• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • März 2, 2019

Vor der Hochzeit die Ruhe bewahren

Diese Tipps sollte man berücksichtigen, um vor der Hochzeit nicht die Nerven zu verlieren:

1. Die meisten Menschen haben eine gut gemeinte Meinung dazu, wie sich die Hochzeit am besten gestalten lässt. Als Brautpaar sollte man jedoch gemeinsam einen Plan machen und sich von diesem auch nicht abbringen lassen. Sonst enden die Vorbereitungen in einem Chaos und man verliert die Kontrolle über die eigene Hochzeit.

2. Wirklich wichtige Dinge sollte man selbst erledigen. So ist man in jedem Fall sicher, dass sie auch erledigt wurden und braucht sich nicht in letzer Minute unnötige Gedanken machen.

3. Natürlich ist die Hochzeit ein ganz besonderer, einmaliger Anlass. Trotzdem betrachtest Du sie am besten wie eine normale Party, so dass du leichter die Nerven behalten kannst. Nicht jedes Detail muss unbedingt 100 Prozent perfekt sein, wichtiger ist es, dass man die Ruhe bewahrt.

4. Viele Zulieferer haben in letzter Minute Fragen oder möchten rückbestätigen. Am besten gibt man die Zügel in letzter Minute ab und lässt eine Vertrauensperson diese Anrufe entgegennehmen.



5. Ein Schlechtwetterplan ist wichtig, wenn man eine Hochzeit im Freien plant. So kann man jedem Wetter beruhigt entgegensehen und wird nicht nervös, wenn für den Hochzeitstag regen angesagt ist.

  • 280
    Shares

Weitere Artikel