Heiraten im Ausland – Was müssen Sie dabei beachten

 

 

 

 

 

Die Hochzeit ist der wichtigste Tag im Leben eines Paares. Dieser Tag soll natürlich perfekt sein. Jedes Paar hat auch eine ganz andere Vorstellung davon, was tatsächlich „perfekt“ ist. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, den Bund der Ehe einzugehen.

In Österreich werden Trauungen auf Schlössern, in alten Burgen, in Museen oder an anderen interessanten und schönen Orten vorgenommen. Andere Paare hingegen heiraten ganz „einfach“ im Standesamt. Aber immer beliebter wird: Heiraten im Ausland.

Heiraten im Ausland – welche Möglichkeiten gibt es?

Bei einer Hochzeit im Ausland sind die Möglichkeiten unendlich groß. Karibik, USA, Europa, Afrika oder Asien – Hochzeiten werden überall abgehalten. Egel ob am Strand, ob in der exotischen Umgebung Thailands, auf den Seychellen oder in Afrika, das Ja-Wort kann, neben dem Anfang einer wundervollen Zeit zu zweit, auch eine atemberaubenden und einmalige Reise sein. Nach einer solchen Hochzeit kann man die Flitterwochen direkt anschließen.

Recherchieren Sie ganz einfach im Internet, um sich einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu verschffen. Viele  Agenturen und Hochzeitsplaner bieten ihre Dienste an, wenn es heißt, die Heirat im Ausland zu organisieren. Zusätzlich zur Organisation erhalten Sie auch gute Tipps zu den örtlichen Möglichkeiten. Haben Sei den Traum vom Heiraten im Ausland, so sollten Sie ein paar Dinge beachten. Denn Sie möchten ja, dass die auf Reisen geschlossene Ehe auch vor dem österreichischem Gesetz Bestand hat. Es müssen auch einige Dinge beachtet werden, damit es überhaupt möglich ist, im Ausland zu heiraten.

Tipps für die Heirat auf Reisen – die richtigen Dokumente nicht vergessen

Wer die Heirat auf Reisen vornehmen möchte, braucht die richtigen

Dokumente. Er muss genau wie in Österreich in der Regel nachweisen, dass er die Ehe überhaupt schließen darf. In manchen Ländern ist das nicht verpflichtend, aber zumeist wird ein Ehefähigkeitszeugnis benötigt. Wenn es beim Heiraten im Ausland nicht gebraucht wird, braucht man es spätestens, wenn man die Ehe in Österreich ins Eheregister eintragen lassen möchte. Dazu brauchen beide Ehepartner gültige Reisepässe. Falls einer der beiden Partner schon einmal verheiratet war und verwitwet oder geschieden ist, ist oftmals auch eine Sterbeurkunde oder ein rechtskräftiges Scheidungsurteil notwendig. Natürlich müssen die Dokumente in der Amtssprache des Landes, in dem die Hochzeit stattfinden soll, vorliegen. Hierfür werden von den meisten Heiratsagenturen, die Hochzeiten im Ausland arrangieren entsprechende vereidigte Übersetzer für die Dokumente angeboten oder zumindest empfohlen. Die Dokumente über die Eheschließung müssen anschließend für die österreichischen Behörden übersetzt werden.

Beliebte Länder um zu heiraten

  • Thailand
  • Mauritius
  • Seychellen
  • Jamaika
  • Barbados
  • Südafrika
  • New York
  • Paris
  • Vancouver
  • San Francisco

Heiraten im Ausland – ein paar Tipps, was man beachten sollte

Bevor man zu planen beginnt, sollte man sich fragen, was man selbst von dem perfekten Tag, dem Tag der Hochzeit erwartet. Soll es ein unvergesslicher Tag zu zweit inmitten einer Welt sein, die einen so vollkommen vom Alltag entfernt, dass der Start in das Leben zu zweit von nichts Banalem und Nebensächlichem gestört werden kann? Ein Tag voller Exotik, Abenteuer, Augenweiden und Lebensfreude? Dann sind die genannten Orte genau das Richtige.

Aber was ist, wenn man dann doch gern den einen oder anderen aus der Familie dabei hätte? Hier macht es Sinn, vorher auch zu überlegen, was die Geldbeutel derjenigen, die man bei der Eheschließung dabei haben möchte, hergeben. Denn wer sich die Anwesenheit der ganzen Familie erhofft, als Hochzeitsort aber dann Barbados wählt, könnte eine Enttäuschung erleben, wenn die Absagen der Eingeladenen eintrudeln. Aber auch diejenigen, die eine Hochzeit im Familienkreis vorziehen, müssen nicht auf den Traum einer Hochzeit im Ausland verzichten. Denn auch in Europa findet man traumhafte Orte, die das Ja-Wort zusätzlich noch einmal zu etwas ganz besonderem machen.

Heiraten im Ausland – Tipps, damit die Eheschließung anerkannt wird

Damit eine Eheschließung auch in Österreich anerkannt wird, bedarf es nach den Gesetzen des Gastlandes in vielen Fällen eines österreichischen Ehefähigkeitszeugnisses (Gültigkeitsdauer sechs Monate). Wurde die Ehe geschlossen, sollte die ausländische Heiratsurkunde beim örtlich zuständigen Standesamt in Österreich vorgelegt werden.

Weitere Tipps und Informationen zum Heiraten im Ausland finden Sie beim  Bundesministerium Republik Österreich und direkt beim zuständigen Standesamt.

 

 

 

 

 

Zurück zum Hochzeit ABC