sich für Hochsteckfrisuren am besten?
  • Diese und viele weitere Fragen gilt es zu klären.

Kauftipps für Haarstylinggeräte finden Sie online für jedes Produkt. Der Kaufratgeber lockenstab.com klärt zum Beispiel über Hersteller, Funktionen und Besonderheiten von Lockenstäben auf. Unabhängige Produktempfehlungen und objektive Tests helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Selbst frisieren
Pro Contra
+spart Geld

+persönliche, intime Atmosphäre mit Vertrauten

+Frisuren lassen sich kostenfrei testen und üben

+Fahrtzeit zum Salon entfällt

-erfordert Übung

-Helfer notwendig

-z. T. erhöhter Zeitaufwand für Vorbereitungen

-z. T. ist Zubehör nötig (Kosten)

Hochzeitsfrisuren durch Experten

Friseurinnen und Friseure sowie Make-up-Stylisten sind ausgebildete Profis. Dementsprechend verfügen sie über Know-how und Erfahrung in ihrem Fachgebiet. Sie können deshalb von einem professionellen Ergebnis profitieren. Darüber hinaus haben Sie den Vorteil, dass Sie in vielen Salons einen besonderen Service für Bräute genießen. In spezialisierten Salons gibt es teilweise separate Räumlichkeiten für das Brautstyling, damit Sie sich abseits des Trubels ganz entspannt frisieren und schminken lassen können. Einige Expertinnen und Experten kommen auf Wunsch sogar zu Ihnen nach Hause, um Ihnen den Fahrtweg abzunehmen.

Eine professionelle Hochzeitsfrisur hat den weiteren Vorteil, dass Sie sich weder um die Anschaffung von Zubehör kümmern noch das Frisieren üben müssen. Stattdessen können Sie sich an Ihrem großen Tag entspannt zurücklehnen und die Beautybehandlung genießen. Im Salon oder im Rahmen des mobilen Brautservice ist alles vorhanden, was für Ihr Styling benötigt wird.

Tipps für die Vorbereitung mit Profis

  • Wählen Sie den Salon beziehungsweise die Friseurin oder den Friseur sorgsam aus. Nicht jeder Profi passt zu Ihren Ansprüchen. Lassen Sie sich beispielhafte Frisurenfotos zeigen, die im Salon bereits realisiert wurden, um ein Gefühl für den Stil und das Können der Fachkräfte zu gewinnen. Woran Sie einen guten Friseursalon erkennen, lesen Sie im Magazin unter de.
  • Vergleichen Sie mehrere Angebote sowohl in Bezug auf die Serviceleistungen als auch die Kosten. Die Preise schwanken teilweise erheblich. In der Regel ist es günstiger, wenn Sie Frisur und Make-up in einem beauftragen. Derartige Kombi-Services sparen außerdem Zeit, weil Sie nicht zweierlei Stationen anfahren müssen.
  • Vereinbaren Sie einen Probetermin – auch, wenn dieser Kosten verursacht! Dieser Testtermin gibt Ihnen die Sicherheit, dass die Frisur an Ihrer Hochzeit dem entspricht, was Sie sich vorgestellt haben.
  • Machen Sie sich vor dem Termin Gedanken über Ihre Wünsche und nehmen Sie Fotos von favorisierten Frisuren mit zum Probetermin. Anhand dessen erfahren Experten direkt, was Sie erwarten und sie kommen gemeinsam schneller zu einem optimalen Ergebnis
Hochzeitsfrisur durch Profis
Pro Contra
+professionelles Ergebnis

+kompetente Beratung

+erfordert weniger Vorbereitung

+es muss kein Zubehör gekauft werden

+die Frisuren halten durch hochwertige Stylingprodukte oft länger

-erhöhte Kosten

-womöglich Fahrtweg / Fahrtzeit zum Salon

-nicht alle Profis besuchen Sie zu Hause

-Testen der Frisuren ist nur begrenzt möglich (Kosten)

Ergänzende Tipps zur Hochzeitsmode finden Sie hier zum Nachlesen.

  • 284
    Shares

Weitere Artikel