• Von iris
  • in Ideen / Hochzeitsplanung
  • Juli 20, 2017

Die perfekte Hochzeitseinladung – 8 Gestaltungstipps

Eine einzigartige Hochzeitseinladungen zu gestalten wird für viele Paare zur kleinen Herausforderung, denn die Wünsche beider Partner müssen auf einen Nenner gebracht werden. Mit den hier angeführten 8 Tipps wird die Gestaltung jedoch zum Kinderspiel:

1. Es beginnt mit der Wahl des Designs
Wählen Sie das passende Basisdesign Ihrer Hochzeitseinladung  und lassen Sie sich inspirieren!

2. Das perfekte Format für Ihre Hochzeitskarten
Die Wahl des Formates wird von vielen Dingen beeinflusst: Fotowünsche, Textmenge, Zusatzinfos wie Anfahrtsbeschreibung oder Übernachtungshinweise, (Geld)Geschenkwünsche, etc..

3. Schriftarten, Farben und vieles mehr…
Achten Sie bei der Wahl der Schriftart immer auf die Lesbarkeit! Dunkle Farben sind lesbarer als helle, geschwungene Schriften schwerer zu lesen als gerade. Daher sollte der Fließtext nicht zu klein und möglichst in gut lesbarer Schrift gesetzt werden.

4. Der passende Text für Ihre Hochzeitskarten – sein Glück in Worten
Feilen Sie an Ihrem Text und lassen Sie sich von Vorlagen inspirieren.

5. Perfekte Bilder für die Hochzeitskarten
Hier gilt nicht zu viele Bilder, lieber ein gutes und dafür größer.

6. Alles hat seinen Platz – Die richtige Ausrichtung von Text & Bild
Achten Sie darauf, dass das Gesamterscheinungsbild harmonisch wirkt. Geben Sie Texten Platz und fügen Sie Abstände zwischen den Elementen ein.

7. Das passende Papier perfekt abgestimmt
Wesentlich ist auch die Wahl des richtigen Papiers, denn das selbe Design wirkt vollkommen unterschiedlich auf einem matten glatten oder einem glänzenden und strukturierten Karton.

8. Exklusive Veredelungsvarianten
Lasercut und Glanzfolierungen sind voll im Trend – eventuell ist also auch dies eine Überlegung für Sie wert! Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Gestaltung Ihrer Hochzeitseinladungen! Mehr Informationen und Beispiele finden Sie auf Dankeskarte.com.

Weitere Artikel