Mit der Hochzeitsliste Pannen vermeiden

 

 

 

 

Eine Hochzeit ist ein großes Event, bei dem viele Details bedacht werden wollen. Über die Wochen der Planungsphase ist es fast unmöglich, alle diese Einzelheiten im Gedächtnis zu behalten. Das Anlegen einer Hochzeitsliste hilft dabei, jede Kleinigkeit im Auge zu behalten und am Ende eine Feier ohne Pannen erleben zu können. Die Liste hilft auch dabei, die richtigen Termine zur Erledigung aller Aufgaben einzuhalten. Einige Listenpunkte können natürlich auch von Freundinnen, der Mutter oder dem Bräutigam übernommen werden, so dass die Braut entlastet wird.

Planung so früh wie möglich beginnen

Idealerweise sollte man mit der Hochzeitsliste bereits ein Jahr vor der Trauung beginnen. Zu dieser Zeit arbeitet man zunächst an den grundlegenden Bedingungen für die Trauung. Es wird festgelegt, ob eine kirchliche Hochzeit gewünscht wird und welcher mögliche Termin für den Anlass in Frage kommt. Wichtig ist auch, dass schon zu diesem Zeitpunkt das Budget zur Sprache gebracht und geklärt wird, da dieses die weiteren Details der Hochzeit maßgeblich beeinflusst. Sind diese Punkte der Hochzeitsliste einmal geklärt, kann man damit beginnen, eine vorläufige Gästeliste zu erstellen und nach der perfekten Location für die Hochzeit zu suchen.

Hochzeitsliste – Checkliste hilft bei den letzten Hochzeitsvorbereitungen

Rückt die Hochzeit näher, so gewinnt die Checkliste immer mehr an Wichtigkeit. Jede Aufgabe, die erledigt ist, wird abgehakt, so dass man sich auf essentielle Arbeiten konzentrieren kann. Zu den Punkten auf der Liste gehören jetzt wichtige Fragen wie:

  • -Planung des Hochzeitsmenüs
  • -Erstellen und Versenden der Einladungen
  • -Trauringe bestellen und gravieren lassen
  • -Hochzeitskleidung und Accessoires bereitstellen
  • -Hochzeitsdekoration vervollständigen

Wer seine Hochzeitsliste von Anfang an sorgfältig führt und alle Details notiert, wird selten etwas vergessen. So kann man den Stress der Hochzeitsvorbereitungen erheblich vermindern und auch die Braut kann die letzten Wochen in Vorfreude auf den großen Tag erleben, ohne befürchten zu müssen, dass es an dem großen Tag zu Pannen kommt.