Der Brautstrauß Vintage – ein perfektes Detail für den neuen Hochzeitstrend

In Amerika ist die Vintage Hochzeit schon seit langem populär und der Trend greift heute auch auf Europa über. Vielen Brautpaaren bereitet es große Freude, Dekoration und Kleidung im Stil längst vergangener Jahrzehnte zu gestalten. Wichtig ist dabei stets, dass das Gesamtbild stimmig ist. Daher gehört zu einer perfekten Vintage Hochzeit auch unbedingt ein Brautstrauß Vintage.

Trendige Ideen für den Brautstrauß Vintage

Der Brautstrauß ist ein Accessoire, das zu jeder formellen Hochzeit gehört und während der Festlichkeiten mehrere Male im Blickpunkt aller Gäste steht. Wenn die Braut in die Kirche oder das Standesamt einzieht, richten sich die Blicke auf den romantischen Strauß und ganz am Ende, wenn die Braut ihren Strauß unter die versammelten Gäste wirft, steht der Brautstrauß noch einmal im Mittelpunkt. Deshalb ist es auch besonders wichtig, dass der Brautstrauß Vintage perfekt zum Brautkleid und zum Stil der Hochzeit passt. So wird ein stimmiges Flair geschaffen, mit dem man Stilgefühl unter Beweis stellen kann. Für den Brautstrauß Vintage eignen sich am besten zarte Pastelltöne, die den Charme dieses Stils am besten einfangen können. Bei einem Vintage Strauß kann man echte Blumen wählen, oder sich aber auch für zarte Seidenblumen entscheiden. Diese haben den Vorteil, dass sie nicht welk werden und mit ihren Blütenblättern auch das Brautkleid nicht beschmutzen können.

Welche Form für den Brautstrauß Vintage

Ist die Entscheidung einmal gefallen, welche Blumen für den Vintage Brautstrauß verwendet werden sollen, gilt es, die Form auszuwählen. Im Biedermeier oder im Armstrauß lässt sich der Vintage Stil wunderbar ausarbeiten. Der Biedermeierstrauß ist klein und kuppelförmig angeordnet. Die Stengel der Blüten werden unten in der Regel mit Band umwickelt. Ein solcher Strauß sieht zum Vintage Kleid wunderschön aus und lässt sich auch gut in der Hand tragen. Doch auch der Armstrauß bietet eine herrlich romantische Alternative. Dazu werden einige wenige perfekte, langstielige Blüten gewählt, die einfach mit einem farblich passenden Band zusammengehalten werden. Ein solcher Strauß wird, wie der Name schon verrät, im Arm getragen.

Besonderer Schmuck für den Brautstrauß Vintage

Mit einigen hübschen Zierelementen kann man den Vintage Look beim Brautstrauß besonders geschickt unterstreichen. Federn sind dazu eine ausgezeichnete Wahl. Durch dunkle Federn lassen sich helle Blüten wunderbar unterstreichen und der Brautstrauß erhält eine sehr individuelle Note. Schlichte Weiße Federen hingegen verleihen viel Eleganz und verleihen dem Strauß ein Gatsby Flair aus den 20er Jahren. Perlen und Pailletten an Bändern angebracht dienen ebenfalls dazu, dem Strauß einen besonderen Look zu verleihen.

Wo erhält man einen Vintage Brautstrauß

Der Vintage Stil ist heute für Hochzeiten durchaus angesagt. Benutzt man einen Floristen, der sich auf Hochzeitsblumen spezialisiert, kann man dort bestimmt auch für einen Vintage Strauß viele Anregungen finden. Oft haben die Floristen auch Bilder von Sträußen, die sie für andere Hochzeiten angefertigt haben, die als Inspiration dienen können. Handelt es sich um eine DIY Hochzeit, findet man im Internet und in Hochzeitsmagazinen zahlreiche Anregungen zum Erstellen des ganz persönlichen Brautstraußes im Vintage Stil. Dazu sollte man jedoch ein wenig Erfahrung im Blumenstecken mitbringen, damit der Strauß auch perfekt gelingt.