• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • Juli 28, 2018

FRANCA HOSER – Hochzeitsfotografie

Mein Anspruch ist es, die großen und die kleinen Momente des Glücks so natürlich wie möglich einzufangen und sie zu „Fotos für die Ewigkeit“ werden zu lassen.

Fotografie ist für mich pure Leidenschaft und Lebensfreude. Sie zeigt unendlich viele Gefühle, Emotionen, natürliche Momente, die es wert sind, festgehalten zu werden. Mein Wunsch ist es, den Moment so natürlich wie möglich auf meinen Bildern für alle zu vermitteln. EUCH so natürlich, einzigartig und einfach so ECHT wie Ihr seid auf Bildern für die Ewigkeit einzufangen.”Sich Zeit nehmen” spielt für mich eine wichtige Rolle.

Mein Brautpaar kenne ich schon lange vor dem großen Tag. Ein Kennenlernshooting ist für mich sehr wichtig. Denn nur so können Bilder der besonderen Art entstehen, wenn man das Paar schon ein gutes Stück kennt. Deshalb biete ich auch zu meinen Hochzeitsreportagen ein Vorab-Kennlernshooting mit an. Man sieht bereits da, ob es mit einem

passt und sich das Brautpaar mit mir als Fotografin wohl fühlt und Bilder entstehen, in dem sich das Brautpaar wiedererkennt. Es sich einfach echt anfühlt.

Worauf es mir bei der Arbeit mit meinen Brautpaaren besonders ankommt?

Das eine entspannte und ungezwungenen Stimmung herrscht und jeder sich persönlich wohl und unbefangen fühlt.

Das entsteht dadurch, dass ich mich mit meinen Paaren vorher zu gemütlicher Runde treffe und über alle Details Vorstellungen ausgiebig spreche. Auch ein persönliches DU finde ich eine wichtige Grundlage, denn das ist einfach

persönlicher. Ich gehe offen und herzlich auf meine Paare zu.

Was zeichnet meine Bilder aus? Wie entstehen schöne, ungestellte wirkende Bilder?

Ich denke einfach, dass Sie eine ungezwungene und sehr natürliche Stimmung widerspiegeln. Es entstehen Bilder mit

Ideenreichtum und Kreativität, sehr emotionale, aber auch lustige und witzige Motive. Sie decken einfach alle Fassetten des Lebens ab. So entstehen oftmals aus eine Beobachterposition und somit ungestellter Position Erinnerungsstücke besonderer Art.

Ich habe es mir bei dem Brautpaarshooting zum Markenzeichen gemacht, meine super schicke rote Ledercouch an jeden beliebigen Ort einfach mitzubringen. Selbst Paare fragen speziell auf Grund dieser Couch bei mir an.

Ungestellte Bilder können nur entstehen, wenn das Brautpaar oder jedes andere Paar der Fotografin vertrauen und sich sehr wohlfühlen. Man kennt sich aus vorher geführten Gesprächen und hat bereist schon vor dem großen Tag mal vor meiner Kamera gestanden.

Schwerpunkte meiner Hochzeitsfotografie

  • Ganztagsreportage – einen Schwerpunkt in der Hochzeitfotografie kann ich nicht genau festlegen, es gehört einfach alles dazu. Der ganze Tag sollte so authentisch wie möglich in Bildern festgehalten werden. Vom Styling der Braut bis zum Hochzeitstanz
  • besonderes Highlights – zum Brautpaarshooting bringe ich meine rote Ledercouch mit

Autor kontaktieren

Weitere Artikel