• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • Januar 24, 2019

Rechtzeitig beim Standesamt zur Eheschließung anmelden

Wer einen Wunschtermin für die Eheschließung auf dem Standesamt möglich machen möchte, sollte die Anmeldung so früh wie möglich vornehmen. In der Regel kann man sich 6 Monate vor der Eheschließung anmelden. Wer zu einem begehrten Termin, wie beispielsweise am Valentinstag oder an Sommer Wochenenden heiraten möchte, muss damit rechnen, dass solche Tage schnell vergeben sind. Bei manchen Standesämtern ist es möglich, den Termin auch telefonisch oder per E-Mail vorzubestellen. Es lohnt sich, rechtzeitig in Erfahrung zu bringen, ob diese Möglichkeit besteht.



Zur persönlichen Anmeldung erscheinen

Auch wenn man das Glück hat, den Termin telefonisch reservieren zu können, so muss die Anmeldung in jedem Fall persönlich erfolgen. Dazu spricht man bei einem Standesbeamten vor, der für den Wohnort von Braut oder Bräutigam zuständig ist. Das ist auch der Fall, wenn man die Trauung an einem anderen Ort durchführen möchte. Die Anmeldung kann auch von einem der beiden Partner erledigt werden, wenn er eine entsprechende Vollmacht besitzt.

Diese Unterlagen werden benötigt

Es gibt einige grundsätzliche Unterlagen, die bei der Anmeldung zur Eheschließung auf dem Standesamt grundsätzlich gebraucht werden. Dazu gehören ein gültiger Personalausweis oder Reisepass und eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister, die nicht älter als 6 Monate ist. Wer in einer anderen Stadt gemeldet ist, braucht auch eine Meldebescheinigung mit Familienstand.

In einigen speziellen Fällen können auch noch weitere Dokumente notwendig sein. So braucht man beispielsweise eine Auflösungsbescheinigung einer vorangegangenen Ehe, wenn man schon einmal verheiratet war. Hat man vor der Eheschließung bereits gemeinsame Kinder, so werden deren Geburtsurkunden benötigt. Fall einer der Ehepartner kein deutscher Staatsangehöriger ist, so sind ebenfalls zusätzliche Dokumente erforderlich. Wie man in einem solchen Fall verfahren sollte, erfragt man am besten direkt beim zuständigen Standesamt.

Buchtipp

Das Buch DIY-Wedding von Silvie Milchers enthält viele Vorschläge für die DIY Wedding, wodurch Sie viele Kosten bei der Hochzeit einsparen können.

Hochzeitsprodukte 2019, die Sie bei jeder Hochzeit benötigen

Das sind die Top Produkte für das Jahr 2019, die Sie bei beinahe jeder Hochzeit benötigen.

Weitere nützliche Tipps für die Hochzeitsplanung für das Jahr 2019:

  1. Alles zum Thema Hochzeitsplanung
  2. In 12 Monaten gemütlich die Hochzeit planen
  3. In 30 Tagen die Hochzeit planen
  4. Hochzeitskostenplaner
  5. Wie viel kostet eine Hochzeit
  6. Spartipps für die Hochzeit

Hinweis: In unserem BranchenbuchBüchershop und Onlineshop finden Sie alle nötigen Dienstleister und Produkte, damit Ihre Hochzeit ein voller Erfolg wird.

  • 284
    Shares

Weitere Artikel