• Von iris
  • in Blogartikel für das Brautpaar
  • Januar 25, 2019

Brautdessous – Eine delikate Angelegenheit

Die Auswahl des Brautkleid kann eine nervenaufreibende Aufgabe sein. Hat man endlich das perfekte Kleid gefunden, so sollte man nicht vergessen, die passenden Dessous zum Kleid zu besorgen.



Unpassende Unterwäsche kann den Sitz des tollsten Kleides beeinträchtigen. Deshalb ist auch unter dem Brautkleid Perfektion angesagt, auch wenn die Dessous vor den Blicken der Gäste verborgen bleiben. Natürlich möchte die Braut auch für den Bräutigam in der Hochzeitsnacht besonders attraktiv sein. Ein weiterer Grund also, um den Dessous besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Hinweis: In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an passenden Brautdessous.

Den BH wählen

Der BH trägt dazu bei, das Dekolleté perfekt zu formen. Beim schulterfreien Kleid wird die Aufmerksamkeit in besondere Weise auf das Dekolleté gerichtet. Unter einem solchen Kleid kann gut ein Balconette BH getragen werden. Diese verfügen oft über Halbschalen, so dass vermieden werden kann, dass der BH unter einem tief geschnittenen Kleid sichtbar wird. Auch sorgen sie für ausgezeichnete Polsterung und lassen den Busen voller wirken. Auch Bräute mit einer geringen Oberweite können in tief ausgeschnittenen Hochzeitskleidern überwältigend wirken, wenn der richtige BH gewählt wird. In solchen Fällen empfiehlt es sich, einen Push Up BH zu wählen, der mit Schaumstoffeinlagen zu einer optischen Vergrößerung des Busens beiträgt und diesen zugleich nach oben schiebt.

Die Corsage – für eine formvollendete Figur unter dem Brautkleid

Viele Bräute wählen gerne eine Corsage. Mit einem solchen Dessous kann man nicht nur einen schönen Busen formen, sondern auch die Taille wunderbar betonen und kleine Pölsterchen dezent verschwinden lassen. Liegt das Oberteil des Brautkleids dicht am Körper an, so sollte man die Corsage aus glatten, weichen Material wählen, so dass sie sich nicht unter dem Kleid abzeichnet. Die Corsage ist auch für die Hochzeitsnacht ein verführerisches Dessous, dass mit Sicherheit auch dem Bräutigam gefällt.



Welche Unterwäsche für welchen Figurtyp

Die Wahl der richtigen Unterwäsche hängt nicht nur vom Brautkleid ab. Auch die Figur der Braut ist dabei auschlaggebend.

Die folgenden Tipps liefern eine Anleitung dazu, welche Dessous welcher Frau stehen und die Figur vorteilhaft ins Licht setzen:

  1. Frauen mit einer X-Figur haben eine große Oberweite, eine schmale Taille und abgerundete Hüften. Sie können prinzipiell jede Art von Dessous gut tragen.
  2. Wer eine A Figur hat, zeichnet sich durch eine kleine Oberweite, schmale Taille und runde Hüften aus. Bei einer solchen Figur sollte man den Blickfang auf die Oberweite richten, um Harmonie zu erzielen. Das kann man mit einem Push up BH beispielsweise ausgezeichnet erreichen.
  3. Eine O Figur zeichnet sich durch eine runde Taille aus. Diese kann optisch mit Minimalizer Slips und Minimalizer Tops ausgeglichen werden. Beim Negligee wählt man am besten eine längere Variante, die kleine Pölsterchen überspielt. Ein Gürtel ist besonders vorteilhaft.
  4. Ein H Typ hat in der Regel eine eher sportliche Figur mit wenigen Rundungen. In diesem Falle trägt man am besten Brautdessous in dunklen Farben. Slip und BH sollten mit Rüschen und Applikationen verziert sein, so dass ein besonders weiblicher Look entsteht.
  5. Beim V Typ trifft eine große Oberweite mit schmalen Hüften zusammen. In diesem Fall soll die Oberweite nicht betont werden, braucht jedoch ausreichende Stützung. Deshalb sollte man auf einen BH Wert legen, der festen Halt gewährt. Der Po kann durch Slips mit verspielten Rüschen und Spitzen betont werden.

Zu den weiteren Brautdessous gehören auch die richtigen Strümpfe. Viele Bräute entscheiden sich für halterlose Strümpfe, die wunderbar sexy wirken. Man kann sich jedoch auch für solche Modelle entscheiden, die mit einem Mieder getragen werden. Nicht vergessen sollte man auch das Strumpfband, das keinesfalls unter dem Hochzeitskleid fehlen darf.

Hochzeitsprodukte 2019, die Sie bei jeder Hochzeit benötigen

Das sind die Top Produkte für das Jahr 2019, die Sie bei beinahe jeder Hochzeit benötigen.

Weitere nützliche Tipps für die Hochzeitsplanung für das Jahr 2019:

  1. Alles zum Thema Hochzeitsplanung
  2. Kostenlose Hochzeits – Checkliste
  3. In 12 Monaten gemütlich die Hochzeit planen
  4. In 30 Tagen die Hochzeit planen
  5. Hochzeitskostenplaner
  6. Wie viel kostet eine Hochzeit
  7. Spartipps für die Hochzeit

Hinweis: In unserem BranchenbuchBüchershop und Onlineshop finden Sie alle nötigen Dienstleister und Produkte, damit Ihre Hochzeit ein voller Erfolg wird.

  • 280
    Shares

Weitere Artikel