• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • December 22, 2018

DIY Danksagungskarten

Ist der Trubel der Hochzeit vorüber, so erwartet die Braut noch eine letzte Pflicht: Danksagungen müssen an alle verschickt werden, die zur Hochzeit in einer oder anderen Form Glück gewünscht haben. Vorgedruckte Danksagungen sind natürlich einfallslos und langweilig. Deshalb sollte man ruhig einmal kreativ werden und sich etwas Besonderes einfallen lassen, um den Danksagungen eine ganz individuelle Note zu verleihen. So macht der Braut das Verfassen der Karten Spaß und auch die Empfänger haben ihre Freude. Eine ganz besondere Idee sind individuelle Fotos im Vintage Stil.

So lässt sich die Idee verwirklichen

Nach der Hochzeit hat man meistens unzählige Aufnahmen in digitaler Form. Bilder von der ganzen Festgesellschaft, dem Brautpaar und auch von einzelnen Gäste stehen in riesiger Auswahl zur Verfügung. Im Internet findet man verschiedene Anbieter, bei denen man Fotos im Vintage Stil als Polaroid ausdrucken lassen kann. So kann man für jeden Gast einige Fotos auswählen und drucken lassen. Dabei kann es sich sowohl um eine Fotografie des Brautpaares handeln, aber auch um Fotografien des Gastes. Vielleicht ist er beim Tanzen fotografiert worden, oder es gibt sogar eine schöne Portraitaufnahme. Wie viele Fotos man jedem Gast zukommen lassen möchte, hängt dabei ganz von der Braut ab.

Bilder zur Danksagungskarte zusammenstellen

Die Bilder im Vinatge Look können natürlich auch in einer entsprechenden Verpackung zur Danksagungskarte zusammengefasst werden. Dazu kann man ganz ausgezeichnet braune Papiertüten einsetzen, die man hübsch verzieren kann.

Die Fotos, die man für den Gast gewählt und ausgedruckt hat, werden in die Tüten gesteckt. Man kann sich verschiedene Stempel besorgen, mit denen man das Wort “Danke” oder ein Herzchen aufstempeln kann.

Wahlweise kann man “Danke” natürlich auch mit einem Filzstift auf die Tüte schreiben. Die Tüte kann zusätzlich mit einem Bäckergarn verziert werden, dass zu einer hübschen Schleife gebunden wird.

Nun braucht man die selbstgemachte Danksagungskarte nur noch in einen Umschlag gesteckt und abgeschickt zu werden. Wer eine solche Danksagungskarte empfängt wird bestimmt begeistert sein und sich anhand der Fotos immer wieder gern an eine gelungene Hochzeit erinnern.

Keine Zeit zu basteln

Hier finden Sie eine schöne Auswahl an besonderen Dankeskarten.

Weitere Artikel