• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • März 30, 2021

Nicht schon wieder Porzellangeschirr – Wunschliste erstellen!

Die schöne alte Tradition des Schenkens von Hochzeitsgeschenken wird unaufhaltsam durch Umschläge mit Geld ersetzt oder es wird zum Porzellangeschirr gegriffen. Natürlich ist es eine tolle Möglichkeit, den jungen Leuten eine Freude zu machen und bei der Auswahl eines Geschenks keinen Fehler zu machen. Aber das unpersönliche Bargeld oder hochwertiges Porzellan Geschirr sind nicht in der Lage, die Seelenhaftigkeit mit einer Symbolik zu vermitteln, die Hochzeitsgeschenke haben sollten. Eine solche Wahl ist mit der Angst verbunden, unpassende oder unnötige Geschenke zur Hochzeit zu machen. Wie schön wäre es, die Wünsche der jungen Menschen zu erraten und ihnen nur notwendige und nützliche Dinge zu schenken. Die Hochzeit würde zu einem Wunscherfüllungsmärchen werden. Das wäre einfach fantastisch! Doch muss es nur bei den Träumen bleiben? Nein – es ist Realität. Und alles liegt in den Händen der Frischvermählten. Sie müssen nur eine interessante neumodische Idee umsetzen: einen Wunschzettel erstellen und verteilen.



Was ist eine Wunschliste?

Viele von uns sind mit dieser Idee vertraut. Alle schrieben Briefe an den Weihnachtsmann, in denen sie den guten Zauberer baten, die gewünschten und lang ersehnten Geschenke zum Fest zu bringen. Es war eine Art Leitfaden für Eltern, die nicht darüber rätselten, was dem Baby gefallen sollte und mutig Geschenke aus der begehrten Liste kauften. So ist uns die westliche Praxis, Wunschlisten für Geburtstage, persönliche Feiern und Hochzeiten zu erstellen, aus der Kindheit sehr vertraut. Die Wunschliste für Hochzeit ist im Grunde genommen nichts anderes. In der Tat, denn die Geschenkliste Hochzeit ist eine einfache Liste aller Wünsche einer Person, die nicht nur materielle Dinge, sondern auch globale, wie Reisen, ein Haus auf den Inseln und die abstrakte umfassen: Glück, Gesundheit und Geld. Natürlich sind solche Listen leicht verändert worden. Abstrakte Dinge sind von ihnen verschwunden und zusätzliche Listen sind aufgetaucht, was Frischvermählte nicht als Hochzeitsgeschenk sehen wollen. Solch eine originelle Idee kam uns erst vor kurzem und hat es noch nicht geschafft, Popularität unter Jungvermählten zu gewinnen. Dennoch lohnt es sich, sich mit den Besonderheiten einer solchen Tradition vertraut zu machen und vielleicht lässt sie sich ja gerade bei Ihrer Hochzeit im Leben umsetzen.

Wofür brauche ich eine Wunschliste?

Diese Fragen lässt sich einfach beantworten. Wenn Sie eine Hochzeitsgeschenkliste erstellen, können Sie damit rechnen, dass Sie nur die Geschenke erhalten, die Sie auch tatsächlich wollen. Das heißt, Sie erstellen eine Wunschliste zur Hochzeit und schreiben nur das auf, was Sie sich auch wünschen. Hierbei beraten Sie sich mit Ihrem Ehepartner, damit kein Wunsch außer Acht bleibt und aus der Wunschliste ein Geschenk für Ehepaare entsteht. Möchten Sie sich eine Traumreise ermöglichen, können Sie diesen Wunsch dem Wunschzettel beifügen. Darüber hinaus ist nicht zu vergessen, dass auf der Wunschliste auch Geschenk für Brautpaar stehen sollen. Das heißt, es muss dafür gesorgt werden, dass nicht nur die Braut oder der Bräutigam beschenkt wird. Es ist wichtig, dass beide Eheleute sich etwas wünsch und beide etwas bekommen!

Ideen für die Wunschliste

  • Neuer Fernseher
  • Ein bestimmtes Küchengerät
  • Eventuell eine neue Küche (falls man in eine neue Wohnung gemeinsam zieht)
  • Geschirr-sets
  • Eine gemeinsame Reise
  • Dekoration für die Wohnung (Vase, Lampe und ähnliches)

Die typischen Hochzeitsgeschenke

Es gibt viele Geschenke zur Hochzeit, die es sich lohnt auf die Liste zu setzen. Natürlich entscheiden sich viele für Geschirr, denn eine junge Familie braucht neues Geschirr, wenn sie vermutlich in die erste gemeinsame Wohnung ziehen. Darüber hinaus kann man eine schöne Wanduhr schenken. Diese macht sich im Wohnzimmer an der Wand bemerkbar und bringt einen großen Nutzen mit sich, denn sie zeigt die aktuelle Uhrzeit an. Des Weiteren greifen viele liebend gerne auf etwas Romantisches zu. Zum Beispiel kann man eine Kreuzfahrt oder eine Urlaubsreise den frisch verheirateten schenken. Die Reise ist bestens geeignet, um nach der Hochzeit abschalten zu können und für sich gemeinsam die Zeit zu nehmen als Ehepaar.

  • 284
    Shares

Weitere Artikel