Champagnergläser zur Hochzeit


 

 

 

 

 

Damit der Champagner zur Hochzeit auch richtig genossen wird, muss das richtige Glas natürlich verwendet werden. Folgende drei Champagnergläser sind seit der Erfindung des Champagners weit verbreitet:

  • - Champagnerschale
  • - Champagnerflötten
  • - Champagnertulpe

Denn durch das richtige Champagnerglas soll der Geschmack des Champagners so richtig zur Geltung kommen.

Champagnerschale

 

 

 

 

Aus der Champagnerschale (französisch: Coupe) ranken sich die meisten Legenden. 

Eine Champagnerschale schaut herrvoragend aus und kann zu einer Champagnerpyramidy bestens arrangiert werden.

Jedoch ist sie nicht für den Genuss von Champagner empfehlenswert. Durch die flache Schale wird die Perlage nicht gebündelt, so dass sie zuerst einmal nicht deutlich sichtbar ist und zweitens sich auch viel schneller verflüchtigt. Dadurch geht auch leider viel Champagner zu schnell verloren.

Außerdem wird der Geschmack des Champagners nicht in Richtung Nase fokussiert. Ein großer Nachteil der Champagernschale ist es, dass der Champagner in der flachen Schale rascher erwärmt wird.

Champagnerflöte

 

 

 

 

 

Durch die hohe, schlanke Form ist die Champagnerflöte die bessere Wahl im Vergleich zur Champagnerschale. In diesem Glas kann sich die Perlage viel besser entwickeln und der Geschmack des Champagners wird besser durch die Nase aufgenommen. Die Champagnerflöte setzte sich im Laufe des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts als das Champagnerglas durch.

Optimal wird der Geschmack des Champager auch durch die Champagenrflöte nicht in Richtung Nase transportiert. Außerdem ist die Champagnerflöte oftmals zu weit offen. Aus diesem Grund ist auch diese Glasform nicht das beste Glas für den Champagner.

Champagnertulpe

Die Champagnertulpe ist das perfekte Glas für den Champagner. Das Glas erinnert zuerst an die hohe, schlanke Champagnerflöte, wird jedoch nach oben  dann etwas schmäler. Das Bouquet des Champagners kann sich dadurch am besten entfalten und so die Nase umspielen. 

Die Champagnertulpe wurde in lezter Zeit durch einige Hersteller (zB Riedel) weiter entwickelt. Das obere Viertel des Glases spitzt sich konisch zu, so dass eine konzentriertere Form des Bouquets an die Nase weitergeleitet wird. Viele Champagnerliebhaber bevorzugen diese Gläser.

Achtung nach dem unmittelbarem Einschenken: Es  befindet sich dann oft jede Menge Säure in der Luft im Glas – und es ist keine gute Erfahrung, diese säurehaltige Luft in Erwartung eines großartigen Champagnerbouquets einzuatmen. Nach wenigen Sekunden verflüchtigt sie sich überlicherweise, und purer Champagnergenuss erwartet Sie.

Empfehlungen für das richtige Champagnerglas zur Hochzeit

Spiegelau Vinovino Champagnerglas

Spiegelau ist ein Hersteller von Glaswaren. Bei dem Champagnerglas der Serie Vinovino handelt es sich um eine Champagnertulpe, die perfekten Champagnergenuss garantiert.

Das Glas ist robust und spülmaschinenfest. Dieses Champagnerglas ein hervorragendes Preis- Leistungs – Verhältnis. 

Riedel Sommelier Champagnerglas

Ein weltweiter Führer bei Weingläsern ist die österreichische Firma Riedel. Ihre Produkten sind in vielen  Restaurants vertreten und haben einen einzigartigen Ruf.

Die Sommelier Serie wird in Handarbeit hergestellt. Das mundgeblasene Bleikristall und die perfekt auf Champagner abgestimmte Form des Glases machen das Trinken von Champagner aus diesem Glas zu einem unvergessbaren Erlebnis.

Nachtmann Ornamentglas

Champagnergläser müssen nicht immer aus „langweiligem“ transparenten Glas gemacht sein. Im 19. Jahrhundert wurde das Verfahren der Pantographie eingesetzt, um komplexe Muster auf Gläser zu übertragen.

Nachtmann, ein in Bayern ansässiges Unternehmen, hat diese Technik mit frischen, modernen Designs neu belebt. 

Ritzenhoff Champagnergläser

Ein Hersteller hochwertiger und exklusiver Designprodukte ist die Firma Ritzenhoff. Seit einigen Jahren bietet sie auch ganz besondere Champagnergläser an.

Normalerweise wird jedes Jahr eine neue Serie aufgelegt – und seit einigen Jahren haben sich diese Champagnergläser auch als Sammelobjekte einen Platz in den Herzen der Champagner-Trinker geschaffen.

Hundertwasser Champagnergläser

Friedensreich Hundertwasser war ein bedeutender österreichischer Künstler des 20. Jahrhunderts.

Neben den berühmten Hundertwasser-Häusern entwarf er auch eine Serie einzigartiger Champagnergläser. Diese werden von der Manufakur Königlich Tettau hergestellt.

Die Gläser haben leuchtende Farben und sind groß (24cm Höhe). Sie sind spülmaschinenfest.

Tipps zum Umgang mit Champagner Gläsern

Richtige Füllmenge

Man sollte das Champagnerglas maximal bis zur Hälfte eingiessen. Durch höhere Füllung wäre die Entwicklung des Bouquets eingeschränkt.

Unterstützung der Perlageentwicklung

Zur Unterstützung der Perlageentwicklung werden manche Champagnergläsern durch einen kleinen Stern oder Punkt in den Boden des Glases eingeätzt. Diese kleine Stelle wird durch ihre raue Beschaffenheit die „Quelle“ der Perlage.

Keine Spülmittel benutzen

Champagner hat eine sehr empfindliche Reaktion auf Rückstände von Spülmitteln. Die kleine Menge an Spülmittel kann die Perlage stoppen, außerdem  kann sie das zarte Bouquet eines Champagners in einen unangenehmen, manchmal als metallisch beschriebenen Geschmack umwandeln. Aus diesem Grund bitte Champagnergläser nicht mit Spülmitteln reinigen .

Es lassen Sie keine Champagnerreste in die Gläser eintrocknen, wenn sie sofort nach Gebrauch  mit ein wenig Wasser ausgespült werden. Nachdem Ihre Gäste gegangen sind, sollten Sie die Champagnergläser mit warmen Wasser gründlich reinigen und danach mit einem fusselfreien Handtuch abtrocknen.

Das funktioniert am bersten mit dem Riedel Mikrofaser Tuch. Dieses Tuch ist saugfähig und  hinterlässt keine Fusseln. Es kann in der Waschmaschine gewaschen werden, jedoch sollen Sie keinen Weichspüler für das Tuch verwenden – denn Weichspüler hat die gleichen unerwünschten Eigenschaften im Zusammenhang mit Champagner wie Spülmittel.

Hatten Sie Ihre Champagner Gläser schon seit Monaten nicht mehr im Gebrauch, so empfiehlt es sich sie vor dem Einschenken mit Wasser auszuschwenken und abzutrocknen. Dadurch werden angenommene Gerüche und Staubpartikel ausgeschwemmt, um bestmöglichen Champagnergenuss aus  frischen Champagner Gläsern zu erlauben.

Zurück zum Hochzeit ABC