Freie Hochzeit – Romantik ohne Kirche

 

 

 

 

 

 

 

Heute gehören Brautpaare in vielen Fällen verschiedenen Konfessionen oder sogar unterschiedlichen Religionen an oder sind konfessionslos. In solchen Fällen ist eine kirchliche Hochzeit nicht möglich. Wer seiner Trauung dennoch einen feierlichen Charakter verleihen möchte, der über den standardisierten Ablauf auf dem Standesamt hinaus geht, entscheidet sich für eine freie Hochzeit, die man ganz nach den individuellen Wünschen gestalten kann.

Freie Hochzeit – welche Vorteile bieten sich?

Sowohl das Standesamt als auch die Kirchen vollziehen eine Trauung innerhalb eines strikten Regelwerks, in dem Individualismus nur beschränkt möglich ist. Mit einer freien Hochzeit kann man die Zeremonie vollkommen nach seinen eigenen Wünschen gestalten, wobei man die folgenden Vorteile genießt:

  • -Individuelle Zeremonie
  • -Weltlich oder geistlich
  • -Freie Wahl des Orts für die Trauung
  • -Allen Interessierten zugänglich

Freie Hochzeiten können am Strand oder in einem Park ebenso stattfinden, wie im Elternhaus der Braut. Das Brautpaar bestimmt den Ablauf der Zeremonie selbst, wobei das Jawort und der Austausch der Ringe auch bei einer solchen Zeremonie den zentralen Punkt bildet. Die freie Trauung ist auch gleichgeschlechtlichen Paaren zugänglich, die auf diese Weise ihre Zusammengehörigkeit bestärken können.

So organisiert man eine freie Hochzeit

Zahlreiche freie Theologen haben sich heute auf diese Art von Hochzeiten spezialisiert, um jedem Paar, unabhängig seiner religiösen Zugehörigkeit, die Möglichkeit zu einer wirklich romantischen Hochzeitszeremonie zu geben. Vor einer freien Hochzeit empfiehlt es sich, einige Male mit dem Theologen zusammen zu treffen, um Ideen zur Hochzeitsgestaltung auszutauschen und den Ablauf der gewünschten Zeremonie und auch die Location festzulegen. Zu Bedenken gilt, dass sich die Theologen als freie Dienstleister verstehen und daher ein Honorar für die Trauung erheben. Es besteht keine feste Gebührenordnung und die Festlegung des Honorars ist Teil der Absprache mit dem Theologen. Man sollte mit Kosten ab 500 Euro rechnen, um einen freien Theologen für die Zeremonie zu engagieren.