Schritt 8 – Die besten Tipps für die Wahl der Eheringe

Die Auswahl der Eheringe ist eine der Aufgaben des Brautpaars, die rechtzeitig in Angriff genommen werden sollte. Spätestens drei Monate vor dem Hochzeitstermin sollten Sie mit der Auswahl der Ringe beginnen. Es ist ratsam, dabei zunächst einmal Ihr Budget festzulegen.



Für etwa 200 Euro können Sie hochwertige Eheringe erhalten. Nach oben sind den Preisen allerdings keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie also beginnen, Ringe anzuschauen, sollten Sie bereits wissen, bis zu welcher preislichen Obergrenze Sie wählen können.

Welcher Ring passt zu uns?

Im nächsten Schritt geht es dann darum, zu definieren, welches Material Ihnen am meisten zusagt. Dabei sollten Sie sich nach Ihren generellen Vorliebe für Schmuck richten, so dass der Ehering mit anderen Ringen, Armbändern und anderem Schmuck harmoniert. Gelbes Gold, Weißgold, Platin oder auch Edelstahl gehören zu den Materialien, die heute am beliebtesten sind.

Auch bei den Formen der Eheringe gibt es zahlreiche Wahlmöglichkeiten. Von einem schlichten Reif bis zu aufwendig verzierten Ringen können Sie ein Modell finden, dass perfekt zu Ihnen passt. Im Internet können Sie wunderbare Ideen finden und sich auch einmal darüber orientieren, welche Art von Eheringen zurzeit gefragt ist. So haben Sie bereits eine gute Idee, welchen Ring Stil Sie sich wünschen, wenn Sie zum Juwelier gehen.

In Ruhe wählen

Beim Kauf der Ringe sollten Sie sich ruhig beraten lassen und unter Umständen auch das Angebot von mehreren Juwelieren überprüfen. Schließlich planen Sie, diesen Ring ein Leben lang zu tragen, so dass Sie die Zeit investieren sollten, das perfekte Modell zu finden.

Wichtig ist jedoch, dass vor dem Hochzeitsfest noch ausreichend Zeit für mögliche Änderungen und für die Gravur bleibt. Daher sollte die Auswahl der Ringe auch eines der Projekte sein, dass Sie so früh wie möglich beginnen.

Schritt 9 – Kreative Hochzeitsdekoration für ein einzigartiges Fest

  • 284
    Shares