• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • December 23, 2018

DIY Aquarell Laternen als romantische Hochzeitsdeko

Bei der Hochzeit wünschen sich die meisten Bräute Individualität, die in Elementen zum Ausdruck kommt, durch die sich die eigene Hochzeit von anderen Festen unterscheidet. Selbstgemachte Deko Artikel können dazu wesentlich beitragen. Das ist auch ein Grund, aus dem die DIY Hochzeiten heute stets beliebter werden. Es gibt zahlreiche tolle Idee, um Dekogegenstände selbst zu gestalten, die leicht nachvollzogen werden können. Dazu gehören beispielsweise die Aquarell Laternen, die man in den Farben der Hochzeit bemalen kann und damit herrlich romantische Akzente setzt.

Diese Bastelmaterialien werden benötigt:

1.) Lampions

2.) Aquarellfarben oder Filzstifte

3.) Pinsel

4.) Bunte Satinbänder

Im ersten Arbeitsgang werden die Lampions, die zusammengefaltet geliefert werden, aufgespannt. Um den besonderen Effekt der Aquarellmalerei zu kreieren, sollte die Stelle, die man bemalen möchte, zunächst mit ein wenig Wasser befeuchten. Dazu wird das Wasser vorsichtig auf das Papier des Lampions gepinselt. Dann wird der bereits nasse Pinsel in die Aquarellfarbe getaucht und dann auf die nasse Stelle des Lampions getupft. Dabei gilt, dass die Farben zart wirken, wenn nur wenig Farbe aufgetragen wird. Je mehr Farbe aufgetragen wird, desto kräftiger leuchtet sie. Diesen Prozess kann man nun an verschiedenen Stellen der Lampions wiederholen. Zum Schluss werden die Satinbänder unten an den Lampion geknüpft und die wunderschöne Hochzeitsdekoration ist fertig.

Spartipp: Wer bei der DIY Hochzeit Geld sparen möchte, braucht für diese Arbeit nicht unbedingt teure Aquarellfarben zu kaufen. Der Effekt kann auch mit ganz einfachen Filzstiften erzielt werden.

Keine Zeit zu basteln

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an passenden Lampions.

Weitere Artikel