Hochzeitsgratulation schön formuliert / Allgemeine Infos

 

 

 

 

 

 

Spätestens, wenn man zu einer Hochzeit eingeladen wird, stellt sich die Frage, wie man die Hochzeitsgratulation formulieren soll. Für einen solchen Glückwunsch möchte man besondere Worte wählen, die eine starke Ausdruckskraft haben. Es ist stets empfehlenswert, die Worte zur Gratulation selbst zu formulieren, anstatt eine vorgefertigte Karte zu benutzen. Auf diese Weise entsteht eine innige Nähe und Verbundenheit mit dem Brautpaar, die für einen solchen Tag wünschenswert ist. Man sollte sich sowohl einen passenden Text für eine Glückwunschkarte ausdenken und auch Worte zum persönlichen Gratulieren bereit haben. Darüber hinaus gilt zu bedenken, dass es auf den meisten Hochzeiten von den Gästen erwartet wird, sich im Gästebuch einzutragen. Dazu gehört ebenfalls ein kurzer Spruch, mit dem man dem Paar auch den Dank für eine schöne Feier aussprechen kann.

Die richtigen Worte finden

Für die klassische Hochzeitsgratulation kann man einige schöne Worte zusammenstellen, die dem Brautpaar übermitteln, wie sehr man sich über ihren Entschluss gefreut hat. Einige Beispiele sind:

– “Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit! Heute ist für Euch ein großer Festtag und wir wünschen Euch alles Liebe und Gute für den gemeinsamen Lebensweg, der heute beginnt. Mögen alle Eure Träume wahr werden.”

– Liebes Brautpaar, heute ist der schönste Tag in Eurem Leben und zu diesem Anlass wünschen wir Euch von ganzem Herzen viel Glück. Mögen alle Tage Eures gemeinsamen Lebens mit dem gleichen Glück angefüllt sein, das heute in Euren Gesichtern geschrieben steht.”

– Wir wünschen Euch viel Glück für Eure zukünftige Ehe. Gute und schlechte Zeiten werden auf Euch zukommen. Doch in Liebe vereint werdet Ihr alle Schwierigkeiten meistern können.

Wer das Paar besonders gut kennt, kann auch persönliche Worte einfließen lassen, die beispielsweise auf dem Umzug in ein neues Haus oder den Beginn einer neuen Karriere anspielen. Generell sollte man die Gratulation so gestalten, wie man animmt, dass sie dem Brautpaar am besten gefällt.