Kleiner Knigge V wie Verlobung

Verlobung:

Heuzutage ist die Verlobung wieder “in”. Sie kanngerne  groß gefeiert werden, ist aber kein Muss. Die Verlobung findet im Haus bzw. in der Wohnung der Brauteltern statt. Auf deren Kosten geht es nach alter Sitte auch, wenn im Restaurant etc. gefeiert wird. Üblicher ist es heute allerdings, dass sich beide Familien beteiligen.

Verlobungsanzeige:

Viele Paare geben ihre Verlobung bekannt. Verwandte, Freunde und Bekannte erhalten eine schriftliche Verlobungsanzeige. Auch eine Annonce in der örtlichen Zeitung ist möglich. Wer eine Verlobungsanzeige erhält, gratuliert schriftlich oder telefonisch. Glückwünsche richten sich an beide Partner, können aber an jenen adressiert werden, den man besser kennt.

Verlobungsgeschenke:

Falls Sie nur eine  Verlobungsanzeige erhalten, so müssen Sie nicht umbedingt ein Geschenk besorgen. Zum Fest geladene Gäste bringen ein Geschenk. Für den Fall, dass die Verlobung eines Tages “platzen”würde, können Geschenke zurückverlangt werden. 

 

Verlobungsring:

 

 

 

 

Der Mann kauft die Verlobungsringe. Von der Verlobung bis zur Hochzeit wird der Ring am Ringfinger der linken Hand getragen und wechselt erst bei der Trauung nach rechts. 

Knigge A-E
Knigge G-H
Knigge K-P
Knigge R- T

Zurück zum Hochzeit ABC