Die schönste Jahreszeit für die Hochzeit

Hat man sich vorgenommen, zu heiraten, so stellt sich als nächstes unwillkürlich die Frage, in welche Jahreszeit die Hochzeit fallen soll. Natürlich ist die eigene Lieblingsjahreszeit immer die schönste Zeit für die Hochzeit. Ist da jedoch nicht möglich, so kann man sich damit trösten, dass jede Jahreszeit ihre Vorteile hat. Mit ein paar Tricks wird in jedem Monat die perfekte Hochzeit gefeiert.



Hochzeit im Blumenmeer des Frühlings

Der Frühling ist eine wunderschöne Jahreszeit für die Hochzeit. Die vielen knospenden Blüten symbolisieren einen Neubeginn und regen zu den schönsten Hochzeitsmotiven an. Es lohnt sich, jetzt eine Hochzeitslocation in der Natur zu wählen, wo man die Blütenpracht optimal genießen kann. Die Feier sollte jedoch in einem Lokal stattfinden. Im Frühjahr ist es meistens noch zu kalt, um eine Hochzeit im Freien zu feiern. Als Dekoration eignen sich Mohnblumen oder Tulpen, die zu dieser Jahreszeit besonders günstig sind.

Hier finden Sie weitere Infos bezüglich einer Frühlingshochzeit.

Durchtanzte Nächte zur Sommerhochzeit

Der warme Sommer ist für viele die schönste Jahreszeit für eine Hochzeit. Der Garten lässt sich zu einer wunderschönen Location umwandeln, der mit seiner verschwenderischen Pracht nur wenig Dekoration braucht. Am Abend sorgen Fackeln und Laternen ausgezeichnete Elemente, um für Stimmung zu sorgen. Der Sternenhimmel bietet eine Natürliche Kulisse für den abendlichen Tanz und sorgt für verträumte Romantik. So schön der Sommer im Garten auch sein kann, man muss immer damit rechnen, dass es regnen könnte. Werden auch der Hochzeitsschmaus und der Sektempfang im Garten geplant, so muss man unbedingt einen Plan B haben, der durchgeführt wird, wenn es am Hochzeitstag regnet. Getränke sind bei der Sommerhochzeit besonders wichtig, besonders solche, die keinen Alkohol enthalten. Bei warmen Temperaturen brauchen die Gäste immer einmal wieder etwas zu trinken und dafür sollte gesorgt sein. Beim Hochzeitsmenü sollte man auf leichte Speisen Wert legen, die den sommerlichen Temperaturen angepasst sind. Ein Eiswagen auf der Hochzeit sorgt bei Jung und Alt für Begeisterung. Der Sommer ist eine sehr beliebte Jahreszeit für Hochzeiten, aber auch für andere Feste. Darum sind die besten Locations schon lange im Voraus ausgebucht. Es lohnt sich, rechtzeitig zu reservieren. Auch die Gäste sollte man rechtzeitig über den Termin informieren, so dass sie sich den Tag für die Hochzeit reservieren und bei ihrer Ferienplanung beachten.

Hier finden Sie weitere Infos bezüglich einer Sommerhochzeit.

Der goldene Herbst als Hochzeitskulisse

Die bunten Blätter im Herbst und die oft einmaligen Lichtverhältnisse sorgen für die schönsten Hochzeitsfotos. Auch für die Dekoration der Location bieten sich herbstliche Motive an. Zweige mit bunten Blättern, Kürbisse, Hagebutten und Kastanien gehören zu den Deko Artikeln, welche die Natur liefert. Es ist schön, eine Location mit Garten zu wählen, so dass man die herbstlichen Sonnenstrahlen im Freien genießen kann. Ein großer, alter Baum im bunten Blätterkleid kann für die Fotos eine herrliche Kulisse bieten. Doch die Feier findet besser drinnen statt, da Regen und kühle Tage häufiger werden, desto weiter der Herbst fortschreitet. Plant man die Hochzeit im September, so gibt es oft noch gutes Wetter und man kann auch einige Zeit draußen verbringen. Jedoch sind auch die Locations schneller ausgebucht.

Hier finden Sie weitere Infos bezüglich einer Herbsthochzeit.

Winterhochzeit – Ein Märchen aus Eis und Schnee

Nur wenige Paare wählen den Winter als Saison für ihre Hochzeit. Daraus erwächst jedoch auch ein Vorteil. Locations und Zulieferer sind nur wenig beschäftigt und es lassen sich günstigere Angebote finden. Der Hintergrund einer weißen Schneelandschaft kann jedoch sehr romantisch sein. Man kann eine Location mit einem offenen Kamin wählen, in dem ein Holzfeuer mit dem Spiel der Flammen erfreut und urtümliche Gemütlichkeit verbreitet. Tannenzweige, Orangen und Nüsse eignen sich wunderbar zur Dekoration und man kann die Gäste bei der Ankunft mit einem wärmenden Glühwein begrüßen. Braut und Bräutigam können die Location in einer Schneekutsche erreichen und auf diese Weise eine märchenhaften Einzug halten. Im Winter gibt es zwar kaum Probleme, um deine bevorzugte Location zu buchen. Dennoch sollte der Termin frühzeitig festgesetzt und die Gäste eingeladen werden. Viele Familien fahren in Winterurlaub und zur Weihnachtszeit sind viele Tage schon für andere Aktivitäten verplant. Gibt man den Hochzeitstermin also früh bekannt, so können sich die Gäste danach richten.

Hier finden Sie weitere Infos bezüglich einer Winterhochzeit.

Wenn man entsprechend plant, lassen sich die Vorteile jeder Jahreszeit ausnutzen und in die Hochzeit einbinden, so dass ein besonderer Charme entsteht. Dabei ist es auch immer geschickt, auf Blumen der Saison zurückzugreifen, da diese preisgünstiger sind, als eingeflogene Blüten.

Hochzeitsprodukte 2019, die Sie bei jeder Hochzeit benötigen

Das sind die Top Produkte für das Jahr 2019, die Sie bei beinahe jeder Hochzeit benötigen.

Weitere nützliche Tipps für die Hochzeitsplanung für das Jahr 2019:

  1. Alles zum Thema Hochzeitsplanung
  2. In 30 Tagen die Hochzeit planen
  3. Hochzeitskostenplaner
  4. Wie viel kostet eine Hochzeit
  5. Spartipps für die Hochzeit

Hinweis: In unserem BranchenbuchBüchershop und Onlineshop finden Sie alle nötigen Dienstleister und Produkte, damit Ihre Hochzeit ein voller Erfolg wird.

  • 284
    Shares