15 Beauty-Tipps, die jede Braut kennen sollte

Am Hochzeitstag möchte man wunderschön aussehen und nichts dem Zufall überlassen. Alles muss perfekt sein – vom Make-up bis zum Teint. Am besten ist es, so früh wie möglich, mit einem Beauty-Plan zu starten. Dabei können Ihnen unsere 15 Beauty-Tipps helfen, an diesem ganz besonderem Tag umwerfend auszusehen.

Beauty-Tipp 1: Wöchentliche Maniküren

Lege großen Wert auf deine Nägel und Hände und halte sie durch wöchentliche Maniküre schön. Denn sobald man verlobt, möchte jeder den Ring sehen. Dabei kann man auch mit verschiedenen Farben experimentieren und eine -Nagel-Stylistin kennen lernen. Möchten Sie jedoch etwas, dass doppelt so lange hält, so empfiehlt sich eine Schellack-Maniküre, bei der UV-Technologie verwendet wird. Diese macht den Nagel härter und glatter.

 

 

 

 

Beauty-Tipp 2: Bronze-Teint

Für eine schönen Teint, verwenden Sie einen Selbstbräuner, der stufenweise nach und nach wirkt. Dabei empfehlen Profis von Airbrush-Tanning-Studios einige Tage vor der Trauung einen Spray-Teint. Dadurch wirkt die Farbe natürlicher und man die Problemzonen ausgleichen. Durch eine Einmal-Anwendung werden Sie wirken bereits leicht gebräunt auf Fotos wirken.

Beauty-Tipp 3: Weiße Zähne für ein strahlendes Lächeln

Ein Muss für ein Hochzeitsfoto  ist ein strahlend weißes Lächeln. Um die Zähne aufzuhellen, sollten Sie eine Zahnpasta mit speziellem White-Effekt benutzen. Auch White-Strips wären dabei eine Möglichkeit. Sie können Ihre Zähne auch von einem Profi aufhellen lassen. Die Aufhellung sollten Sie am besten ein halbes Jahr vor der Hochzeit terminieren, um perfekte Zähne am Hochzeitstag zu erhalten.

 

Beauty-Tipp 4: Ein glattes Gesicht

Eine Feuchtigkeitscreme ist ideal für Ihr Gesicht. Am bestem Sie tragen es täglich vor dem Make-Up auf, um eine glattere und weichere Haut zu erhalten. Sie können auch ein paar Monate vor der Hochzeit eine Gesichtsbehandlung planen. Sehr beliebst sind Blaubeer/Soja-Behandlungen. Die Antioxidantien straffen die Haut.

 

Beauty-Tipp 5: Gesünder Essen

Am besten wäre, auf Zucker, Salz und Fertigprodukte zu verzichten. Grünes Gemüse, Obst und viel Wasser sind am idealsten. Das hilft vor allem, um kleine Fettpölsterchen abzubauen und klärt dazu auch die Haut. Außerdem sollten Sie versuchen, auf Kohlenhydrate, Frittiertes und Alkohol zu verzichten. Dadurch wird die Haut trocken und lässt sie aufquellen. Eine gute Idee wäre, dass Sie sich direkt gesundes Essen nach Hause liefern lassen oder einen Ernährungsberater engagieren, der Ihnen einen Diät-Plan erstellt.

Beauty-Tipp 6: Regelmäßiges Workout

Machen Sie regelmäßig Sport. Dadurch wird Ihr Körper gestrafft und zusätzlich auch Ihre Haut entgiftet. Ein Workout hilft Ihnen, Ihr Gewicht zu reduzieren und gibt Ihnen einen Energiekick.

Um Ihnen etwas zu gönnen, können Sie sich einfach in einem Fitnessstudio anmelden. Sie können Ihr Training nicht mehr auf Vorwand des Wetters absagen und das gesamte Equipment ist vor Ort verfügbar. Außerdem motiviert das Trainieren in einer Gruppe viel mehr.

Beauty-Tipp 7: Gewichte stemmen

Es wäre gut, Gewichtetraining zu Ihrer Workout-Routine zu machen. Dass Siedavon große Muskeln und ein breites Kreuz bekommst, ist ein Gerücht! Im Gegenteil –einfaches Hanteltraining macht den Unterschied zwischen schön definierten, straffen Armen und den kleinen Pölsterchen, die schwer loszuwerden sind. Ideal wäre es noch, einen Personal-Trainer zu engagieren, um das Training genau auf die Bedürfnisse abzustimmen und immer neu zu strukturieren.

Beauty-Tipp 8: Schön geformte Brauen

Falls Sie bis jetzt die Brauen selbst gezupft haben, sollten Sie es diesmal einem Profi überlassen. In einem Salon bekommen Sie Vorschläge welche Form gut zu Ihnen passt. Das Wachsen der Brauen ist auch eine Möglichkeit. Noch schneller und schonender ist die Technik mit den Baumwollfäden.

Sie sollten mit der Behandlung bereits sechs Monate vor der Hochzeit starten und machen Sie immer drei bis vier Wochen zwischen den Sitzungen eine Pause. Die letzte Sitzung sollte ca. einen Monat vor der Hochzeit stattfinde, damit eventuelle Fehler noch ausgebessert werden können. Um sich etwas zu gönnen, gehen Sie einfach zu einem Brauenspezialisten.

Beauty-Tipp 9: Probe-Make-Up

Mindestens drei Wochen vor der Hochzeit sollten Sie ein Probe-Make-Up ausprobieren. Um sich etwas zu gönnen, können Sie einen Fotografen für ein Make-Up-Shooting engagieren. So erfährt man, wie das Make-Up auf den Fotos wirkt.

 

Beauty-Tipp 10: Lange Wimpern

… betonen Ihre Augen. Falls Ihre zu kurz sind, so können Sie einfach mit Falschen nachhelfen. Falls die nicht auffallen wollen, so können auch halbe Wimpern, die am äußeren Augenwinkel angebracht sind, für einen romantischen Look sorgen.

 

Um sich etwas zu gönnen, könne Sie sich in einem Studio teilpermanente Wimpern-Extension machen. Dadurch brauchen Sie keine Mascara mehr. Eine Nachbesserung ist alle drei Wochen nötig.

Beauty-Tipp 11: Weiche Haut

Sie haben Problemstellen wie trockene Ellbogen? Ein Körperpeeling in der Dusche löst abgestorbene Hautschuppen. Danach sollten Sie  die Stelle mit einer reichhaltigen Creme oder Lotion dick einreiben und sie für eine Stunde einziehen lassen.

 

Um sich etwas zu gönnen,  buchen Sie für eine schöne Haut ein Ganzkörper-Peeling in einem Studio.

Beauty-Tipp 12: Auf die Lippen achten

Um auf Ihre Lippen zu achten, tragen Sie jeden Abend Vaseline oder Lippenbalsam auf und massieren Sie die Lippen mit einem feuchten Waschlappen. Dadurch entfernen Sie die abgestorbenen Haut und und pflegen sie gleichzeitig.

 

Für den Hochzeitstag sollten Sie sich für glänzende Lippen entscheiden.
Sie wollen sich etwas gönnen? Manche Studios bieten spezielle Treatments für die Lippen an.

Beauty-Tipp 13: Pflege-Plan für die Haare

Sie sollen mit einem Haarstylisten einen Plan für die richtige Pflege der Haare. Mit den Behandlungen sollten Sie bereits einige Monate vor der Hochzeit beginnen. Am idealsten sind Produkte, die Olivenöl enthalten.

Sie können auch einen Frisur engagieren, der die Behandlung ganz auf deinen Haartyp abstimmt.

Beauty-Tipp 14: Haarentfernung

Mit dem monatlichen Wachsen sollte so früh wie möglich begonnen werden, um das beste Resultat zu erhalten. Ist Ihnen das zu schmerzhaft, so bieten Studios spezielle Treatments an, wie Schoko-Wachs oder Zuckerpaste an, die weniger schmerzhaft sind.

 

Es besteht auch die Möglichkeit einer Laserbehandlung. Dafür benötigen Sie drei Behandlungen in Abständen von jeweils einem Monat. Um ein permanentes Ziel zu erreichen, benötigen Sie sieben Behandlungen.

Beauty-Tipp 15: Notfall-Tasche zusammenstellen

Ob die Wimpern sich lösen oder das Haar fliegt – am Hochzeitstag sollten Sie wichtige Hilfsmittel zur Hand haben, um für Beauty-Notfälle gerüstet zu sein. Lassen Sie sich einfach von einem Stylisten zeigen, wie sie alles schnell lösen können, und breiten Sie ein Beauty-Bag vor.

Sie können sich auch ein Notfall-Bag kaufen, falls Sie  nicht die Zeit haben,  sich eines selbst zusammenzustellen.

 

Zurück zum Hochzeit ABC