• Von iris
  • in Blogartikel für Produkte
  • Juli 21, 2020

Salziges gefällig? Die DIY Salty Bar ist gleich hier

Jeder kennt es: Das süße Buffet, das bei so gut wie jeder Hochzeit immer bereitsteht. Den ganzen Abend kann man Torte schlemmen oder sich an süßen Versuchungen erfreuen. Doch haben Sie bei Hochzeiten auch schon einmal eine Salty Bar entdeckt? Diese ist der neueste Trend unter den Buffets – und obendrein auch noch sehr beliebt.

Wer hat denn salzige Leckereien nicht gerne? Die Salty Bar ist mit Sicherheit ein kleines Highlight auf Ihrer Hochzeit und ist besonders für den kleinen Hunger zwischendurch geeignet. Außerdem hat es sicher für jeden Geschmack etwas auf Lager, denn kaum ein anderes Buffet kann durch so eine Vielfalt glänzen: Von Chips über Laugenbrezeln bis hin zu Käse mit Oliven ist alles erlaubt.



Wie mache ich die Salty Bar richtig?

Eigentlich kann man beim salzigen Buffet nichts falsch machen. Sie können, wie am Foto unten, das Salzgebäck bereits vorab in kleine Säckchen packen, sodass sich die Gäste die Snacks einfach im Gehen schnappen können. Natürlich ist auch ein riesiges Buffet möglich, an dem sich alle – mit kleinen Schüsseln oder Tellern bewaffnet – ihre Lieblinge rauspicken können. Oder Sie machen einfach beides!

Für eine solche Präsentation können Sie beispielsweise diese Säckchen kaufen

Außerdem erfreut die Salty Bar mit Sicherheit den ganzen Tag lang. Bereits zum Sektempfang werden sich die Gäste über die Knabbereien freuen, aber auch für einen Mitternachtssnack ist sie geeignet. Wenn Sie wollen, so können Sie die Salty Bar während des Tages einfach immer wieder erweitern oder verändern. Am Abend können Sie zu den Chips und Popcorn zum Beispiel noch Cracker mit Salami & Co hinzufügen.

Auf was Sie aber auf jeden Fall achten sollten: die Stelle, an der sie die Salty Bar aufbauen. Die Gäste sollten möglichst oft an ihr vorbeikommen – immerhin soll doch nichts übrig bleiben!

Wie präsentiere ich sie am besten?

Natürlich soll auf Ihrer Hochzeit alles so schön wie möglich aussehen. Dazu gehört auch die richtige Dekoration und die bestmögliche Präsentation des Essens. Natürlich ist das Zubehör dabei das Um und Auf!

Hier ein Überblick über den Grundstock, der bei keiner Salty Bar fehlen sollte:

Ansonsten ist Ihrer Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt! Hier sind für Ihre Ideensammlung einige der schönsten Beispiele unter den Salty Bars.

 

 

Welche salzigen Leckereien soll ich verwenden?

Sie können alles, was das Herz begehrt und Ihnen einfällt, bei Ihrer Salty Bar anbieten. So sind die Klassiker wie Chips oder Popcorn natürlich immer besonders beliebt, allerdings gibt es noch viele andere Varianten. Auch selbstgebackenes – oder natürlich Selbst bestelltes – kommt sicher gut an. Hier ein paar Ideen, um die Salty Bar aufzupeppen:

 

 

Für die Klassiker gibt es im Internet auch tolle Angebote, bei denen Sie durch Mengenrabatte sparen können:

 

 

 

 

Was sind besondere Highlights?

Ja, natürlich ist die Salty Bar an sich natürlich schon ein Highlight. Sie suchen allerdings noch nach dem extra Hauch an Individualität und wollen Ihre Gäste besonders verwöhnen? Dann sind diese Ideen der Hit.

 

Wollen Sie mir einer Käsetorte glänzen? Sie ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern sicher auch ein Genuss.

Egal für welche Variante und für welche Produkte Sie sich entscheiden, bei einem können Sie sicher sein: Ihre Salty Bar wird zu einem Hit!

Weitere nützliche Tipps für die Hochzeitsplanung

  1. Alles zum Thema Hochzeitsplanung
  2. In 12 Monaten gemütlich die Hochzeit planen
  3. In 30 Tagen die Hochzeit planen
  4. Hochzeitskostenplaner
  5. Wie viel kostet eine Hochzeit
  6. Spartipps für die Hochzeit

Hinweis: In unserem Branchenbuch, Büchershop und Onlineshop finden Sie alle nötigen Dienstleister und Produkte, damit Ihre Hochzeit ein voller Erfolg wird.

  • 284
    Shares

Weitere Artikel