Pannen beim Honeymoon / Allgemeine Informationen

 

 

 

 

 

Hier finden Sie Lösungen

Nach der Hochzeit kommt das Reisevergnügen: Die Flitterwochen. Leider ist man auch dann nicht zur Gänze vor Pannen und Komplikationen geschützt. Läuft man nicht alles nach Plan, dann sollten Sie zuerst einmal Ruhe bewahren und folgende Tipps befolgen.

Was mache ich, wenn mein Reisepass weg ist?

Ist der gültige Reisepass schon beim Abflug in Österreich verschwunden, so kann der Bundesgrenzschutz in jedem größeren Flughafen gegen eine geringe Gebühr in kurzer Zeit einen Reiseausweis als Passersatz ausstellen, der 12 Monate gültig ist. Dafür müssen Sie allerdings Ihre Identität mit einem gültigen Führerschein oder einer Kreditkarte nachweisen.  Problematisch wird es nur in visumspflichtigen Ländern wie den USA und Kanada, da diese Dokument von ihnen nicht anerkannt wird.

Geht der Reisepass im Zielland verloren, dann sollten Sie zuerst bei der örtlichen Polizeidienststelle den Verlust melden und die Öffnungszeiten des nächsten Konsulats erfragen. Vielleicht haben Sie Glück und das Konsulat stellt mit zwei vorliegenden Passfotos Ersatzpapiere aus.

Was mache ich, wenn mein Geld weg ist?

Reiseschecks sind gegen Diebstahl versichert und werden meist noch am Urlaubsort ersetzt. Jedoch ist das Zahlungsmittel der Reiseschecks nicht mehr weit verbreitet. Wenn Ihre EC- oder Kreditkarte abhanden gekommen ist, sollten diese sofort bei der heimischen Bank oder Kreditkartengesellschaft gesperrt werden, um vor Missbrauch zu schützten. Sollte mit gestohlenen Karten dennoch ein Schaden entstehen, kommt die Bank für die entstandenen Kosten auf. Gestohlenes Bargeld ist leider unwiderruflich weg und wird von niemandem ersetzt. Stehen Sie bei einem  solchen Zwischenfall ganz ohne Geld da, so müssen Sie sich gegen hohe Gebühren von der heimischen Bank telegrafisch Geld überweisen lassen.

Was mache ich, wenn der Koffer weg ist?

Wenn ein Gepäckstück verschwunden ist, sollte man den Verlust sofort am “Lost&Found”-Schalter des Flughafens melden. Da die Koffer beim Verladen mit einem Strichcode versehen werden, sind diese zumeist rasch zu lokalisieren und werden meist schnell ins Hotel nachgeliefert. Sollte es dennoch zu längeren Verzögerungen kommen, helfen die Fluglinien den Betroffenen meist mit Waschzeug, Einkaufsbons oder sonstigen Hilfsleistungen aus.

Was mache ich, wenn das Flugticket weg ist?

Die Flugdaten sind im Reservierungscomputer der Fluggesellschaft gespeichert, so kann im Verlustfall am Flugschein-Schalter ein Ersatzticket ausstellt werden. Wenn die Zeit besonders knapp ist, muss der Passagier das Ersatzticket mitunter bezahlen, bekommt jedoch das Geld zurück, wenn niemand mit dem ursprünglichen Ticket eincheckt.

Noch eine kleine Checkliste um sicherzustellen, dass diese Pannen nicht doch noch passieren:

1. Beantragen Sie Ihren Urlaub bei Ihrem Arbeitgeber.

2. Informieren Sie sich über die Einreisebestimmungen des Reiseortes.

3. Beantragen Sie eventull ein Visum.

4. Überprüfen Sie die Gültigkeit Ihres Personalausweises oder Reisepasses – in manchen Ländern muss er nach Reiseantritt noch mindestens sechs Monate gültig sein.

5. Schließen Sie eine Reiseversicherung ab.

6. Lassen Sie sich impfen.

7. Bestimmen Sie jemanden, der sich um die Hochzeitsgeschenke kümmert, wenn Sie direkt nach der Feier in die Flitterwochen starten.

8. Beauftragen Sie jemanden, sich um Ihre Haustiere, Blumen und die Post zu kümmern.

9. Lassen Sie einer Person Ihres Vertrauens Ihre Urlaubsanschrift da und nehmen Sie wichtige Telefonnummern mit.