• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • December 24, 2018

Ein Konzept zur Hochzeit erstellen

Die meisten Hochzeiten folgen einem bestimmten Thema. Dabei kann es sich beispielsweise um Vintage oder Shabby Chic handeln. Ein solches Thema zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Hochzeit und kann in der Tischdekoration, den Blumengestecken und auch beim Brautkleid wiedergefunden werden. Was anfänglich Idee und Wünsche sind, wird im Laufe der Hochzeitsvorbereitungen zu einem festen Konzept verarbeitet.



Erste Ideen sammeln

Wenn man sich zum Heiraten entschieden hat, kommen zunächst eine ganze Reihe von Ideen zur Gestaltung der Hochzeit in den Sinn. Es ist dabei wichtig, zu beachten, in welcher Jahreszeit die Hochzeit stattfinden soll. Auch Lieblingsfarben oder Lieblingsblumen können dabei berücksichtigt werden. Oft hat man auch einen bestimmten Wunsch in Bezug auf die Location, den man sich vielleicht verwirklichen kann. Es gilt dabei jedoch stets, auch das Budget im Auge zu behalten.

Weitere Information: Frühlingshochzeit / Sommerhochzeit / Herbsthochzeit / Winterhochzeit

Farben und Dekoration für die Hochzeit wählen

Die Farbe, die man für die Hochzeit wählt, spielt eine große Rolle, da sie für die Stimmung auf der Hochzeit sorgt. Sie kann ein Teil des Gesamtkonzepts sein, wie beispielsweise Blau für eine Hochzeit mit einem Meer- und Strandkonzept. Oft ist es aber auch nur die Farbe, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Hochzeit zieht.

Bei einer Sommerhochzeit werden gerne leuchtende, helle Farben gewählt, während bei einer Hochzeit im Winter gedecktere Farben zum Einsatz kommen. Dunkles Lila mit Pink kann dazu beispielsweise eine herrliche Kombination sein. Es ist stets geschickt, eine Hauptfarbe mit einer oder zwei Nebenfarben zu wählen. Diese Farben sollten in der gesamten Hochzeitsdeko verwendet werden. Besonders Blumendekos wirken stets besonders romantisch bei der Hochzeit. Daher sollte man bei der Wahl der Farben auch darauf achten, dass entsprechende Blüten erhältlich sind.

Der perfekte Plan für Ihre Hochzeit

Artboardd

Hier findet Sie die wichtigsten Themen für eine erfolgreiche Hochzeitsplanung:

  1. Standesamt
  2. Kirche oder Freie Trauung
  3. Trauzeugen / Trauzeugin
  4. Budget
  5. Hochzeitsgäste
  6. Hochzeitslocation
  7. Hochzeitseinladungen
  8. Outfits
  9. Hochzeitsdeko
  10. Ringe
  11. Hochzeitstorte
  12. Flitterwochen

Hinweis: Hier finden Sie passende Notizbücher, die Bestens für die Planung einer Hochzeit geeignet sind.

Ideal ist es, wenn Sie 12 Monate vor der Trauung bereits einen ausführlichen Hochzeitsplan schreiben und diesen dann systematisch Schritt für Schritt abarbeiten.



„amazon“

9 – 12 Monate vor der Hochzeit

Folgende Entscheidungen treffen:

  1. Standesamtlich und / oder kirchlich heiraten / Freie Trauung
  2. Hochzeitstermin?
  3. Terminanfrage: Standesamt / Kirche
  4. Größe der Hochzeit festlegen / Stil: Traditionell oder Speziell
  5. Gästeliste erstellen
  6. Budget festlegen
  7. Hochzeitslocation auswählen
  8. Hochzeitsplaner – Ja oder Nein
  9. Kirchenmusik / Hochzeitsband oder Hochzeits-DJ
  10. Hochzeitsmessen besuchen

6 – 9 Monate vor der Hochzeit

  1. Finale Gästeliste erstellen
  2. Trauzeugen + Trauzeugin festlegen
  3. Gesprächstermin: Standesbeamten + Kirchenvertreter / Ablauf der kirchlichen Zeremonie, Gelöbnis, Texte, Lieder, Sonderwünsche
  4. Fehlende Dokumente organisieren
  5. Hochzeitsfotografen + Hochzeitsvideograf buchen
  6. Hochzeitslimousine oder Hochzeitskutsche buchen
  7. Druckerei für die Hochzeitseinladungen oder Einladungskarten online bestellen
  8. Brautmodengeschäft aufsuchen oder Brautkleid online bestellen

6 Monate bis zur Hochzeit

  1. Anmeldung am Standesamt und / oder Kirche
  2. Hochzeitslocation definitiv buchen
  3. Hochzeitsgäste die von weit weg anreisen, Hotelzimmer buchen
  4. Brautkleid + Hochzeitsanzug final aussuchen.

4 Monate bis zur Hochzeit

  1. Hochzeitseinladungen verschicken
  2. Tanzkurs machen, falls nötig
  3. Eheringe kaufen
  4. Blumenschmuck kaufen
  5. Hochzeitstorte bestellen

3 Monate bis zu Hochzeit

  1. Hochzeitsfrisur + Braut Make Up testen
  2. Alle benötigen Unterkünfte buchen
  3. Gastgeschenke für Hochzeitsgäste kaufen
  4. Ablaufplan des Hochzeitstags erstellen / Allen mitteilen die bei der Hochzeitsorganisation beteiligt sind
  5. Polterabend organisieren
  6. Letzten Abstimmungen: Gästetransport, Gästeunterbringung, KinderbetreuungHochzeitsbräuche, usw.

Wenige Wochen bis zur Hochzeit

  1. Alle Dienstleister nochmals kontaktieren
  2. Sitzordnung definieren
  3. Brautstrauß kaufen
  4. Gästebuch kaufen
  5. Brautschuhe und Bräutigamschuhe einlaufen
  6. Frisörtermin bestätigen
  7. Eheringe abolen
  8. Papiere auf Vollständigkeit überprüfen
  9. Generalprobe abhalten
  10. Notfalltasche für den Hochzeitstag organisieren

Wenige Tage bis zur Hochzeit

  1. Hochzeitsrede vorbereiten
  2. Papiere nochmals kontrollieren
  3. Tischkarten beschriften und ans Restaurant übergeben

Nach der Hochzeit

  1. Offene Rechnungen bezahlen
  2. Hochzeitsfotos durchsehen und Motive aussuchen
  3. Danksagungskarten erstellen und verschicken
  4. Namensänderungen weitergeben

Weitere kostenlose hilfreiche Tools für die Hochzeitsplanung

  1. Hochzeits-Checkliste
  2. Tagesplan für den Hochzeitstag
  3. Hochzeitsplanungs Mini Guide

Perfekter Hochzeitstag dank perfekten Hochzeitsplan

Wenn Sie den Hochzeitsplan befolgt habt, müsste jetzt alles nach Plan laufen. Genießen Sie den Hochzeitstag und erfreuen Sie sich an den gut geplanten Hochzeit!

Weitere nützliche Tipps für die Hochzeitsplanung

Hochzeitsplanung Buch
  1. Alles zum Thema Hochzeitsplanung
  2. In 12 Monaten gemütlich die Hochzeit planen
  3. In 30 Tagen die Hochzeit planen
  4. Hochzeitskostenplaner
  5. Wie viel kostet eine Hochzeit
  6. Spartipps für die Hochzeit

Hinweis: In unserem BranchenbuchBüchershop und Onlineshop finden Sie alle nötigen Dienstleister und Produkte, damit Ihre Hochzeit ein voller Erfolg wird.

Weitere Artikel