• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • December 23, 2018

DIY Hochzeitseinladungen – Mit selbstgemachten Einladungen überraschen

Auf der Hochzeit bieten sich viele Gelegenheiten, um selbstgemachte Artikel einzusetzen. Damit spart man nicht nur Geld, sondern verleiht der Hochzeit auch eine ganz individuelle Note, die dazu beiträgt, ein wirklich einzigartiges Fest zu feiern. Mit einer selbstgemachten Einladungskarte kann man die Hochzeitsgäste schon richtig auf die Hochzeit einstimmen. Da erregt ein selbstgemachtes Modell natürlich besonderes Aufsehen. Eine Einladungskarte kann man auch dann selbst basteln wenn man keine DIY Hochzeit plant. Es ist einfach eine besonders persönliche Art, um die Gäste zum Fest zu bitten. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um eine solche Karte zu gestalten. Es ist möglich, auch auf einfache Weise einen großen Effekt zu erzielen. Somit kann man sich auch dann an ein solches Projekt trauen, wenn man sonst nicht so begabt beim Basteln ist. Die folgende Karte kann recht einfach erstellt werden.

Hinweis: Wenn Sie keine Zeit zu basteln haben, finden Sie in unserem Onlineshop eine große Auswahl an passenden Einladungskarten.

DIY Hochzeitseinladung 1 – Diese Bastelmaterialien werden benötigt:

1.) Briefumschlag

2.) Klappkarte aus Kraftpapier in Braun

3.) Weißer Fotokarton

3.) Versandtasche

4.) Stempelset oder Stempelset 2

5.) Stempelkissen

6.) Motivstanzer

7.) Leinenfaden

8.) Selbstklebende Perlen

9.) Schere

10.) Kleberoller

Video 1 als Bastelanleitung:

DIY Hochzeitseinladung 2 – Diese Bastelmaterialien werden benötigt:

1.) Vintage Schlüssel

2.) Briefumschlag

3.) Versandtasche

4.) Klappkarte aus Kraftpapier in Braun

5.) Weißer Fotokarton

6.) Deko Rosen

7.) Stempelset 1 oder Stempelset 2

8.) Stempelkissen

9.) Motivstanzer

10.) Schere

11.) Kleberoller

12.) Hebelschneider

Video 2 als Bastelanleitung:

Keine Zeit zu basteln

Hier finden Sie eine Auswahl an Hochzeitseinladungskarten, die Ihnen binnen weniger Tage zugestellt werden:

Weitere Artikel