ABC der Hochzeit – Vorlagen & Inspiration

Das ABC der Hochzeit ist eine schöne Möglichkeit, Ihren Hochzeitsgästen Informationen sowie organisatorisches rund um die Hochzeit zu geben.

Das ABC ist eine Auflistung von A – Z, die von den meisten Brautpaaren zur Hochzeitseinladung beigelegt wird. In der Liste sind Wünsche und Anregungen des Brautpaares enthalten, die auf einer Einladungskarte nicht zu finden sind. So hat das Brautpaar die Möglichkeit, seinen Hochzeitsgästen mitzuteilen, falls Hochzeitsbräuche wie die Brautentführung nicht erwünscht sind und dass sie lieber Geldgeschenke zur Hochzeit hätten.

Hier finden Sie jeweils fünf verschieden Vorlagen von A – Z um sich inspirieren  zu lassen:

A

Anreise, wurde der Einladung beigelegt.
Absagen haben wir gar nicht gern, nur wenn es sein muss…
Ausdrücklich Fans sind wir von Fotos.
Agape gleich nach der Trauung. Wir heiraten aus Liebe und laden euch recht herzlich sein, ein Teil davon zu sein.

B

Brautentführung möchten wir gar nicht – wir möchten nur mit euch gemeinsam feiern!
Blumenmädchen sind Sandra und Melanie.
Braut und Bräutigam können Euer Kommen kaum erwarten.
Brautwalzer – kommt zuerst.
Bräuche -können natürlich gerne angewendet werden.

C

Chaos möchten wir auf jeden Fall vermeiden.
Callas machen uns den Tag schöner.
Chauffeur aber nur für das Brautpaar.
Champagner gibt es leider keinen, da wir den Sekt viel lieber haben.
Champagner und Weiß trägt nur die Braut.

D

Danke schon im Voraus an alle Helfer.
Danke, dass Ihr mit uns den schönsten Tag verbringt.
Dresscode - Wir sind sehr erfreut, euch farbenfroh und in guter Stimmung zu empfangen.
Darbietungen sind immer Euerseits erwünscht – kontaktiert aber vorher unseren Zeremonienmeister.

E

Essen und Trinken – ist genug für alle da.
Eröffnungstanz – darf nicht bei uns fehlen.
Empfang – ist ganz herzlich.
Entführung der Braut - aber nur ohne Fahrzeug und ins nächstbeste Lokal.
Elegante Kleidung ist mehr als erwünscht.

F

Feiern werden wir bis der Arzt kommt.
Frühstücken am besten zu Hause, denn Kuchen wird  es erst am Nachmittag geben.
Fotograf ist den ganzen Tag im Haus – aber natürlich könnt Ihr auch gerne Fotos schießen.
Fotos sind mehr als erwünscht, aber nur schöne von der Braut.
Flitterwochen verbringen wir in Spanien.

G

Gästebuch ist natürlich auch vorhanden. Macht euch bereits jetzt ein paar Gedanken darüber, was Ihr reinschreibt.
Gefeiert natürlich die ganze Nacht lang.
Gesang in der Kirche : Solist …
Getanzt wird die ganze Nacht durch.
Geschenke packen wir erst am nächsten Tag in Ruhe aus.

H

Hochzeitstorte darf nicht fehlen.
Hochzeitsreise wird nicht vergessen.
Hotel – haben wir bereits für Euch reserviert, falls Ihr eine Übernachtungsmöglichkeit benötigt.
Haushalt, ist bereist komplett.
Hochzeitsfeier findet im Freien statt. Auf einen warmen Pulli sowie einen Mückenspray darf nicht vergessen werden.

I

Internet – Unsere Hochzeits – Webseite: www.thomas-tina-heiraten.at
Ideen – Falls Ihr noch ein paar Ideen für uns parat habt, zögert nicht lange und meldet euch bei Trauzeugen.
Ideen immer erwünscht.
International sind unsere Hochzeitsgäste.
Ich und Ich gezählt sind WIR.

J

JGA – wird von Freunden organisiert.
Ja-Wort – Die standesamtliche Trauung fand nur in der Familienkreis statt.
JA - das schönste Wort der Welt.
Jacket für den Herren mehr als ausreichend.
Juhuu, wir heiraten.

K

Kleiderordnung – Eien  festliche Kleidung ist erwünscht. Nicht vergessen: Weiß ist die Farbe der Braut !
Kinder sind auch zahlreich vertreten.
Kronjuwelenhochzeit – 80 Jahre, das ist unser Ziel.
Kolonnenfahrt nach der Trauung: Hupen ist ausdrücklich erwünscht.
Kaffee und Kuchen – aber erst nach dem Abendessen.

L

Lautes Klingen stört bei der Trauung. Also bitte Handys ausschalten!
Lustig – Gute Laune mitbringen.
Liebe ist wichtigste und schönste Grund zu heiraten.
Langeweile ist strikt verboten.

M

Menü -keines aber ein großes Buffet – für jeden Geschmack etwas.
Menü – Ihr werdet überrascht sein.
Mamas – Ein gr0ßer Dank an unsere Mamas für die tolle Vorbereitung.
Musikwünsche gerne äußern.
Mitfahrgelegenheiten wird von unserem Trauzeugen Tom organisiert.

N

Nein- Wird es  an diesem Tag bestimmt nicht geben.
Nachname – Unser gemeinsamer Nachname heißt ”Muster” .
Nachwuchs wird noch auf sich warten.
Nach der kirchlichen Trauung wird im Hotel / Gasthof … gefeiert.
Nach der Feier geht es morgen dann direkt in die Flitterwochen.

O

Ort – Der Ort der Trauung und der Feier ist im Schloss …
Organist – musikalisch begleitet wird unsere Hochzeit von Frau Wagner.
Ohne Euch ist die Feier nur halb so schön.
Open End ist das Motto unserer schönen Feier.
Organisation – Aber nur durch uns selbst.

P

Pfarrer – Unser Pfarrer ist Richard Wagner.
Parkmöglichkeiten ausreichend vorhanden und natürlich kostenlos vor unserer Hochzeitslocations.
Parken leider  vor dem Restaurant nicht möglich. Ein Parkhaus befindet sich in der Nähe.
Polterabend, auf diesen wird verzichtet, da alle unsere Lieben mit uns dabei sind.
Polterabend, wird am 24 Mai sein.

Q

Qualifikation – Würde bereits fünf Jahre vorher geübt.
Quartier gibt es ganz in der Nähe.
Qualmen: Aber nur auf einer wunderschönen Terrasse.
Qual der Wahl: Die Wahl des Kleid liegt ganz an Euch. Nur Weiß ist nicht erlaubt!
Quelle der Freude aber auch für Euch.

R

Reden –  erlaubt.
Rückmeldung – Wir hoffen Ihr alle kommt!
Reis werfen:Aber nur  vor der Kirche!
Ruhen: Aber erst am nächsten Tag.
Rauchen – nur auf der großen Terrasse.

S

Schleifen für das Auto gibt es von den Trauzeugen vor der Kirche.
Sektempfang – direkt nach der Trauung.
Sonnenschein wurde bestellt, wir hoffen auf pünktliche Lieferung. Sitzordnung – wir hoffen, dass jeder mit der Wahl zufrieden ist.
Sex vor der Ehe: auf gar keinen Fall – deshalb große Vorfreude auf die Hochzeitsnacht !

T

Taschentücher – Bitte genug mitnehmen.
Trauzeugen – Diesen Part übernehmen Tom für den Bräutigam und Tina für die Braut.
Tischordnung – sollte unbedingt eingehalten werden. Danach kann sich jeder ein neues Plätzchen suchen.
Tanzen ist mehr als erwünscht.
Treffpunkt ist pünktlich vor der Kirche.

U

Unerwünscht – Ist schlechte Laune !
Unerwünscht – Sind Gäste, die sich nicht angemeldet haben.
Uhrzeit darf nicht vergessen werden! Die Trauung beginnt um 12 Uhr !
Überraschung – Das haben wir gerne.
Über Geschenke  freuen wir uns sehr.

 V

Verlobung – Endlich nach ein Jahr  Verlobung treten wir vor den Traualtar.
Vergessen – wird hoffentlich nichts.
Vegetarier rechtzeitig bei uns melden.
Vegetarier bekommen bei uns natürlich auch genug zu essen.
Videofilmer wurden natürlich rechtzeitig gebucht.

W

Wetter – Wir hoffen auf reichlich Sonne.
Weiß, ist nur für die Brau bestimmt.
Wegbeschreibung wurde der Einladung beigelegt.
Wohl gekleidet sollt Ihr kommen.
www.thomas-tina-heiraten.at

X

XY ungelöst … Habt Ihr Fragen an uns, so meldet euch einfach.
X-beliebig es soll genug und lange gefeiert werden.
X-beliebig darf die Kleidung nicht sein, aber fein.
X wie XXL, ist bei uns immer alles.
Xylophon ist leider keines da, aber für die richtige Musik ist gesorgt.

Y

Yeah – Es ist soweit – wir heiraten !
Yacht – die ist keine da! Wir würden uns aber sehr gern über so ein Geschenk freuen!
Youngster – den Kleinen auch viel Spaß!
Yes – wir trauen uns !
Youngtimer statt Oldtimer, es sollen auch alle ankommen.

Z

Zum Schluss – wünschen wir uns allen einen wunderschönen und unvergesslichen Tag !
Zusammen sind wir um die 150 Personen- wenn alle auch kommen.
Zusagen – bitte bis spätestens 30. Mai.
Zimmer - gibt Bescheid, ob Ihr auch eines braucht.
Zigaretten und Zigarren nicht in den Räumen unsere Partylocation erlaubt.