Die passenden Hochzeitswitze – Damit es wirklich lustig wird!

Zartbesaitete, die hinter jeder ironischen Bemerkung gleich einen persönlichen Angriff sehen, sollten sich diese Seite nicht zu Herzen nehmen, denn hier geht es um Hochzeitswitze. Nur, wer auch einmal von Herzen lachen kann, wird im humorvollen Blick in die Seele des Trauungs-willigen oder bereits verheirateten Menschen etwas Ablenkung von den vielen Notwendigkeiten und Verpflichtungen sehen können, die bei der Hochzeitsvorbereitung nicht zu umgehen sind, und zwar mittels Hochzeitswitze. 

Natürlich wollen wir hier keine bösen Schenkel-Klopfer auf Wirtshaus-Niveau servieren und distanzieren uns ausdrücklich vorab von sämtlichen unerwünschten Nebenwirkungen, die allzu lautes Lachen beim künftigen Partner oder seinen bzw. ihren Eltern hervorrufen könnte.

Viel Spaß mit unseren Hochzeitswitzen

Hochzeitswitze
  1. Der Vater geht mit seinem Sohn in den Zoo. Bei den Kamelen angekommen, sieht der Sohn, wie zwei Kamele miteinander kuscheln. Fragt der Sohn: „Papa, heiraten Kamele eigentlich?“ Darauf der Vater seufzend: „Nur Kamele heiraten!“
  2. Warum leben Verheiratete länger als Junggesellen? Weil mit der Ehe das flotte Leben aufhört.
  3. Zwei Ehemänner über ihre Frauen. Fragt der eine: „Führt Deine Frau eigentlich Selbstgespräche?“ Antwortet der andere: „Ja, ständig. Aber sie weiß nichts davon. Sie denkt, ich höre ihr zu!“
  4. Manche Schwiegermütter sind wie Tageszeitungen. Sie erscheinen täglich.
  5. Wilhelm erzählt seinem Freund: „Ich musste meine Hochzeit jetzt schon drei Mal verschieben. Hoffentlich bringt das kein Unglück!““
  6. Darauf der Freund: „Wenn du so weitermachst, besteht keine Gefahr!“
  7. Ein Polizist beobachtet mitten in der Nacht einen nervösen Mann auf der Straße: „Wo wollen Sie denn hin?“ Darauf der Mann: „Ich muss zu einem Vortrag!“ Der Polizist ist erstaunt: „Um diese Zeit gibt es doch keine Vorträge mehr.“ Darauf der Mann: „ Da kennen Sie meine Frau aber schlecht!“
  8. Warum kommen Schwiegermütter nicht in den Himmel? Weil Drachen nur 200 Meter hochsteigen dürfen.
  9. Ein junger und ein älterer Mann führen ein Gespräch. Sagt der junge Man: „Wenn ich eines Tages heirate, schicke ich als erstes meine Schwiegermutter für vier Jahre auf Urlaub.“ Darauf der ältere Mann: „Möchten Sie nicht meine Tochter heiraten?!“
  10. Die Ehefrau fragt ihren Mann: „Schatz, warum gehst Du immer auf den Balkon, wenn ich singe?“ – „Damit die Nachbarn nicht denken, ich würde Dich verprügeln.“
  11. Nach der Hochzeitsnacht bittet die Braut ihren Ehemann: „Bist du bitte so nett und kochst uns Eier, oder bist du dazu auch nicht im Stande?“
  12. Ein Mann fährt mit dem Lift. Kurz nachdem eine junge Frau zugestiegen ist, bleibt der Aufzug stecken. Die Frau schaut ihn verführerisch an, leckt sich langsam über die Lippen, zieht Bluse und BH aus und sagt zu ihm: Bitte mach, dass ich mich wie eine richtige Frau fühle!“ Der Mann überlegt kurz, knöpft dann sein Hemd auf, schmeißt es auf den Boden und sagt: “Los: waschen und bügeln!“
  13. Der kleine Sohn kommt überraschend ins Schlafzimmer der Eltern und sieht, wie die Mutter auf dem Vater sitzt. Die Mutter hat sofort eine Erklärung parat: “Ich muss Papi den dicken Bauch Wegmassieren.“ Darauf der Sohn: „Das nützt nichts, Mama. Am Mittwoch kommt immer die Nachbarin und bläst ihn wieder auf!“
  14. Die Ehefrau zu ihrem Mann: „Sag mir doch einmal was ganz Süßes!“  „Schokolade…“

Die Hochzeit selbst soll kein Witz sein

Zartbesittete, die hinter jeder ironischen Bemerkung gleich einen persönlichen Angriff sehen, sollten sich diese Seite nicht zu Herzen nehmen. Nur, wer auch einmal von Herzen lachen kann, wird im humorvollen Blick in die Seele des Trauungs-willigen oder bereits verheirateten Menschen etwas Ablenkung von den vielen Notwendigkeiten und Verpflichtungen sehen können, die bei der Hochzeitsvorbereitung nicht zu umgehen sind.

Natürlich wollen wir hier keine bösen Schenkel-Klopfer auf Wirtshaus-Niveau servieren und distanzieren uns ausdrücklich vorab von sämtlichen unerwünschten Nebenwirkungen der Hochzeitswitze, die allzu lautes Lachen beim künftigen Partner oder seinen bzw. ihren Eltern hervorrufen könnte!

Beispiele für Hochzeitswitze

Warum leben Verheiratete länger als Junggesellen?
– Weil mit der Ehe das flotte Leben aufhört. 

Manche Schwiegermütter sind wie Tageszeitungen. Sie erscheinen täglich.

Wilhelm erzählt seinem Freund: „Ich musste meine Hochzeit jetzt schon drei Mal verschieben. Hoffentlich bringt das kein Unglück!““
Darauf der Freund: „Wenn du so weitermachst, besteht keine Gefahr!“

Warum kommen Schwiegermütter nicht in den Himmel?
– Weil Drachen nur 200 Meter hochsteigen dürfen.  

Der kleine Sohn kommt überraschend ins Schlafzimmer der Eltern und sieht, wie die Mutter auf dem Vater sitzt. Die Mutter hat soforteine Erklärung parat: “Ich muss Papi den dicken Bauch wegmassieren.“ Darauf der Sohn: „Das nützt nichts, Mama. Am Mittwoch kommt immer die Nachbarin und bläst ihn wieder auf!“

Die Ehefrau zu ihrem Mann: „Sag mir doch einmal was ganz Süßes!“
– „Schokolade…“

Witze zur Hochzeit

Hatten Sie auch einmal über sich selbst was zu lachen? Eine steife Hochzeitsrede oder ein Trinkspruch können durch Hochzeitswitze ein wenig aufgelockert werden und auch auf der Dankeskarte machen sie gute Laune! Dann noch viele Lachanfälle auf Ihrem Hochzeitsfest!

Hier finden Sie passende Tischkarten für Ihren Hochzeitsspruch…

Hochzeitswitz Nr. 1:

Eine Frau wacht mitten in der Nacht auf und stellt fest, dass ihr Ehemann nicht im Bett ist. Sie zieht sich ihren Morgenmantel an und verlässt das Schlafzimmer.

Er sitzt am Küchentisch vor einer Tasse Kaffee – tief in Gedanken versunken… starrt nur gegen die Wand.
Sie kann beobachten, wie ihm eine Träne aus den Augen rinnt und er einen kräftigen Schluck von seinem Kaffee nimmt.
“Was ist los, Liebling? Warum sitzt du um diese Uhrzeit in der Küche?” fragt sie ihn.
“Erinnerst du dich, als wir vor 20 Jahren unser erstes Date hatten? Du warst gerade erst 16!” fragt er sie.
“Aber ja!” erwidert sie.
“Erinnerst du dich daran, dass uns dein Vater dabei erwischt hat, als wir uns gerade in meinem Auto auf dem Rücksitz geliebt haben?”
“Ja, ich erinnere mich gut, das werde ich nie vergessen.”
“Erinnerst du dich auch, als er mir sein Gewehr vor das Gesicht gehalten hat und gesagt hat ‘Entweder du heiratest meine Tochter oder du wanderst für die nächsten 20 Jahre in´s Gefängnis!’?”
“Oh ja!” sagt sie.
Er wischt eine weitere Träne von seiner Wange und sagt: “Weißt du…. heute wäre ich entlassen worden!”

Hochzeitswitz Nr. 2:

Nach der Hochzeitsfeier begibt sich das junge Paar zum Hotelzimmer. Nervös fummelt der Mann mit dem Schlüssel herum und versucht fünf Minuten lang ihn in das Schlüsselloch zu stecken. Seufzt die junge Frau: “Na, das fängt ja gut an…”

Hochzeitswitz Nr. 3:

“Du hast vor der Hochzeit versprochen, mir den kleinsten Wunsch von den Augen abzulesen.” – “Das stimmt, aber ich habe immer noch nicht herausgefunden, was dein kleinster Wunsch ist.”

Hochzeitswitz Nr. 4:

“Du bist aber auch immer anderer Meinung, Helga!” brummt der Ehemann. “Das ist doch gut so. Sonst hätten wir ja immer beide unrecht.”

Hochzeitswitz Nr. 5:

Obwohl die Ehe nur noch aus Kleinkriegen besteht, fragt der Mann, was sich seine Gattin zum Geburtstag wünscht. “Ich möchte die Scheidung!” faucht sie. “Tut mir leid, so viel Geld wollte ich eigentlich nicht ausgeben!”

Hochzeitswitz Nr. 6:

Sagt der Vater zu seinem Sohn: “In einer jungen Ehe sind Aufrichtigkeit und Willensstärke die wichtigsten Tugenden.” – Was ist Aufrichtigkeit, Papa?” – “Jedes Versprechen, das man seiner Frau gibt, auch einzuhalten.” – “Und was ist Willensstärke?” – “Niemals ein Versprechen zu geben.”

Hochzeitswitz Nr. 7:

“Wie geht es denn mit der Ehe?” fragt der Freund den jungen Ehemann. “Ach, nicht so gut”, gibt der zu. “Weißt du, meine Frau kann nicht kochen. Aber sie hat auch ihre guten Seiten. Ich muss wenigstens nicht abwaschen.”

Hochzeitswitz Nr. 8:

Vor der Hochzeit:

Sie: Ciao, Mario!

Er: Endlich! Ich habe schon so lange gewartet!

Sie: Möchtest Du, dass ich gehe?

Er: Nein! Hab ich mich unklar ausgedrückt?

Sie: Liebst Du mich?

Er: Was für eine Frage! Von dem Tag, an dem wir uns kennen gelernt haben!

Sie: Hast Du mich jemals betrogen?

Er: Niemals! Wie kommst Du darauf?

Sie: Willst Du mich küssen?

Er: Ich wüsste nicht, was ich lieber täte!

Sie: Würdest Du mich jemals schlagen?

Er: Nein! Du kennst mich doch!

Sie: Kann ich Dir voll vertrauen?

Er: Ja.

Sie: Schatzi…

Sieben Jahre nach der Hochzeit:

Die selben Zeilen, nur von unten nach oben gelesen!

Zurück zum Hochzeit ABC