Petersilienhochzeit: Auf halbem Weg zur Silberhochzeit

Die Petersilienhochzeit wird nicht genau am Jahrestag der Eheschließung gefeiert, sondern nach 12,5 Jahren und markiert die Halbzeit auf dem Weg zu einem der großen Ehejubiläen, der Silberhochzeit. Gemäß der Tradition braucht das Paar zu diesem Hochzeitspaar selbst gar nicht tätig zu werden. Freunde und Verwandte richten das Fest aus und kümmern sich um alle Details. Vom Jubelpaar wird lediglich die Anwesenheit erwartet. Damit die Überraschungsparty auch gelingt, sollte man natürlich im Voraus sicherstellen, dass das Paar für den betreffenden Termin auch zur Verfügung steht. Weiß man also im Freundeskreis von einem Ehepaar, das bald 12,5 Jahre verheiratet ist, so sollte man bei Zeiten mit der Planung der Feierlichkeiten beginnen. Oft gelingt eine perfekte Überraschung, da das Brautpaar selbst diesen Termin oft vergisst.

Hinweis: In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an passenden Hochzeitsgeschenken für die Petersilienhochzeit.

Passende Dekoration zur Petersilienhochzeit

Petersilienhochzeit

Die Dekoration zur Petersilienhochzeit lässt sich preiswert und originell gestalten. Dazu braucht man lediglich die Begriffe Petersilie und Hochzeit verbinden: Petersilie mit weißen Schleifen zu hübschen Kränzen verbunden, Petersilie Sträußchen in schönen Vasen für die Tischdekoration oder Kerzen, die in Petersilie Nestern stehen Es gibt ungeahnte Möglichkeiten, das duftende Küchenkraut in einen perfekten Deko Gegenstand zu verwandeln. In Anspielung auf die aphrodisierende Wirkung, die man der Petersilie zuschreibt, wünscht man dem Brautpaar mit den Sträußchen auch gleichzeitig, dass die Ehe “grün und würzig” bleibt. Damit wird dem Ehepaar auch verdeutlicht, dass die Silberhochzeit nur dann erreicht werden kann, wenn man auch weiterhin für Würze in der Ehe sorgt. Gleichzeitig symbolisieren die ausgefransten Blätter der Petersilie die Höhen und Tiefen, die man bisher in der Ehe erlebt und gemeistert hat.

Überraschungsparty planen

Damit die Überraschungsparty auch ein voller Erfolg wird, sollte man eine Gästeliste aufstellen, in der die engsten Freunde des Paars bedacht sind. Die Trauzeugen oder auch Geschwister können darüber in der Regel gut Auskunft geben. Dann sollte man rechtzeitig die Einladungen ausschicken, so dass möglichst viele der geladenen Gäste auch am Fest teilnehmen können. Will man die Feier im Haus des Jubelpaares ausrichten, sollte man bei der Auswahl der Speisen darauf achten, dass diese leicht zu transportieren sind. Kalte Platten und Salate, die sich schnell zu einem kalten Buffet zusammenstellen lassen, eignen sich dazu am besten. Dabei sollte die Dekoration mit Petersilie natürlich auch nicht fehlen. Praktischer gestaltet es sich jedoch, die Feier in einem anderen Haus zu feiern. Auf diese Weise kann man sich mehr Zeit für die Vorbereitungen lassen und außerdem kann das Festtagspaar die Party genießen, ohne hinterher aufräumen zu müssen.

Mehr Informationen zu den Hochzeitsjubiläen:

 

Zurück zu den Hochzeitsjubiläen

Weitere Produkte finden Sie in unserem Hochzeitsshop

Zurück zum Hochzeit ABC