Holzmosaik auf der Hochzeit – Ein Gemeinschaftskunstwerk

 

 

 

 

Wer für die Hochzeitsfeier nach einer netten Beschäftigung für die Gäste sucht, an der auch schon die Jüngsten teilnehmen können, sollte sich einmal für ein Holzmosaik auf der Hochzeit interessieren. Ein solches Holzmosaik wird oft auch von einigen der Gäste als Überraschung für das Brautpaar geplant, da es ein wunderbares Erinnerungsstück an den schönsten Tag im Leben von Braut und Bräutigam ist.

So wird die Aktivität organisiert

Möchte man dem Brautpaar zur Hochzeit ein Holzmosaik schenken, so sollte man rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen, so dass auch an alles gedacht wird. Zu diesem Spiel braucht man:

  • - Holzmosaik
  • - Acrylfarben
  • - Pinsel
  • - Decke zum Schutz des Tisches
  • - Schürzen für die Maler

Ein solches Holzpuzzle sollte möglichst aus zahlreichen großen Teilen bestehen, do dass auch viele Gäste daran teilnehmen können. Im Spielverlauf kann jeder Teilnehmer ein Teil des Puzzles bunt bemalen. Wenn das Puzzle dann zusammengesetzt wird, entsteht ein fantasiereiches buntes Bild, das eine schöne Hochzeitserinnerung für das Brautpaar ist. Wer sich die Arbeit erleichtern möchte, kann auch ein Holzmosaik für die Hochzeit in einem fertigen Satz kaufen, wo alle benötigten Artikel schon beinhaltet sind.

Eine Überraschung, die gelingt

Wenn man sich als Gast für ein Holzmosaik als Geschenk für das Brautpaar entscheidet, sollte man die anderen Gäste als Mitverschworene einweihen, so dass sich die Aktivität auf diskrete Weise auf der Hochzeit abwickelt. Natürlich merkt das Brautpaar in der Regel, dass die Gäste mit etwas beschäftigt sind. Dennoch ist die Überraschung meist groß, wenn ihnen schließlich das kleine Kunstwerk überreicht wird, an dem alle Gäste mitgewirkt haben.

Zurück zu den Hochzeitsspielen